Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N°207

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
  • Keller
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Erlesene

Erlesene Weine Erlesene Weine Klaus-Peter Keller: „Die G-Max Parzelle lieferte in 2011 einzigartige Trauben, die kaum mehr als stecknadelkopfgroß waren. Ein Geschenk der Natur – ein Riesling-Monument, das abgrundtiefe Mineralität mit tänzerischer Verspieltheit und Eleganz verbindet. Mit seiner unnachahmlich rauchig-tabakigen Note und seiner überragenden mineralischen Struktur ist der 2011er G-Max ein Wein, der über ein immenses Reife- und Alterungspotential verfügt. Ein ganz großes G-Max Jahr.“ Jancis Robinson: „G-Max wie ein großer Montrachet“ Pinard de Picard: „(Eigentlich mehr als) 100 Punkte für den majestätischsten und komplexesten Riesling, den wir je getrunken haben. Welch gesegnetes Fleckchen Erde gebiert einen der größten Weißweine der letzten 100 Jahre weltweit!“ John Gilman wertete die Fassprobe noch vorsichtig: 99+ Punkte! Alte Reben einer erlesenen geheimen kleinen Parzelle einer der großen Lagen der Kellers liefern in jedem Jahrgang aufs Neue einen Stoff, der unter Weinliebhabern weltweit eine neue Legende begründet hat und der aufgrund seiner singulären Qualität zur gesuchten Rarität mit mythischem Ruf, edelsten Burgundern gleich, avancierte. Welch unübertreffliche Interpretation höchster deutscher Rieslingkultur, die in Weltklassebewertungen, der Idealnote von 100 Punkten, für den mittlerweile auch auf allen internationalen Märkten wie die berühmte Stecknadel im Heuhaufen gesuchten G- Max (auf Versteigerungen im Internet werden ca. 500 Euro die Flasche bezahlt!), mündet. Was ist der 2011er G-Max nur für ein Sinnenzauber vom sensiblen Winzermagier mit den begnadeten Händen: Eine der raren Pretiosen, die in einem ganzen Jahrhundert nur ein paar Mal wachsen, ein traumhafter Tropfen, der zur Legende mutieren wird und seinen von Kennern mit Ehrfurcht ausgesprochenen Namen über Jahrzehnte hinweg in aller Welt erklingen lassen wird. Nichts, aber auch gar nichts ist hier laut oder aufdringlich – wie hinter einer geheimnisvollen Tür verbirgt sich jedoch Einmaliges und Unvergessliches! Dieser magische Riesling ist einer jener großen Weine, der den Verkoster sprachlos und den Genießer gerührt hinterlässt, wie bei einer großen Liebe. Man hat Tränen in den Augen. Das muss sie sein, DIE SEELE DER RIESLINGTRAUBE! DRH011511P „Von den Großen Lagen“ Limit. Edition 2011 1.586,67 €/l 1.190,00 € In Subskription, Auslieferung voraussichtlich ab März 2013! Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft – Ein neues Kapitel in einer traditionsreichen Weingutsgeschichte! Werte Kunden: Es gibt Momente im Weinhändlerleben, die man nie vergessen wird. Zum einen der Genuss von magischen Weinen, die betören und zum anderen geniale Ideen, die elektrisieren. So erging es mir, als Klaus-Peter mir erstmals von seiner Überlegung, die KellerKiste betreffend, berichtete: „Tino, ich glaube, auch heute – genauso wie vor 100 Jahren – ist es unsere Aufgabe als Winzerfamilie, nun schon in der 10. Generation, etwas die Generationen Überdauerndes zu schaffen, was mit zunehmendem Alter zudem an Qualität und Wert gewinnt. Daher möchte ich mit dem Jahrgang 2011 etwas beginnen, das mit den Jahren zur gelebten Tradition zu werden vermag: Wir werden eine streng limitierte 12er Kiste mit einigen der besten Weine des Jahrgangs zusammenstellen, die natürlich auch jung genossen bereits Trinkfreude pur bereiten werden, die ihr ganzes Potential aber erst in einigen Jahren, bei den grandiosen Süßweinen gar erst in Jahrzehnten offenbaren werden.“ „Und was ist drin in der Kiste?“, fragte ich zurück. „Neben den Grossen Gewächsen Morstein (2 Fl.), Abtserde (2 Fl.), Hubacker (1 Fl.), Pettenthal (1 Fl.), Hipping (1 Fl.) (über den Hipping und das Pettenthal, zwei neu erworbene Steillagen im weltberühmten roten Hang berichten wir in der nächsten Pinwand oder Sie können da komplette Keller-Mailing aus der Startseite unserer Homepage lesen!) und Kirchspiel (1 Fl.) auch je eine Flasche der beiden Goldkapsel-Beerenauslesen von Hipping und Abtserde, die ob ihrer Gänsehaut-Qualität heiße Kandidaten für die alljährliche VDP-Versteigerung in Bad Kreuznach waren. Wir haben uns aber entschieden, die Weine dort nicht zu präsentieren, da es uns am Herzen liegt, diese Süßweinmonumente nicht irgendwo auf der Welt, sondern nur in Händen weinbegeisterter Freunde der Familie zu wissen.