Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 290

  • Text
  • Winetasting
  • Weinmagazin
  • Weinfachhandel
  • Wein
  • Weine
  • Riesling
  • Weingut
  • Veltliner
Das Weinmagazin von Pinard de Picard im Oktober 2018 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen - Weinfachhandel und Weinversender

DEUTSCHLAND RHEINHESSEN

DEUTSCHLAND RHEINHESSEN Weingut Wagner-Stempel Potenzial dieses damals völlig verbuschten und verwilderten Hangs, rodete ihn teilweise und kultivierte ihn über viele Jahre, so dass er eifrige Kollegen fand, die ebenfalls das Potenzial der Lage erschließen wollten: heute zählt der ‚Heerkretz’ zu den allerbesten Großen Lagen Rheinhessens, nein, ganz Deutschlands, mit Daniels Großem Gewächs als unangefochtener Spitzenwein! In der Ur-Parzelle des ‚Herrkretz’, die Daniel Wagner von einem benachbarten Winzer namens Emt abkaufte, reifen heute die Trauben für seinen Spitzenriesling. Seit jeher baute Daniel die ältesten und besten Reben dieser Parzelle separat aus, kennzeichnete den Stahltank als „Emt“-Wein im Keller. Und so geht zu Ehren des Nachbarn der trockene Spitzenriesling, von dem es oft keine 500 Flaschen Gesamtproduktion gibt, seit 2015 separat gefüllt als EMT in die Versteigerung des VDPs ein. Echte Terroir-Weine Was die Weine von Wagner-Stempel ausmacht ist ihre kühle und würzige Art. Sie sind knochentrocken, erzählen von ihrem einmaligen Terroir, der extremen Landschaft von 140 bis zu 300m Höhenlagen, behutsamem und geduldigem Ausbau und bester Fürsorge. Seit 2005 arbeitet das Team hier ökologisch. Die Maßnahmen im Weinberg dienen der Ertragsreduzierung, um hocharomatisches Lesematerial zu gewinnen anstatt Masse, neben selektiver Handlese in mehreren Gängen ist vor allem die aufwendige Laub- und Unterstockarbeit entscheidender Qualitätsfaktor. Außerdem achten Daniel Wagner und sein Team um Oliver Müller sowie Udo Preussger stets darauf, nicht zu reifes Traubenmaterial zu lesen. Die Trauben müssen bei intensivem Aroma noch knackig sein und Frische besitzen. Und im Keller geht es dann herrlich unprätentiös traditionell zu. Spontanvergärung, eine nicht zu lange Gärung sowie Ausbau im Stahltank und Holzfässern aus heimischer Eiche. Anschließend wird der auf der Feinhefe belassene Wein grob filtriert und spätestens im Juni auf die Flasche gezogen. Das Ergebnis sind dann mineralische, authentische und präzise Weine, die eine klare Handschrift besitzen. Bei Wagner-Stempel beginnt diese Einzigartigkeit bereits mit den brillanten Gutsweinen. Egal ob Silvaner, Weißburgunder oder Riesling. Alle Weine verkörpern idealtypisch den Stil des Hauses, stammen aus dem näheren Umkreis des Weinguts und wurden mit derselben Aufmerksamkeit und Detailverliebtheit vinifiziert wie die Großen Gewächse des Hauses. PS: Neben die beiden Großen Gewächse aus dem ‚Höllberg’ und der ‚Heerkretz’ hat sich mittlerweile noch ein dritter Wein aus Großer Lage hinzugesellt. Aus dem Binger ‚Scharlachberg’ stammt Daniel Wagners neustes Projekt. Gemeinsam mit dem befreundeten Weingut Bischel tauschte man Lagen und lernt somit gegenseitig von den Terroirunterschieden. Die Binger Lage weist ein ähnliches Terroir auf wie der Rüdesheimer Berg am anderen Ufer des Rheins, dessen Flusslauf die beiden Hänge zerschneidet, und die ersten Jahrgänge erweisen sich bereits als höchst gelungene Bereicherung des Portfolios und machen unbändige Lust auf die kommenden Jahrgänge. DRH070517 Scheurebe Scheurebe trocken 2017 trocken 2017 (Bio) 12% Vol. 12,66 €/l 9,50 € 92 Punkte!! Edel-Scheurebe par excellence! Diese Scheurebe kommt wohl neben Kellers trockener Scheurebe aus der besten ‚Kinderstube’, sprich den hochwertigsten Lagen, ganz Rheinhessens. Die Reben stehen teilweise im höheren Teil der Heerkretz, auf Porphyrböden. Anders als Scheureben von Lössböden fällt diese hier deutlich reduzierter, fokussierter und straffer aus. Die Frucht springt uns nicht gleich vorlaut entgegen, ist viel feiner als bei vielen anderen Vertretern und auch die Cassisnoten sind subtiler, da von einer feinen Würze begleitet. Das duftet nach reifer Pampelmuse, Zitrusfrüchten und nur einem Hauch Cassis und Brennnessel - eine trocken ausgebaute und knackige Version, herrlich. Normalerweise empfehlen wir die Scheurebe stets Liebhabern des Sauvignon Blancs, da die Verwandtschaft naheliegt. Doch Daniels Interpretation ist keine regionale Variante eines Sauvignon Blancs, sondern viel näher an einem würzigen Silvaner oder einem Riesling, nur mit weniger Säure, quasi eine verspielte Kombination der beiden Rebsorten. Probieren Sie mal, Sie werden verblüfft sein, welch Mineralität in einer Scheurebe stecken kann! bei Stuart Pigott DRH070217 Silvaner trocken Silvaner 2017 trocken 2017 (Bio) 12% Vol. 12,66 €/l 9,50 € 91 Punkte!! bei Stuart Pigott Würziger Silvaner mit mineralischem Kern. Oft wird vergessen, dass Silvaner ganz traditionell in Rheinhessen beheimatet ist (Daniels Vater hatte sogar noch 50% Silvaneranteil im Weingut!). Zu dominant waren vielleicht die fränkischen Exemplare, die mit dem Bocksbeutel über Generationen das Image von Franken 6 PINwand 290 | Oktober 2018

