Aufrufe
vor 1 Jahr

SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning

  • Text
  • Gewaechse
  • Riesling
  • Weingut
  • Wein
  • Deutschland
  • Weine
SonderMailing im Juni 2018 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversende

DEUTSCHLAND NAHE Weingut

DEUTSCHLAND NAHE Weingut Schäfer-Fröhlich Schäfer-Fröhlich, DNA032817 Weisser Weisser Burgunder Burgunder trocken trocken 2017 2017 DV 12,5% Vol. 13,20 €/l 9,90 € Weißburgunder, interpretiert nach Tim Fröhlich. Weißburgunder hat viele Facetten. Besonders gut gefällt uns diese kompromisslose und markante Interpretation Tim Fröhlichs. Man hat diesen Wein im Glas und erkennt sofort die Handschrift des Winzers. Welch eleganter, saftiger, herzhaft trockener, zart cremiger und zutiefst mineralischer Weißburgunder von meist 40 Jahre alten Reben. Er schmeckt extrem mineralisch, kein Wunder, denn die Reben wachsen hier eigentlich auf Rieslingböden aus rotem Schiefer und Quarzit. Mit einem so niedrigen Ertrag – fast wie ein Großes Gewächs – ist dies ein Weißburgunder, der Maßstäbe setzt in seiner sinnenfrohen Preisklasse, der sich betörend in Zunge und Nase verströmt und liebevoll Lust macht auf das nächste Glas! Im Jahrgang 2017, ein Jahr mit äußerst niedrigen Erträgen, ist das ein Präzisionsinstrument! Und Weißburgunder ist urplötzlich in Deutschland so gefragt wie schon seit Jahren nicht mehr. Aber es sind nicht einfach nur Rebsorten-Moden, die immer wiederkehren. Vielmehr spielen auch die letzten Jahrgänge wie 2015, 2016 und 2017 den Burgundersorten in die Karten mit geschmacklich anspruchsvollen, aromatisch komplexen und außerordentlich frischen Weinen, die enormes Potenzial haben: In der Nase Ananas, etwas Birne und Melone und ein insgesamt frischer Eindruck dank einem Hauch weißer Blüten. Am Gaumen kommt dann aber bereits die pure Schiefermineralität hindurch. Frisch, rassig balanciert und herrlich mineralisch auf der Zunge, wohl auch, weil hier der Großteil im Stahltank ausgebaut wurde, nur 20% traditionelle Holzfässer kamen zum Einsatz, um den Wein abzurunden. Die Säure ist wohldosiert und gleichzeitig enorm präzise. Der Wein hat Fülle, bleibt im Kern aber schlank, dank dem mineralischen Einschlag, den so kaum ein anderer Weißburgunder besitzt. Ein phantastischer Essensbegleiter, da rockt der Spargel auf dem Teller! Trinkspaß pur ab sofort und Potential für mindestens weitere drei Jahre. Des kundigen Weinliebhabers Herz: Was begehrst Du mehr? Bockenauer DNA032917 Grauburgunder Bockenauer „S“ trocken Grauburgunder 2017 „S“ trocken 2017 13% Vol. 20,66 €/l 15,50 € „Jeder Tank war gut!“ Als wir Tim Fröhlich im Frühjahr im Weingut besuchten, strahlte er vor Freude. „Jeder Tank war gut, es kommt einfach immer nur was Besseres am Ende dabei heraus“ so urteilte er über die anstehende Aufgabe, die finalen Fässer und Tanks zu cuvéetieren. Von exzellenten Porphyrböden mit alten Reben stammt dieser Grauburgunder, deshalb ungewöhnlich fein (was natürlich auch der insgesamt kristallinen Jahrgangsstilistik bei Schäfer-Fröhlich geschuldet ist!) und tief mineralisch, deshalb wesentlich präziser, rassiger, fokussierter und feinfühliger als viele in ihrer Stilistik eher opulentere Mitbewerber. Dieser rassige, knochentrockene Grauburgunder de luxe besitzt in keinster Weise die für diese Rebsorte so charakteristischen breiten Schultern, dennoch hat er Muskeln 8 Sondermailing Schäfer-Fröhlich | Mai 2018

Weingut Schäfer-Fröhlich NAHE DEUTSCHLAND und Schmelz und einen weichen, runden Kern. Grandiose Harmonie zwischen noblen Aromen von reifer Birne, saftigem Apfel, einem Hauch Honigmelone und erdigen, dunklen, ja leicht rauchigen Noten im Bouquet, einer erfrischenden Säurestruktur auf der Zunge, einem ungewöhnlich eleganten Spiel und einem harmonischen, langen, pfeffrig-mineralischen Nachhall mit feiner Würze, die wohl von den 30% Holzanteil stammen und dem Wein richtig Druck verleihen. Die finale Cuvée ist einfach grandios geworden. Kein Wunder, wenn man schon das hervorragende Ausgangsmaterial einzeln verkostet hat! Ein großartiger Gaumenschmeichler mit wahrhaft geschliffenem Charakter, ein betörender Charmeur von gleicher Qualität wie viele doppelt so teure Prestigeweine aus Burgund. DNA030117 Bockenauer Weisser Burgunder „S“ trocken 2017 12,5% Vol. 20,66 €/l 15,50 € Weisser Burgunder meets roten Schiefer! Dieser komplexe, tief mineralische Burgunder demonstriert eindrucksvoll, mit welch intuitivem Feingefühl der sympathische Nahestar das exzellente Terroir seiner großen Lagen über die hochreifen Trauben der alten Reben in seine betörenden Weine transportiert. Die famosen Rotschiefer- und Quarzitböden der erstklassigen Weinberge verleihen diesem dichten, cremigen, noblen Tropfen eine unnachahmliche Feingliedrigkeit und Eleganz. Nochmals ein deutliches Mehr an Komplexität und Präzision als bei seinem „kleinen Bruder“. In der Nase animierende Aromen von weißen Blüten, Stachelbeeren, ja auch etwas frische grüne Erbsen (wir wissen, hört sich kurios an;-), dazu zarte Anklänge an Honigmelone und Birne in Kombination mit würzigen Noten (weißer Pfeffer und Muskatnuss) und einer salzig-tabakigen Mineralität, die den roten Schiefer ins Glas zaubert. Einfach traumhaft! Am Gaumen setzen sich die betörenden Aromen fort, umhüllen frisch, cremig und dicht die Zunge, zart unterlegt von einer noblen Kräuterwürzigkeit und einer wiederum ausgeprägt rassigen, salzigen Mineralität im tiefen, komplexen, sehr langen Nachhall mit Aromen von Nashi-Birne und einem Hauch Pfirsich. Welch phantastische Alternative zu wesentlich teureren Burgunder-Prestigegewächsen! Liebe Kunden. Was ist das nur für eine tolle Balance, welch enorme Stoffigkeit ohne jegliche Schwere, welch Kraft und Komplexität von alten Reben. Das ist definitiv streng selektierte Große-Gewächs-Qualität zu einem absoluten Understatement-Preis! Kein Wunder bei 50 Jahre alten Reben und einer extrem späten Lese vollreifer, kerngesunder Träubchen! Tim Fröhlich erntet hier immer unter 40 hl/ha Ertrag, will Tiefe in den Trauben haben anstatt gute Mengen. Im Zentrum steht die Qualität und die muss eben grandios sein für einen solch grandiosen Wein. John Gilman schwärmte des öfteren von diesem Prachtkerl: „The wine has turned out beautifully in this vintage, a really fine bottle of Pinot Blanc. And this is about as fine a glass of pinot blanc as one can find without bubbles in it!“ 9

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.