Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 286

  • Text
  • Weinhandel
  • Languedoc
  • Toskana
  • Saarwein
  • Nahewein
  • Wein
  • Riesling
  • Weine
  • Weingut
Weinmagazin von Pinard de Picard im Juni 2018 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender.

DEUTSCHLAND NAHE Weingut

DEUTSCHLAND NAHE Weingut Dönnhoff machen, was sie wollen“, sagt Cornelius. Was der sympathische Winzer bescheiden als „menschlichen Einfluss“ beschreibt, erfordert handwerkliche Präzision, Erfahrung und eine klare Vorstellung von dem Wein, den man machen möchte. Vom Beschnitt der Reben im Winter über den Tag der Lese im Herbst bis hin zur Abfüllung des fertigen Weines gilt es viele Entscheidungen zu treffen. Jede hat Einfluss auf den Geschmack. The stars are pure magic! Was uns an Helmut seit Jahrzehnten so imponiert und jetzt gleichfalls bei Cornelius: Beide sprechen stets erfrischenden Klartext. Und genau so sind Dönnhoffs Weine. Strahlende Klarheit und Frische, Reintönigkeit, rassige Säure, Finesse und Filigranität zählen daher stets mehr als ausschließlich schiere Konzentration, Opulenz und Fülle. Und jeder einzelne Wein trägt in sich die Charakteristik der berühmten Parzellen, von der sie stammen. „Jede Lage riecht anders, so wie großflächig auch jede Landschaft anders duftet. Manche riecht nach Frühling, eine andere nach Sommer. Meine Aufgabe als Winzer ist es herauszufinden, welcher Weintypus zu welcher Lage passt. Welche Talente hat sie? Diese muss ich herausarbeiten. Und das braucht Überlieferung und eigene Erfahrung. Ein Gesicht eines Menschen hat Narben, wenn er gelebt hat. Diese spiegeln seine Erfahrungen. Um große Weine mit Seele zu machen, braucht es Narben und Erfahrung!“ Und diese Lebens-Erfahrungen prägen große Menschen und große Weine. Helmut Dönnhoff arbeitet schon seit Mitte der 60er Jahre in dem Weingut, das er mit seinem ersten eigenen Jahrgang 1971 offiziell (in der Praxis schon mehrere Jahre zuvor, so wie er selbst die Übergabe auch mit seinem Sohn Cornelius gestaltete) von seinem Vater übernommen und an Cornelius weitergegeben hat. Und beide vinifizieren genau dort ihre Weine, wo sie geboren und aufgewachsen sind und jeden Rebstock mit Namen kennen und das schmeckt man ihren Weinen auch an. Sie sind kein austauschbares industrielles Massenprodukt, sondern das Resultat einer innigen Liebesbeziehung zwischen Winzer und Heimat! Weltklassegewächse deutscher Provenienz, singuläre, emotional berührende Weißweinmonumente ihrer genialen Erschaffer, die schlicht Gänsehaut erzeugen und mehrfach Kandidaten für die 100 Punkte sind! Die weltweite Verehrung unter allen Liebhabern leiser, zärtlicher, finessenreicher Rieslinge führt natürlich zu einer immensen Nachfrage: Viele dieser Weine werden sehr schnell ausverkauft sein! Greifen Sie daher bei Interesse ganz schnell zu und lassen sich diese Juwelen des Jahrgangs vom ungekrönten „Nahekönig“ (WEINWISSER) nicht entgehen. Und nun möchten wir Ihnen ein wenig über den 2017er Jahrgang im Hause Dönnhoff berichten: Cornelius Dönnhoff: „Wir hatten zwei Jahrgänge am Stock, wichtig war also das punktgenaue Lesen beim Jahrgang 2017.“ Das ist DIE Besonderheit, die den Jahrgang 2017 ausmacht. Wie Sie vielleicht alle bereits mitbekommen haben, gab es Ende April deutschlandweit tiefgreifende Spätfröste. Diese zum späten Zeitpunkt eintreffenden Fröste, wenn die Knospen bereits sprießen und nicht mehr hart und geschützt sind, haben den Jahrgang 2017 quantitativ einschrumpfen lassen. Hoffnung gab die sogenannte Frostrute, die etwas zeitversetzt noch austreiben kann und somit die Rebe vor dem Totalausfall rettet. Durch diese Mischung aus später ausgetriebenen Frostruten und Trieben, die die eisige Kälte des Frostes überlebt haben, fanden sich Trauben unterschiedlicher Reife innerhalb eines Jahrgangs am gleichen Rebstock. Diese Komplexität spiegelt sich dann auch in den Weinen wieder, setzt aber einen immensen Aufwand in der Weinbergsarbeit voraus. Denn ein punktgenaues Lesen der unterschiedlich reifen Trauben war notwendig, um perfekte Weine zu erzielen. Die Familie Dönnhoff hatte 2017 nahezu doppelt so hohe Lesekosten als gewöhnlich, denn das Team war deutlich größer, investierte an jedem Stock doppelt so viel Arbeitszeit und hatte oftmals mehrere Lesedurchgänge in einem Weinberg. Die Erträge waren niedrig, so gibt es rund ein Drittel weniger Ausbeute als in einem normalen Jahrgang. Doch anders als bei vielen anderen Winzer blieben die Anlagen vom Hagel Ende August verschont. Helmut Dönnhoff sah die Spätfröste sogar als kleinen qualitativen Zugewinn an, denn „wenn es wenig Ertrag gibt, schafft der Rebstock es, die wenigen gesunden Trauben gut zu ernähren. Die Weine haben Charme und etwas Rundes.“ Bei allen Herausforderungen des Jahrgangs haben Dönnhoffs mit ihrer großen Erfahrung stets die richtigen Entscheidungen getroffen (und ein wenig Spannung muss eben auch sein, so merkt Helmut an: „Reichtragende Jahre mit gemalten Trauben sind easy-Jahre und langweilig“). Und Cornelius hat die Weine, speziell die Großen Gewächse, besonders trocken durchgären lassen. Sie strahlen nur so um die Wette, was Singularität und Herkunftscharakter angeht. Selten haben wir so unterschiedliche und glasklare Lagenweine verkostet. Immens beeindruckt sind wir auch von den Gutsweinen. Denn hier beweisen Riesling, Weiß- und Grauburgunder fantastischen Trinkfluss und wir lieben die fluffige und hedonistische Art, mit denen sich die Weine aktuell präsentieren. Echte Spaßmacher im Glas! Außerdem gibt es in 2017 nochmals einen Grund zum Jubeln, wenn man von den 8 PINwand 286 | Juni 2018

Weingut Dönnhoff NAHE DEUTSCHLAND 9

Magazine 2019

PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.