Aufrufe
vor 11 Monaten

PINwand N° 291

  • Text
  • Sommelier
  • Tastingnotes
  • Winetasting
  • Weinfachhandel
  • Weinmagazin
  • Wein
  • Weine
Weinmagazin von Pinard de Picard - Ausgabe Oktober 2018 - Erlesene Weine und Feinkost.

FRANKREICH ROUSSILLON

FRANKREICH ROUSSILLON Domaine Lafage anmerkt. Genau diese herrlich süffige und feinfruchtige Art überzeugte auch uns bei der erstmaligen Verkostung des ‚Tessellae‘. Ein angenehmer Zeitgeist, der die Carignan-Rebe im besten Licht erstrahlen lässt und für allerlei mediterrane Gerichte, Ratatouille oder schlichtweg zum Antipasti-Teller ein exzellenter Partner ist. Zu genießen ab sofort, bis 2022. FRO050215 „Arqueta“,„Arqueta”, rouge 2015 rouge 2015 15% Vol. 22,00 €/l 16,50 € Parker: „Count me a fan and savvy readers need to snatch up this beauty.“ 93-95 Punkte Strahlend blaues Mittelmeer, Klippenwege an den Felsen entlang, malerische Sonnenuntergänge ganz nahe der spanischen Grenze, da, wo es so schön ist, dass uns bei den Besuchen die Gänsehaut über den Rücken läuft, fühlen sich auch die kerngesunden Träubchen sichtlich wohl und an solch magischen Orten können nur exzellente Weine wachsen. Und genau so wie wir empfanden wohl auch die lockerbeerigen Grenache- (45%), Syrah- (30%) und Carignantrauben (25 %) und lagerten Aromenstoffe vom Feinsten ein. Mit Arqueta hat sich Winzerstar Jean-Marc Lafage seinen Traum von einem eigenen Collioure-Wein erfüllt. Die steil bis in das Mittelmeer abfallenden Weinberge rund um den malerischen Küstenort bieten hervorragende Bedingungen für Rotweine aus den vier klassischen Rebsorten des Mittelmeerraums. Viele terrassierte Weinberge waren in den letzten Jahrzehnten von ihren Besitzern aufgegeben worden. Zu arbeitsintensiv schien ihnen die Bewirtschaftung der knorrigen Reben. Für Jean-Marc war dies aber eine Herausforderung, die er tatkräftig annahm und binnen weniger Jahre hatte er in liebevoller handwerklicher Arbeit die Wingerte renoviert und wieder in Schuss gebracht. Das Resultat: Jean-Marcs Arqueta ist ein Collioure mit hinreißendem Duft: Himbeere, Cassis, Schwarzkirsche, Kräuter der Provence und Lakritze verwöhnen die Nase. Am Gaumen sehr konzentriert, enorm saftig und reichhaltig, seiden in der Textur, toll eingebundene, geschliffene Tannine. Einfach verführerisch fruchtig und herrlich samtig. Dazu eine großartige Frische und eine beeindruckende Länge. Was für ein genialer Wein vom begnadeten Spitzenwinzer Jean-Marc Lafage, der eine phantastische Kollektion gezaubert hat. Wie sagte doch Parker zu diesem sinnlichen Verführer: „Count me a fan and savvy readers need to snatch up this beauty.“ 93 - 95 Parker- Punkte! 28 PINwand 291 | Oktober 2018

