Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand Nr. 308

  • Text
  • Champagner
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
  • Winetasting
  • Wine
  • Weine
  • Wein
  • Picard
  • Pinard
Weinmailing Ausgabe April - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ÖSTERREICH

ÖSTERREICH SÜDSTEIERMARK Weingut Tement vignons, die dort entstehen, haben die Tements Fosilni Breg getauft – Berg der Fossilien. Und genau das ist es, was die Weine der Ried Zieregg auf beiden Seiten der grünen Grenze prägt, nämlich der Muschelkalk, der mit blauem Mergel durchsetzt ist. Boden wie auch Klima bilden die Grundlage für große Weine, die sich Jahr für Jahr von allen anderen Weinen der Region abheben. Wenn auch nur ein Weinberg der Steiermark den Status eines Grand Cru erhalten sollte, dann wohl die Riede Zieregg. Doch so groß die Sauvignons dieser Riede auch sein mögen, man sollte weder den Zieregg noch die Tements auf diese Sorte reduzieren. Man würde der außerordentlichen Leistung von Manfred Tement großes Unrecht tun, und man würde eine ganze Palette weiterer spannender Weißweine verpassen. Dazu gehören einige der präzisesten und komplexesten Chardonnays des Landes – in der Steiermark Morillon genannt. Hinzu kommen die ausdrucksstarken Gelben Muskateller, Weißburgunder und Welschrieslinge. Ja, selbst dieser Sorte, die eher zu den einfacheren gehört, gewinnen die Tements eine überaus trinkfreudige, klare, gradlinige und sogar komplexe Seite ab. Seit dem Jahrgang 2018 ist das Weingut bio-zertifiziert. Dies war für die Familie, besonders aber für Armin und Stefan Tement, mehr als nur eine Frage der Qualität. Der Bioanbau führt zu einer noch deutlicheren Herausarbeitung des Terroirs, gleichzeitig möchte die Familie, die mitten in ihren Weinbergen lebt und arbeitet, gesunde Böden und Pflanzen haben und diese auch der kommenden Generation hinterlassen. Gerade eigenverantwortliche Winzer denken dabei häufig einen Schritt weiter. Die Tements tun das in vorbildlicher Weise, und das ganzheitlich. Sie haben aus dem Weingut und den Weinen so etwas wie ein Gesamtkunstwerk entwickelt. Ausdruck dessen sind unter anderem die Gästeappartements, die Vinothek und auch die klar gestalteten eigenen Flaschenformen. Wir sind begeistert davon, die Weine der Tements in unser Angebot integrieren zu können; denn nun können wir Ihnen die wohl berühmtesten Weine der Steiermark anbieten und damit einige der besten Sauvignon blancs weltweit. Stephan Reinhardt, Parker-Verkoster, geht sogar einen Schritt weiter: „Ich wiederhole mich möglicherweise damit, dass Armin Tement (unterstützt von Bruder Stefan und seiner Frau Monika sowie seinen Eltern Manfred und Heidi) das Weingut Tement zum österreichischen Weinproduzenten Nummer eins gemacht hat. Obwohl es bereits in den 1990er und 2000er Jahren von Armins Vater Manfred zu einer der besten Weinadressen des Landes geführt wurde, hat der Sohn die Grenzen noch weiter verschoben. In Bezug auf Größe, raffinierte Weinbereitung und das immense Angebot an hochwertigen Weinen sehe ich in Österreich niemanden, der Wein auf diesem Niveau produziert, und selbst in anderen deutschsprachigen Ländern gibt es vielleicht nur Markus Molitor von der Mosel auf diesen Höhen.“ 18 PINwand308 | April 2020

