Aufrufe
vor 5 Monaten

Sondermailing Rebholz & Van Volxem

  • Text
  • Weinversand
  • Weinhandel
  • Subskription
  • Pfalz
  • Volxem
  • Weine
  • Saar
  • Deutschland
  • Wein
  • Rebholz
  • Riesling
REBHOLZ: „ Ein komplettes Weingut ohne Blöße, fast schon beängstigend gut!” Vinum Wein-Guide 2018 VAN VOLXEM: „Der SaarRiesling 2018 geht steil!” Saarbrücker Zeitung

DEUTSCHLAND SAAR

DEUTSCHLAND SAAR Van Volxem denkmalgerechten Restaurierung der Gebäude. Das Traditionsgut wird renoviert, in den hoch und extrem steil über der Saar liegenden Weinbergen werden Böden aufgelockert und Unmengen von Humus eingebracht. Diese Maßnahme dient der Erhöhung der Wasserhaltekraft und der Vitalisierung der Böden: Die Mikroorganismen kehren infolge der biodynamischen Wirtschaftsweise zurück – im Gegensatz dazu ist mit chemischem Dünger und Pestiziden behandelter Weinbergsboden fast so tot wie Saharasand! Aufwändige Laubwerksarbeiten an den wertvollen Rebanlagen mit ihren tief ins Mineralreich wachsenden Reben werden zur Selbstverständlichkeit. Niedrigertragsreben aus genetisch wertvollstem Material werden hinzugepflanzt, die Pflanzdichte selbst drastisch erhöht. Eine massive Ausdünnung der Trauben führt dazu, dass die völlig unterschiedlichen Mineralien des je nach Parzelle differierenden Grau-, Blau- und Rotschieferanteils ebenso wie die der Feinerde- und Grauwackeanteile in jedem einzelnen Wein stilistisch deutlich schmeckbar und damit sinnlich erfahrbar werden. Natürlich profitieren die Reben auch vom relativ kühlen Klima ihres nördlichen Anbaugebietes, das 50 bis 100m höher liegt als die Spitzenlagen der Mosel und zudem in unmittelbarer Nähe zu den Mittelgebirgen Hunsrück und Eifel. Denn bei den großen Rieslingen der Saar, die ihren Weltruf bei aller Komplexität und Kraft insbesondere ihrer unvergleichlichen Finesse, Eleganz und Filigranität verdanken, garantieren die großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sowie die lange Vegetationsperiode von bis zu 160 Tagen von der Blüte bis zur Vollreife der klein- und lockerbeerigen Trauben (optimales Verhältnis der die Inhaltsstoffe beherbergenden Haut zum Saft), dass sie ihre komplexen Aromen langsam ausreifen lassen können. Der Riesling, diese uralte Rebe, trotzt in dieser Zeit mit seiner schier unglaublichen Vitalität allen Wechselfällen des Wetters wie Kälte und Regen, Hitze und Trockenheit und transformiert mit seinen bis zu mehr als 10 m tief in die Felsböden reichenden Wurzeln den Eigengeschmack der unterschiedlichen Schieferarten in die vollreifen Trauben. Unsere Kunden wissen längst, dass Roman seinen Trauben stets viel Zeit lässt, ihre volle physiologische Reife zu erlangen. Sehr spät wird extrem selektiv in mehreren Durchgängen geerntet, die Spitzenlagen zumeist erst im November, und im Keller wird nochmals penibel auf einem Laufband selektiert. Und hier merkt man, wie prägend doch das Kleinklima ist und auch, dass eben Mosel, Saar und Ruwer drei eigenständige Untergebiete sind. So hart die handwerkliche Arbeit Jahr für Jahr in den gnadenlosen Steillagen der Saar auch sein mag, so sensibel ist stets der Ausbau im Keller. Dominiks immenser Aufwand in Weinberg und Keller, seine durchdachte Sorgfalt im Detail, seine Liebe bei der täglichen Arbeit kulminieren in einer sensationell schönen aktuellen Kollektion! Und der nächste große Schritt ist vollendet. Vor wenigen Wochen war es dann nun endlich soweit. Roman Niewodniczanski läutet eine neue Ära an der Saar ein! Mit dem Neubau der Weinmanufaktur Van Volxem geht eine über dreijährige Bau- und Planungsphase zu Ende. Vor uns liegt ein Weingut, wie es nicht nur an der Saar, sondern europaweit Maßstäbe setzt. Es ist sicherlich eines der größten baulichen Projekte der Weinwelt mit großer Strahlkraft für die gesamte Region. Der architektonisch sehr gelungene Neubau bietet Kellermeister Dominik Völk eine Spielwiese, die ihresgleichen sucht. Hoch über der Saar, umgeben von einigen der steilsten Weinlagen der Welt, thront das Gebäude, welches Romans enorm hohen Anspruch an sich selbst symbolisiert. Hier kann Dominik frei von logistischen Zwängen unter idealen Arbeitsbedingungen arbeiten. Ein weiterer Baustein zur Erzeugung großer Weine. Dabei wurde penibel darauf geachtet, dass sämtliche Prozesse mittels Schwerkraft ablaufen, sodass das Traubenmaterial äußerst schonend verarbeitet werden kann. Glanzstück ist der große Holzfasskeller mit Fässern aus den familieneigenen Eichen der Eifel. Hier werden zukünftige Saar-Legenden entstehen. Willkommen in der Renaissance der Saar und herzlichen Glückwunsch dem Visionär Roman Niewodniczanski, herzlichen Glückwunsch dem Macher Dominik Völk! Ihr habt das Traditionsgut binnen eines Jahrzehnts gemeinsam in qualitativ neue Sphären geschossen. 28 Sondermailing Deutschland | Juli 2019

