Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 291

  • Text
  • Sommelier
  • Tastingnotes
  • Winetasting
  • Weinfachhandel
  • Weinmagazin
  • Wein
  • Weine
Weinmagazin von Pinard de Picard - Ausgabe Oktober 2018 - Erlesene Weine und Feinkost.

ITALIEN TOSKANA

ITALIEN TOSKANA Boscarelli plump mit reifer Pflaumenaromatik strotzt, sondern alles gekonnt dezent und leise einsetzt. Richtig schlank ist er im Mund, hat Schwung und Tempo und fühlt sich ausgesprochen leicht an. Am Gaumen herrlich trocken und fein griffig, im Abgang wunderbar von roter dunkler Frucht begleitet und mit einem Zacken Pfeffer im Finale. Merlot ganz wunderbar, so macht das Spaß, so trinkt man gerne auch noch ein zweites und drittes Glas davon. Rotes Fleisch in jeder Variante ist sein Lieblingsgericht und als Solist möchte er mit frischen 16º genossen werden. ITO110217 „Prugnolo“„Prugnolo” Rosso di Montepulciano Rosso di Montepulciano DOC 2017 DOC 2017 13,5% Vol. 17,20 €/l 12,90 € Ein ‚coup de coeur’ von Pinard de Picard für sein grandioses Preis-Genuss-Verhältnis! Boscarellis Prugnolo ist ein absoluter Traum, ein echtes Highlight in unserem Italienportfolio und erhält deshalb souverän einen ‚coup de coeur’ von uns! Die Idee hinter dem Wein ist, all die Frische der Sangiovese-Traube zu vereinen und ihr mit einem Schuss Mammolo, meist unter 10%-Anteil, einen Hauch Würzigkeit und Biss zu verleihen. Daher werden die Trauben eher etwas früher gelesen, um die frische Frucht zu bewahren und Überreife zu vermeiden. Und das Ergebnis ist grandios: beim Prugnolo handelt es sich nicht um einen ‚banal’ fruchtigen Wein, sondern einen echten Schmeichler der Sinne, einen absolut hedonistischen, vielschichtigen Rotwein, der eher als „Alltagswein de luxe“ durchgeht. Er duftet nach schwarzen Beeren, allen voran Johannisbeere und schwarzen, saftigen Krachkirschen. Am Gaumen ist der Prugnolo harmonisch, ausgewogen und stets verführerisch saftig. Welch frischer, edel wirkender Rosso di Montepulciano, der butterweiches Tannin besitzt und hinten raus im fruchtbetonten Abgang nochmals eine zart süßliche Würze einstreut. Und der Prugnolo ist kein unbekannter Wein, vielmehr hat er durchaus prominente Anhänger, so zählt Italien-Legende Antonio Galloni ihn zu seinen persönlichen Lieblingsweinen und urteilt: „Ich sehe diesen Wein in fast jedem Jahrgang als eines der besten Rotweinschnäppchen Italiens.“ Für den herausragenden 2017er gilt dies allemal! Absolute Top-Qualität zu einem attraktiven Preis. ITO110415 Vino Nobile Vino di Montepulciano Nobile di Montepulciano DOCG rosso DOCG 2015 rosso 2015 14% Vol. 29,20 €/l 21,90 € Tolles Preis-Genuss-Verhältnis trifft auf Jahrhundertjahrgang Bei Vollmond tauchen in Montepulciano die Hügel in ein bleiches Märchenlicht und Dörfer, einsame Gehöfte und Zypressen zeichnen sich wie Scherenschnitte in die Nacht. Die Toskana kann man riechen in diesen Nächten („da packt mich ein Verlangen“, sang dereinst Konstantin Wecker): Den schweren Duft des steinigen Bodens, den erdigen Morgendunst ihrer Wälder. Im Frühling das betörende Parfum aus Gärten und Olivenhainen, den wilden Lorbeer und die Süße der Akazienblüten. Den berauschenden Geruch des Herbstes, wenn die Traubenernte begonnen hat. Und schließlich den Wein, die Seele der Toskana. Es ist die süchtig machende Gesamtheit all der betörenden Sinneseindrücke, die Harmonie aller Einzelteilchen, welche den einzigartigen Charakter dieser großen Kulturlandschaft prägen. Gänsehautatmosphäre, unvergesslich in Hirn und Herz eingebrannt seit dem ersten Besuch! Und so begeistert uns auch diese wunderbare Cuvée (85% Prugnolo Gentile, Colorino, Canaiolo und Mammolo) aus einem der malerischsten Flecken der Toskana. Der Vino Nobile di Montepulciano ist das Zugpferd bei Boscarelli, glänzt der Wein doch mit einem außergewöhnlich guten Preis-Genussverhältnis und ist für uns einer der besten Vino Nobile, die es gibt! Und aus dem perfekten Toskana-Jahrgang 2015 ist dies ein Wein von unglaublich großem Potenzial, vielleicht einer der besten Jahrgänge, die von diesem Wein jemals vinifiziert wurden. Eine Traum-Nase mit saftiger Herzkirsche, etwas Pflaume und Veilchen, ungemein betörende Aromen, die sich am Gaumen fortsetzen. Dort hallt dann viel Amarenakirsche nach und sowie feine balsamische Noten, die dem klassischen Ausbau zuzuschreiben sind. Welch Gigant der Toskana, welch Potenzial, die strukturgebenden Tannine sind bereits in der Jugend feingliedrig. Diese edle Rasse und große Eleganz! Frucht, Säure, Tannin und Alkohol stehen nebeneinander in vollendeter Harmonie. Das ist ein ganz großer Vino Nobile aus dem starken Toskana-Jahrgang 2015, und wenn man einem Vino Nobile normalerweise rund 8 Jahre Reifepotenzial zuschreibt, so darf man diesem 2015er mindestens 5 weitere Jahre gönnen. Alles andere wäre eine absolute Unterschätzung des Reifepotenzials. Hoher Trinkgenuss ab sofort, Höhepunkt 2019 bis 2029+ ITO110513 „Riserva“ Vino „Riserva” Nobile Vino di Montepulciano Nobile di Montepulciano DOCG rosso DOCG 2013 rosso 2013 14% Vol. 39,93 €/l 29,95 € Die Seele der Toskana aus einem eleganten Jahrgang „Diejenigen, die nach mächtigen, reichen, tanninhaltigen Weinen suchen, werden enttäuscht sein, aber diejenigen, die zurückhaltendere und elegantere Stile bevorzugen, werden viel zu genießen finden.“ So urteilte der Decanter über den Jahrgang 2013. Und kaum einem Wein würde diese zeitlose Eleganz des Jahrgangs so gut 16 PINwand 291 | Oktober 2018