Weingut Wagner-Stempel RHEINHESSEN DEUTSCHLAND als der Silvanerregion Deutschlands aufgebaut haben. Dabei gerät der Silvaner hier im Grenzgebiet Rheinhessens, bei für dieses Anbaugebiet sehr kühlen Bedingungen und überdurchschnittlichen Höhenlagen herrlich griffig und vital. Daniel Wagners Silvaner stammt von größtenteils jungen Reben, und weil die Rebsorte generell einen späteren Austrieb als der Riesling hat, gab es 2017 zum Glück keinerlei Frostprobleme und damit eine normale Ernte. Dieser spontanvergorene Silvaner duftet blumig und fruchtig zugleich, ohne eine exotische Fülle zu haben. Die Frucht ist eher weiß und zart, erinnert an Birne und Honigmelone. Ein kraftvoller, dezent cremiger Silvaner, der dieses Jahr neben dem Stahltank auch 1/3 Holz gesehen hat. Das macht ihn etwas runder, als gewöhnlich die Silvaner bei Wagner-Stempel ausfallen und prädestiniert ihn dadurch zum idealen Essensbegleiter. DRH070817 Siefersheim DRH070817 Silvaner Siefersheim trocken Silvaner 2017 trocken (Bio) 2017 13% Vol. 22,66 €/l 17,00 € 93 Punkte!! bei Stuart Pigott „Kein verkappter Chardonnay mit Holz.“ – Daniel Wagner Daniel möchte auch beim Ortswein die Kerneigenschaft des Silvaners behalten. Und diese ist neben einer schlanken Frucht und erdigen Würze vor allem Erfrischung am Gaumen. „Kein verkappter Chardonnay mit Holz“ soll das sein, wie er selbst sagt. Die Trauben von 48 Jahre alten Rebstöcken hat er hier etwas 7

Magazine 2020

PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.