“ „Aber das sind ja nur 10 Flaschen“, rechnete ich „scharfsinnigerweise“ nach. „Ja, Du Schlaumeier“, grinste Klaus-Peter diebisch, „natürlich finden sich auch 2 Flaschen G-Max in unserer Jahrgangskiste.“ Und da war ich wie elektrisiert, denn das könnte die Lösung eines Problems sein, das uns schon lange im Magen liegt. Doch lassen wir Klaus-Peter selbst erklären: „Liebe Kunden, die KellerKiste ist auch unser Versuch, den G-Max in Zukunft gerecht zu verteilen. Bislang gingen unzählige Freunde und selbst Stammkunden des Weingutes leer aus. Sie können sich vielleicht vorstellen, wie viele böse Anrufe, Mails und Faxe das zur Folge hatte. Marketingmäßig und natürlich auch von der Erlösseite her wäre es am einfachsten gewesen, die G- Max Parzelle einfach über ihre natürlichen Grenzen hinaus zu erweitern. G-Max für alle! Und alle wären glücklich dabei, denn die Qualität würde kaum darunter leiden, wenn etwa Trauben aus den Spitzenparzellen Morstein oder Abtserde dazu gegeben würden. Wir müssten nicht mehr wochenlang versuchen ihn zu verteilen und es gäbe keine enttäuschten Kommentare mehr. Händler könnten ihn endlich anbieten und Journalisten darüber schreiben. G-Max Vertikalen beim Winzer – kein Problem, es gibt ja genug. Aber das wollten wir nicht. Der G-Max ist in seiner Stilistik einzigartig. Und so soll er bleiben. Denn wir so stolz auf unsere kleine Parzelle. Und dieser stilistisch so singuläre Wein soll unseren treuen Kunden vorbehalten bleiben, die nicht nur auf den G-Max spekulieren, sondern unsere Weine insgesamt lieben. Die Kisten werden daher zu 90% hier in Deutschland verkauft, von uns und unseren besten Händlern. D.h., wir kennen den allergrößten Teil der Kunden persönlich und wir können davon ausgehen, dass der Wein getrunken und nicht als Spekulationsobjekt teuer auf Ebay verscherbelt wird. Darum geht es uns. Wenn etwas mit Herzblut erzeugt wird, will man auch wissen, wer es trinkt. 2 Flaschen G- Max pro Kiste, dazu 8 GGs und je nach Qualität des Jahrgangs 1 bis 2 Süßweine. Damit sind alle reinen G-Max Spekulanten abgewehrt und jeder Kunde hat einen tollen Querschnitt des Jahrgangs im Keller und wird auch in Zukunft keine Sorgen mehr haben müssen um die Zuteilung der Weine. Denn, wenn der Jahrgang es qualitativ erlaubt, werden wir jedes Jahr diese Kiste anbieten und zuerst die Kunden bedienen, die mit uns in 2011 anfangen. Viel Freude wünsche ich Ihnen mit unserer Jungfernkiste und sende herzliche Grüße aus Flörsheim-Dalsheim, Klaus-Peter Keller.“ Gut gebrüllt, Löwe. Hier sei auch von uns nochmals betont, dass wir allen Kunden, die den großartigen 2011er Jahrgang in der KellerKiste erwerben, das Versprechen geben: Wenn die Zuteilungen von Klaus-Peter Keller an Pinard de Picard, die sich natürlich an den Jahrgangsbedingungen orientieren und an den zur Verfügung stehenden Mengen, es ermöglichen, erhalten Sie auch in den Nachfolgejahrgängen auf Wunsch die gleiche Anzahl KellerKisten, die Sie in 2011 kaufen. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Kisten bleibt bei der strikten Ertragsreduzierung der Kellers, die keinen ökonomischen Interessen geopfert wird, konstant, die weltweite Nachfrage hingegen explodiert förmlich und nimmt bisweilen hysterische Formen an. Seien Sie von Anfang an dabei und sichern Sie sich damit ihre zukünftigen Jahrgangskontingente: Es könnte der Beginn sein einer wunderbaren Freundschaft! PS: Natürlich wissen auch wir, dass mancher Kunde die Kiste kaufen wird, um sie zu Geld zu machen. Der Stoff ist einfach zu heiß und die Gewinnmargen zu hoch. Der Preis der KellerKiste wird in den Internetplattformen explodieren. Denn für den Preis einer Kiste gibt es anderswo EIN Glas La Romanée Conti oder eine Flasche Lafite. Wir betreiben natürlich keine Gesinnungsschnüffelei, werden aber bevorzugt Sie, unsere treuen Stammkunden, an die unser Mailing exclusiv geht, in der Zuteilung bevorzugen. Versprochen! Dann sind die meisten Kisten nämlich in den Händen von Liebhabern der Gesamtkollektion der sympathischen Kellers und wir machen es Spekulanten ein klein wenig schwerer. Für mich ganz persönlich ist die KellerKiste eine emotionale „Schatzkiste“ und jedes Mal, wenn ich den Weinkeller betreten werde und die Kiste sehe, werden meine Augen leuchten!“ 26 27

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.