Weingut Tement SÜDSTEIERMARK ÖSTERREICH DOMAINE CIRINGA FOSILNI BREG SAUVIGNON BLANC 2018 Tements Sauvignon blanc von der slowenischen Seite bietet eine weitere beeindruckende Facette von der Vielfalt des Zieregg. OST011718 Domaine Ciringa Domaine Fosilni Ciringa Breg Fosilni Sauvignon Breg S.B. Blanc 2018 2018 DV 12,5% Vol. 19,33 €/l 14,50 € Die Lage Zieregg an der österreichisch-slowenischen Grenze gehört heute zu den berühmtesten Sauvignon-blanc-Terroirs der Welt. Der österreichische Teil dieser Muschelkalk-Erhebung ist die Monopollage der Familie Tement. Als diese 2007 die Chance hatte, auch den slowenischen Teil zu erwerben, hat sie nicht lange gezögert. Im Jahr 2009 erschien der erste Fosilni Breg, der Fossilien-Berg, aus der Domaine Ciringa, wobei Ciringa der slowenische Name für Zieregg ist. Schnell haben sich die Weine einen exzellenten Ruf erworben, weil sie natürlich mit dem ganzen Know-how erzeugt wurden, das die Tements sich im Laufe der Jahrzehnte erworben hatten, der Wein aber trotzdem eigenständig war und eine weitere prägnante Sauvignon-Zieregg-Facette beisteuerte. Der 2018er Fosilni Breg wurde spontan vergoren, auf 1,3 Gramm Restzucker bei 6 Gramm Säure heruntergegoren und anschließend über zwölf Monate hinweg auf der Hefe im neutralen Fuder ausgebaut. Im Duft erinnert der hell strohgelbe 2018er Fosilni Breg an reife Birnen und reife Stachelbeeren, an Grapefruits und Zitronen, ein wenig an Holunder und durchaus auch ein wenig an Maiglöckchen und weißen Pfeffer. Er hat die typische kreidige Note, die Sauvignon blanc gerne mit sich trägt und die am Gaumen auch für eine leicht pudrige Textur sorgt. Der Wein wirkt schon im Duft äußerst stimmig sowie entspannt und ist dabei immer etwas gelber und aromatisch wärmer als der Sauvignon blanc von der österreichischen Seite. Am Gaumen drückt sich das durch ein seidiges und saftiges Mundgefühl aus, in dem ein ganzer Korb an gelben Äpfeln und Birnen, Reineclauden, Mirabellen und Stachelbeeren sich mit Limetten und Zitronen verbindet. Neben der Saftigkeit begeistern hier die Dichte und Konzentration, der leichte Gerbstoff und auch die rauchige, ein wenig an Gummi-Abrieb erinnernde Note, die ebenfalls typisch ist für die Rebsorte. Ins Finale hinein wirkt der Ciringa immer druckvoller und straffer, immer mineralischer und herber. Diese Vielfalt macht den großen Reiz aus. Dieser Sauvignon blanc bereitet jetzt und sicher noch bis 2030 oder länger Freude. WEISSBURGUNDER DAC SÜDSTEIERMARK 2019 Feinster Weissburgunder vom Ton und vom Mergel OST010119 Weissburgunder Weissburgunder DAC Südsteiermark DAC Südsteiermark 2019 2019 GV 12% Vol. 16,66 €/l 12,50 € Neben dem Sauvignon blanc und dem Chardonnay ist auch der Weißburgunder eine Sorte, die den Tements besonders am Herzen liegt. Vor allem als Speisebegleiter macht er eine sehr gute Figur. Während in anderen Teilen des Landes vor allem der Grüne Veltliner zum Backhendl oder auch zum Schnitzel empfohlen wird, ist es bei den Tements der Ton & Mergel – so nennen sie ihren Weißburgunder Gebietswein, der seit dem Jahrgang 2018 nicht nur biologisch erzeugt wird, sondern auch zertifiziert ist. Der Weißburgunder stammt aus zwölf Parzellen in acht unterschiedlichen Rieden der Südsteiermark. Die Böden sind vorwiegend geprägt von Ton und Kalkmergel. Bei der Vinifizierung machen die Tements wie gewohnt auch bei den Einstiegsweinen keinerlei Abstriche oder gar Kompromisse. Im Gegenteil ist es immer wieder beeindruckend, auf welch unglaublichem Niveau hier gearbeitet wird. Das zeigt sich schon in der Flaschenausstattung, bei der auch die Gebietsweine mit Glaskorken verschlossen werden. Beim 2019er Weißburgunder wurden die Trauben sanft gepresst und dann spontan auf 1,1 Gramm Restzucker vergoren. Schließlich lag der Wein rund sechs Monate auf der Feinhefe im Edelstahl. Sie sorgt für den feinen Schmelz in der Textur des Weines. Der Weißburgunder zeigt sich duftig und durchaus eindringlich mit reifen Noten von geriebenen Äpfeln, ein wenig grüner Birne und Reineclauden, getrockneten Kräutern und weißen Blüten. Am Gaumen ist der 2019er Jahrgang saftig reif und geradezu fleischig, immer aber hell und klar mit feiner Würze und Noten von geriebenen Nüssen und Mandeln. Die Säure ist seidig, elegant wie auch reif, und im Finale findet sich eine leicht kalkige, zurückhaltende Mineralität. Das ist ein Wein, der definitiv nicht nur zum Backhendl Spaß macht. Der ist auch solo richtig gut! Der Sauvignon blanc ist jetzt bis mindestens 2025 mit Genuss zu trinken. 19

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.