Clos Saint-Jean CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE FRANKREICH Clos Saint-Jean CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE Phantastisches Châteauneuf-du-Pape-Gewächs aus großem Jahrgang zu sehr fairem Preis, „eines der großen Schnäppchen von Châteauneuf-du-Pape“, meint Parker! „Wie ich in der Vergangenheit geschrieben habe, ist Clos Saint Jean auf dem Höhepunkt des Schaffens und produziert einige der einzigartigsten, hedonistischten und brillantesten Weine der Welt.“ – Jeb Dunnuck „2016 wird für lange Zeit einer der größten Jahrgänge sein, vielleicht sogar der Beste.“ – Vincent Maurel Den beiden Brüder Vincent und Pascal Maurel ist der perfekte Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne gelungen: ihr Châteauneuf-du-Pape zählt seit fast 20 Jahren zu den größten Schnäppchen des Anbaugebiets! Châteauneuf-du-Pape ist vielleicht der Ort auf Erden, der die größte Zahl von Weltklassegütern sein Eigen nennen darf. Diese vinifizieren charaktervolle, körperreiche, mächtige Rotweine, die wegen ihrer originären, authentischen, aber auch jeweils höchst unterschiedlichen Stilistik unter Weinliebhabern einen legendären Ruf besitzen. Der Shooting-Star unter diesen Domainen mit magischem Klang ist das Familienweingut Clos Saint-Jean, dessen Gewächse mit höchsten Punktwertungen von Fachjournalisten (Parker beispielsweise: „Kandidat für den Wein des Jahrgangs in Châteauneuf-du-Pape“) gefeiert werden. Rhône-Experte Jeb Dunnuck schwärmt in höchsten Tönen von der Erfolgsgeschichte des Betriebs: „Zusammen mit dem Rockstar-Berater Philippe Cambie landen die Brüder Maurel mit fast jedem Jahrgang einen Volltreffer und seit sie 2002 die Kontrolle über das Anwesen übernommen haben, haben sie sich noch keinen Fehler geleistet. Auch in den schwierigeren Jahrgängen können sie einen charmanten, ausgewogenen, köstlichen Wein produzieren und in Top-Jahrgängen einige der besten Weine der Welt produzieren. Wie ich in der Vergangenheit geschrieben habe, ist Clos Saint-Jean auf dem Höhepunkt des Schaffens und produziert einige der einzigartigsten, hedonistischten und brillantesten Weine der Welt.“ Wie konnte sich ein bis vor wenigen Jahren in Deutschland noch gänzlich unbekanntes Gut auf einmal qualitativ derart in die Stratosphäre katapultieren? Nun, zum einen besitzt die Domaine uralte Rebparzellen (1902 angepflanzt) in einer Lage, die zu den legendärsten von Châteauneuf-du-Pape gehört und von Kennern mit Ehrfurcht ausgesprochen wird: Le Crau. Von den berühmten Grenachereben dieses Terroirs stammen beispielsweise auch die Trauben für Pégaus Supercuvée ‚Da Capo’. Zudem kommt der umtriebige und in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie ins Spiel, den Sie sicherlich schon aus vielen unserer Texte kennen, denn er ist bereits seit Jahren für unsere großartigen Domainen Clos du Caillou, Saint Préfert, Vieux Donjon und Les Cailloux beratend tätig. Er nahm die Gebrüder Vincent und Pascal Maurel, die mittlerweile voller Ehrgeiz das Traditionsgut übernommen haben, unter seine Fittiche. Gemeinsam revolutionierte man die Weinbergsarbeit, senkte drastisch die Erträge, erntet jetzt sehr spät und sehr selektiv, bei voller physiologischer Reife und verbesserte drastisch die Vinifizierung. Das Resultat: Die zwei Brüder Maurel und der alte Hase Philippe Cambie, den wir aufgrund unserer zahlreichen Reisen in die Region nur allzu gut kennen (und der uns natürlich sofort kontaktierte und zur Verkostung auf die Domaine lud, lange bevor Parker mit seinen Bewertungen für einen weltweiten Run auf diese ungemein fairpreisigen Weine sorgte), vollbringen Jahr für Jahr ein Husarenstück: Sensationelle Qualitäten zu unschlagbar günstigem Preis in einem Stil, der mit seiner Betonung der sinnlichen Frucht eine Zwischenstellung zwischen Tradition und Moderne einnimmt! Fotos: © Marc Ginot Wir stellen Ihnen heute den Jahrgang 2016 vor, dem wohl mit größter Aufmerksamkeit verfolgten Jahrgang dieses Jahrtausends, der flächendeckend die Brillanz der Region betonte und einige der allerbesten Weine der Regionsgeschichte hervorbrachte. Vincent Maurel sagt selbst über den Jahrgang im Weingut: „2016 wird für lange Zeit einer der größten Jahrgänge 29

Magazine 2019

Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.