Aufrufe
vor 5 Monaten

Sondermailing Rebholz & Van Volxem

  • Text
  • Weinversand
  • Weinhandel
  • Subskription
  • Pfalz
  • Volxem
  • Weine
  • Saar
  • Deutschland
  • Wein
  • Rebholz
  • Riesling
REBHOLZ: „ Ein komplettes Weingut ohne Blöße, fast schon beängstigend gut!” Vinum Wein-Guide 2018 VAN VOLXEM: „Der SaarRiesling 2018 geht steil!” Saarbrücker Zeitung

DEUTSCHLAND PFALZ

DEUTSCHLAND PFALZ Weingut Ökonomierat Rebholz DPF030418 Rebholz, Im Im Sonnenschein, Weißer Burgunder, Großes GG 2018 Gewächs 2018 57,33 €/l 43,00 € DPF030418M Im Sonnenschein Weißer Burgunder GG 2018 M 61,33 €/l 92,00 € Herausragend gut! Markus Budai: Besser kann Weißburgunder nicht sein: Kraftvoll, burgundisch elegant und von immenser Strahlkraft – Traumstoff aus der Pfälzer Top-Lage „Er hat etwas in der Struktur und Mineralität, was sonst nur Rieslinge haben“, erzählt uns Hansjörg Rebholz bei unserem Besuch im Weingut. Was für eine Lage! „Siebeldingen im Sonnenschein“! In der sonnenverwöhnten Pfalz bekommen die Trauben in dieser besonders privilegierten Lage mit Südausrichtung extrem viel Sonne ab. Die Lage hat unterschiedliche Böden, die Weißburgunder stehen auf Muschelkalkboden, der vor 220 Millionen Jahren entstand. Kalkböden und große Burgunder gehören einfach zusammen. Grundsätzlich ein karger Boden, der kräftige Weißburgunder hervorbringt. Ikonen mit Charakter und Struktur! Wie eben den Weißburgunder „Im Sonnenschein“, mit dem Rebholz seit langem Maßstäbe setzt. Und dabei ohne Holz auskommt. Gut so! Dieser Südpfälzer Vorzeigebetrieb erzeugt Weine, die im Laufe der Zeit immer besser werden und gut reifen. Das helle Gelb verrät nicht im Ansatz, welch geniales Bouquet aus dem Glas strömt. Satte Frucht, vollreife, rote Plattpfirsiche, spritzige gelbe Grapefruit, ein zarter Hauch Aprikose. Das jagt uns Schauer über den Rücken. Denn diese kraftvollen Aromen scheinen feinwürzig mit einem Hauch Minze und Stein mariniert zu sein. Da ist ein Tick Feuerstein. Zum Reinbeißen, und gleichzeitig läuft uns das Wasser im Mund zusammen, als würde gerade jemand in der Umgebung an einer Zitrone schlecken. Diese Mineralität erinnert an die besten Rieslinge. Am Gaumen kommt eine unglaublich vielschichtige Struktur hinzu. Was in der Nase mit köstlicher, kraftvoller Frucht begann, ist jetzt viel hellfruchtiger. Dieses „Aromenmonster“ hat viele Köpfe: ein Wahnsinnsextrakt stürmt bei dieser Druckwelle als Vorhut durch die Tür. Im Glas zeichnen sich wunderschöne Kirchenfenster ab. Glycerin pur. Ein Power-Extrakt. Der Wein ist knochentrocken. Es knallt, doch nichts geht zu Bruch. Denn dafür ist der Weißburgunder extrem stahlig und sauber – bestes Traubenmaterial! Lange nach dem ersten Schluck bleibt von ihm eine außerordentliche, ja fast einmalig präzise, leicht salzige Mineralität stehen. Selbst im leeren Glas, das – wen wundert es? – ruckzuck leer war, ist da dieser irre Nachhall. Ein typischer Rebholz mit seiner kraftvollen Brillanz, die gleichzeitig fein und elegant bleibt. Und doch – das ist das warme Jahr 2018 – jetzt gerade schon enorm zugänglich. Eigentlich müsste man eine 12er-Kiste nehmen und jedes Jahr probieren, wie sich der Wein entwickelt. Das wird wahnsinnig schnell weg sein. Denn besser kann Weißburgunder nicht sein, nur anders. Wer Burgunder liebt, muss diesen „Im Sonnenschein“ haben! „Das ist outstanding! Besser kann Weißburgunder nicht sein!“, ruft Markus Budai beim Verkosten der 2018er-Weißburgunder-GG „Im Sonnenschein“ aus. Hansjörg Rebholz und sein Team im Weingut Ökonomierat Rebholz können sich eigentlich nur noch selbst übertreffen. Das haben sie wohl wieder einmal geschafft. Ab sofort für ein primärfruchtiges Trinkfenster, Höhepunkt 2022 bis 2030+ DPF031718 „Ganz Horn” Riesling Großes Gewächs 2018 61,33 €/l 46,00 € DPF031718M„Ganz Rebholz, „Ganz Horn” Horn“, Riesling Riesling Großes Großes Gewächs Gewächs 2018 M. 2018 65,33 €/l 98,00 € Entstanden auf dem Buntsandstein einer alten Lage zischt dieser Ausnahme-Riesling nur so heran – ohne Halt, fast für die Ewigkeit Das „Siebeldinger Ganshorn“ war vor der Weingesetzänderung von 1971 eine Lage im heute als VDP.Große Lage geadelten „Siebeldinger Im Sonnenschein“. Kein Wunder, dass Hansjörg Rebholz es sich bei seiner Typ-Rebholz-Naturwein-Philosophie seit 2007 nicht nehmen lässt, die Trauben aus dem „Schotterhang“ für sein Riesling Großes Gewächs separat zu selektionieren und auszubauen. Zu speziell und bestens geeignet für Riesling ist der Boden, den neben pfalztypischen Buntsandstein eine Mischung aus Kies, Lehm und Sand prägen. 18 Sondermailing Deutschland | Juli 2019