Van Volxem SAAR DEUTSCHLAND DDMO010918 DMO010918 Weißburgunder Weißburgunder 2018 2018 12,5% Vol. 15,86 €/l 11,90 € DMO010918M Weißburgunder 2018 MAGNUM 12,5% Vol. 19,20 €/l 28,80 € Geniales Weißburgundervergnügen mit Saarcharakter Dieser Weißburgunder zum Understatement-Preis liefert die pure Trinkfreude von Serriger Schieferlagen. Man könnte meinen, dass der großzügige Jahrgang 2018 endlich die Situation um den heiß begehrten Weißburgunder verbessert hätte. Dieser ist nicht nur bei uns heiß gefragt und meist schnell vergriffen. Weil Roman und Dominik immer weiter an der Qualitätsschraube drehen, haben die beiden aber auch 2018 keine nennenswerten Mehrmengen eingefahren. Denn in diesen Vorzeigeweißburgunder gingen nur die Trauben älterer Rebstöcke ein, die über den Sommer bestens mit Wasser versorgt waren und aromatische und saftige Trauben lieferten. Und diese Alte Reben-Qualität schmeckt man. Die eisenhaltigen Schieferböden aus Serrig liefern einen angenehm weichen Weißburgunder, der saftig und subtil daherkommt. Feine Rauchnoten streifen die Frucht, die an einheimisches Obst erinnert. Ein Hauch Anis und Mandeln zeichnen ein in dieser Preiskategorie selten gesehenes, wunderbar vielschichtiges Bouquet. Ausgebaut im großen Eichenholz glänzt der Weißburgunder mit einer genialen cremigen und gleichzeitig weich-feingliedrigen Textur auf der Zunge infolge eines langen, behutsamen Ausbaus auf der Feinhefe. Sanfte Aromen verbinden sich auf traumwandlerisch sichere Weise mit den würzigen Bodennoten der Saar und machen diesen kräftigen, aber stets subtilen Weißburgunder zu einem Wein auf leisen, sanften, aber dennoch ausdrucksstarken, ungemein mineralischen Pfoten. Wir sind beeindruckt von diesem charmanten Weißburgunder, der eine enorme innere Dichte besitzt und seine Saar-Herkunft einfach nicht verleugnen kann. Glasklar wieder eine Punktlandung! 29

Magazine 2019

PINwand N° 304
PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.