Boscarelli TOSKANA ITALIEN stehen wie Boscarellis Riserva des Vino Nobile di Montepulciano. Denn dieser Wein ist schlichtweg die Seele der Toskana! Er erzählt vom berauschenden Geruch des Herbstes und dem Herzblut, das in ihm steckt. Nur in den allerbesten Jahren erscheint die rare Reserve-Version. Mit dem 2013er Jahrgang gibt es bislang erst wieder die vierte Riserva seit 1992! Welch Zeichen der hohen Ansprüche, die hier an diesen Spitzenwein gestellt werden. Für viele Toskana-Aficionados gilt Boscarellis Nobile Riserva, die ein halbes Jahr länger im Holz reift und dann ein weiteres halbes auf der Flasche, als einer der großen Referenzweine aus Montepulciano: Sangiovese kann anders schmecken, besser wohl kaum! Toskana unverfälscht und ungeschminkt, nobel im Duft und eher burgundisch in der Textur als opulent. Nichts ist lautschreierisch bei diesem Aushängeschild seiner Region, alle Ingredienzien sind nobel verwoben. Boscarelli entschied sich in den 90er Jahren dazu, sehr alte, aber kaum noch Ertrag bringende Reben zu roden und neu zu bepflanzen. 26 Jahre dauerte es, bis die Reben qualitativ überzeugende Trauben für eine Riserva lieferten. 2010 wurde erstmals wieder eine Rieserva vom Vino Nobile gefüllt. Auch der aktuelle Jahrgang ist ein zeitloser Klassiker aus den typischen Rebsorten, Sangiovese, Prugnolo und Colorino, genau wie seine großen Vorgänger während der 70er Jahre. Diese grandiose Riserva, die in sich ruhend daherkommt, verströmt einen bezaubernden Duft nach Amarenakirschen, Walderdbeeren, getrockneten Kräutern und balsamischen Noten. Die Zunge taucht ein in einen urklassischen Vino Nobile, der nicht kantenlos poliert wurde, sondern mit Charakter und Individualität zu überzeugen weiß. Die Tannine sind noch präsent, feinkörnig, der Wein braucht Zeit und Luft, um sich zu seiner ganzen Größe zu entfalten, dann gleitet er aber burgundisch anmutend den Gaumen entlang. Dies ist kein überextrahierter Blender, sondern ein Klassiker, der auf Geduld und Eleganz abzielt. Der Ausbau erfolgt in Allier-Eiche und auch slawonischen Fässern von 5 bis zu 25 Hektolitern Volumen, und weil es ein Vino Nobile ist, verweilt er bis zu 32 Monate dort, um dann vor Freigabe auch noch in der Flasche einige Monate zu ruhen. Das Ergebnis ist 17

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.