Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 292

  • Text
  • Feinkost
  • Winetasting
  • Weinprobe
  • Wein
  • Weine
Weinmagazin von Pinard de Picard - Erlesene Weine und Feinkost. Ausgabe November 2018.

Weingut Joh. Jos. Prüm

Weingut Joh. Jos. Prüm WEHLEN „Einen Prüm-Wein erkennt man mit geschlossenen Augen. Niemand an der Mosel beherrscht das fruchtige Register souveräner. Die Spät- und Auslesen sind schlicht ergreifend Weltklasse: elegant, in sich ruhend, würzig und zugleich von heiterem Charme.“ – Gault Millau Weinguide 2018 Der Gault Millau über die Weine: „Ihre Langlebigkeit ist legendär.“ „Egal in welcher Stimmung man auch sein mag, die Welt schaut stets ein Stück besser aus mit einem Glas Prüm in der Hand.“ – Stephan Reinhardt, The Fine Wines of Germany „Die Regelmäßigkeit, mit der in diesem weltbekannten Gut ein großer Jahrgang dem anderen folgt, ist atemberaubend.“ – Gault Millau Weinguide 2017 „Das Weingut Joh. Jos. Prüm ist eines der ‚Flagschiffe‘ in der deutschen Weinkultur, ein Ausnahmeweingut.“– Stuart Pigott Uferallee 19 in Wehlen. Vor diesem Anwesen der Familie Prüm stand ich bereits einige Male. Das erste Mal war im Jahr 2010, als ich ein längeres Wochenende an der Mosel verbracht habe – als Tourist. Damals bin ich vor dem Haus gestanden, habe mir die Wehlener Sonnenuhr angeschaut, die sich direkt gegenüber dem Weingut befindet und umgekehrt in der Sonnenuhr stehend Fotos vom legendären Weingut geschossen, das auch schon seit Jahrzehnten die Etiketten ziert. 52 PINwand 292 | November 2018

MOSEL DEUTSCHLAND Meine erste Flasche Prüm hatte ich da schon längst getrunken. Es war, wenn ich mich recht erinnere, ein 2007er Riesling Kabinett feinherb. Damals hat mich die typische Prüm-Nase, die stark von der Spontanvergärung geprägte Note, im Wein fasziniert. Deshalb, weil das damals für mich völlig neue Aromen waren, die ich so niemals im Wein erwartet hätte. Der „Stinker“ ist dann am zweiten Tag verloren gegangen und es kam ein klarer und präziser Riesling dabei heraus. So eine Wandlung habe ich mir bei einem Wein damals nicht vorstellen können und es hat Neugierde geweckt. Das zweite Mal war ich dann auch im Weingut zu Gast mit befreundeten Sommeliers und zur Verkostung und Herausarbeitung der verschiedenen Lagencharakteristika. Das war im Sommer 2013 und dazwischen lagen etliche, weitere grandiose Flaschen aus dem Hause Joh. Jos. Prüm und ein gewachsenes Verständnis für die Weine. Über die Jahre hat die Faszination stets zugenommen und so strahlen auch heute noch meine Augen, wenn ich einen erstklassigen, meist gereiften Wein aus Wehlen probiere. Und so ist es mir eine ganz persönliche Freude, Ihnen liebe Kunden, heute einen Evergreen des deutschen Weinbaus vorstellen zu dürfen. Denn ab sofort werden die Weine aus dem Hause Joh. Jos. Prüm wieder im Sortiment von Pinard de Picard geführt. Herzliche Grüße aus Saarwellingen, Markus Budai Zur Historie Das Weingut Joh. Jos. Prüm hat unüberschmeckbar mit seinen fabelhaften Rieslingen über all die Jahrzehnte Kurs gehalten, stand wie ein Fels in der Brandung auch in jenen Zeiten, als der deutsche Wein infolge des Verlustes seiner traditionellen Handelsbeziehungen nach beiden Weltkriegen sowie wegen schlimmer hausgemachter Fehler in den 60er und 70er Jahren tief in die Krise schlitterte. Törichte Moden in der Weinbereitung kamen und gingen: Der einzigartige traditionelle Stil der legendären J. J. Prümschen Weine hat alle Turbulenzen der Zeitenläufe überdauert! Das Weingut Johann Josef Prüm, welches im angelsächsischen Raum auch kurz J.J. (sprich Jay Jay) genannt wird, wurde im Zuge einer Erbteilung 1911 gegründet. Johann Josef Prüm erkrankte jedoch relativ früh nach der Gutsgründung und so übernahm Sohn Sebastian Alois die Verwaltung des Weinguts. Dieser baute das Weingut weitgehend auf und führte es an die qualitative Spitze der Mosel. Schon damals erzielten die Weine, wie auch heute noch, auf der Trierer Versteigerung Höchstpreise. 1969 übernahmen die beiden jungen Söhne Dr. Manfred und Wolfgang Prüm das Weingut, nachdem ihr Vater verstarb. Der promovierte Jurist Manfred Prüm feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag und ist mit Tochter Katharina auch heute noch das Gesicht des Weinguts. Er hat das Weingut in den letzten über 40 Jahren maßgebend geprägt. Unter seiner Führung sind die Weine entstanden, die heute nicht nur Weltruf besitzen, sondern auch weltweit exportiert werden. Das Weingut Joh. Jos Prüm steht auch unausweichlich mit der Lage Wehlener Sonnenuhr im Zusammenhang. Die Weine aus der direkt gegenüber dem Anwesen gelegenen Lage genießen höchste Reputation. Nicht umsonst ziert die Sonnenuhr das prümsche Etikett. Neben der Sonnenuhr besitzt das heute 21 Hektar große Weingut noch Lagen in Graach (Himmelreich), Zeltingen (Sonnenuhr) und Bernkastel (Badstube und Lay). Produziert werden ausschließlich Der einzigartige traditionelle Stil der legendären J. J. Prümschen Weine hat alle Turbulenzen der Zeitenläufe überdauert! Rieslinge, und dies in den klassischen Prädikatsstufen, sprich vom Kabinett bis zur Trockenbeerenauslese, sofern es der Jahrgang zulässt. Ziert eine Goldkapsel den Wein, so kann man nahezu immer davon ausgehen, dass rosinierte Trauben, nämlich solche die von Botrytis veredelt wurden, im Wein verarbeitet sind. Das Gutshaus besteht aus einem älteren Anwesen und der daran anschließenden Jugendstilvilla sowie den Arbeitsgebäuden. Die Jugendstil-Villa wurde bereits um 1900 erbaut und war ein Hochzeitsgeschenk des Schwiegeronkels an das Brautpaar Prüm. Damit ist es auch ein eindrucksvolles Zeugnis für die Reputation des Rieslings zu dieser Zeit. Es erinnert wie viele prachtvolle Bauten entlang der Mosel an die ehemalige Stellung der Moselwinzer im Ausland. Auch heute kann man als Gast die über 100-jährige Geschichte in diesem historischen Ambiente des Weinguts regelrecht einatmen. Der unvergleichliche Weinstil Man muss kein Weinakademiker sein, um großen Gefallen an den Mosel-Klassikern des Hauses zu finden. Und hier liegt vielleicht auch die Besonderheit der faszinierenden Weine verborgen! Ein Prüm bedarf keiner 53

Magazine 2019

PINwand N° 304
PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.