Weingut Ökonomierat Rebholz PFALZ DEUTSCHLAND So kommt der „Ganz Horn“ in der Nase auch erst einmal als ganz bodenständiger Pfälzer Typ um die Ecke. Er duftet appetitlich nach saftigem, reifem Pfirsich. Passend dazu ergänzen kleine, feste Aprikosen und ein Apfelschnitz das gelbfruchtige Bouquet. Grünlich ohne Fruchtaromatik gibt’s Stachelbeere als Zuschlag. Zwischen Zitrusblüte und Zitrusfrüchten, vor allem ganz straffer, gelber Grapefruit, lugt exotisch Ananas für einen Sekundenbruchteil hervor. „There’s more to the picture, than meets the eye“ singt Neil Young in einem seiner berühmtesten Songs. Eben, passt! Denn Rebholz macht keine kitschig barocken Fruchtbomben. Hier schwenkt der Hohepriester im Hintergrund noch ein Rauchfass mit Weihrauch. Ein wunderbar würziger „Ganz Horn“, der in diesem Ausnahmejahrgang noch Kräuter zu bieten hat. Einmal ging’s für Muskatblüte über die feine Reibe, im Mörser wurde einmal auf die Anisfrucht gestößelt. Dazu riecht dieser Wunderstoff nach ein paar Wassertropfen, die auf einen heißen Stein fielen. Am Gaumen erhellt erst einmal saftige Frucht das Gemüt, bevor extreme Klarheit darüber hinwegbricht. Eine delikate, perfekt eingebundene Säure spült langanhaltende mineralische Salzigkeit heran, bevor sich auch nur im Ansatz banale Fruchtlethargie breitmachen könnte. Extrem trocken ist der Wein am Gaumen, und doch nimmt er einen bei jedem Schluck fein wieder in die Arme, um dann nachhaltig wie ein Bär von Pfälzer Typ aufzurütteln und seine Rebholz-Seele zu offenbaren. Ein heller, klarer Kopf, so sortiert und präzise wie ein im Bauhaus-Stil errichtetes Haus. Eingerichtet ist es im Rebholz-Stil – bringt also enormes Entwicklungs- und Reifepotenzial mit! Spät ließ Querdenker und Charakterkopf sein Team die Trauben in mühevoller Handarbeit in mehreren Durchläufen lesen. Diese Geduld und Zeit sollten Sie, liebe Kunden, bei diesem weiteren Langstreckenläufer aus der Kollektion von Großen Gewächsen auch mitbringen. Das ist jetzt schon faszinierend, wie er athletisch und ohne Speck kraftvoll heranstürmt und für lange Zeit mitreißt. Mit seiner irren Physis aus köstlicher Frucht, geschliffen animierendem Säure-Zug und puristischer Mineralität wird ihm über eine Dekade hinaus nicht die Puste ausgehen. Er wird sich seine Kräfte ohne Faszinationsverlust nur ein wenig eleganter einteilen und weiter auf die vordersten Medaillenplätze preschen. Ab 2021 bis 2031+ 19

Magazine 2019

PINwand N° 304
PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.