Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 286

  • Text
  • Weinhandel
  • Languedoc
  • Toskana
  • Saarwein
  • Nahewein
  • Wein
  • Riesling
  • Weine
  • Weingut
Weinmagazin von Pinard de Picard im Juni 2018 - Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender.

ITALIEN TRENTINO

ITALIEN TRENTINO Elisabetta Foradori phyr, Granit und Gneis. Welch ideale Unterlage für den Weinbau! Einzigartig auch das Mikroklima. Im Sommer kann es hier tagsüber sehr heiß werden, denn von den über tausend Meter hohen Bergen rundum reflektiert die Sonne. In den Nächten fließt aber wieder die kühle Luft ins Tal. Ideale Voraussetzungen für kraftvolle, aber auch sinnlich duftige, ungemein komplexe Weine. Die Einheimischen nannten den Teroldego früher übrigens „Sangue di Drago“. Der Legende nach soll es hier in den Felshöhlen des Monte di Mezzocorona einen feuerbrünstigen Drachen gegeben haben, der das ganze Gebiet terrorisierte. Ein mutiger Ritter habe sich dann mit einem großen Spiegel auf die Lauer gelegt und den durch seinen eigenen Anblick völlig verdutzten Drachen mit seinem Speer getötet. Im Festzug wurde der Drache danach durch das ganze Tal getragen, um zu zeigen, dass die Plage endlich ein Ende habe. Dabei tropfte etwas Drachenblut auf die Felder, auf denen schon in den nächsten Tagen die ersten Weinreben mit Teroldego sprossen. Soweit die Mär. In Wahrheit dürfte der Teroldego vor zwei bis drei Jahrhunderten im nördlichen Trentino heimisch geworden sein. Die Herkunft ist bis heute noch nicht definitiv geklärt, es wurde aber eine Verwandtschaft zu Lagrein, Syrah und Barbera genetisch nachgewiesen. Wie dem auch immer sei, Fakt ist jedenfalls, dass Elisabetta Foradori während drei Jahrzenten ebenso harter, liebevoller („Ich habe meinen Reben gelauscht, zugehört, was sie mir geflüstert haben und stets in höchstem Respekt vor der Natur gehandelt“) und ehrlicher Arbeit den Teroldego zu neuer Blüte geführt hat. Ihre einzigartigen, mittlerweile in Biodynamie erzeugten Teroldegos zählen zweifellos zu den großen Wein-Persönlichkeiten der Welt und wurden schon ca. 30 Mal vom Gambero Rosso mit drei Gläsern geadelt! Cari saluti. Der Teroldego, diese lange malträtierte autochthone Rebsorte, gebiert unter den einfühlsamen Händen einer schönen Frau einen der großen charaktervollen Rotweine Italiens. Unbedingt probieren! FORADORI, ITS010116 Fontanasanta Fontanasanta Manzoni, Manzoni, bianco 2016 bianco 2016 12,5% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Salzig, nussig, herb, fein, leicht & niedrigalkoholig. Noch was? Sie kennen Manzoni nicht? Macht nichts, kennen die wenigsten. Es handelt sich um eine Kreuzung von Riesling x Weissburgunder, und was Elisabetta Foradori (neben ihren legendären Teroldegos) daraus macht, ist einfach grandios. Dunkelduftig in der Nase, reife Birne, braune Gewürze und ein dicker saftiger Apfel. Nuss und Aprikose sind Begleitschutz. Im Mund eher floral denn fruchtig, zärtlich herb, wunderbar nussig und traumhaft trocken. Der Fontanasanta zeigt eine komplexe Fülle und fühlt sich mit seiner herb-floralen Charakteristik auch etwas stoffig an. Man spürt, wie leicht der Wein ist, wie trocken er sich über die Lippen legt und wie fein verwoben die Textur ist. Dann kommt die Nuss und dann schmeckt man das Salz. Der Wein hat fast was Esoterisches und man spürt im Innersten, dass man mit ihm fliegen kann. Aromatisch, salzig, nussig, fein, leicht, herb, floral und niedrigalkoholig. Ein wenig reife Frucht dazu und schon ist man im Traubenhimmel. Wie beschreibt man einen Wein, der hierzulande so gut wie unbekannt ist? Als eine Mischung aus feinst salzigen Burgundern und einem typisch herb-floralen Weißwein aus Südfrankreich. Und dazwischen liegt der Geschmack der Dolomiten. Viel Luft, ein großes Glas und Fisch vom Grill. Perfekter geht perfekt nicht. DECANTER: 93 Punkte „Weiße Blüten und Steinobstnoten, der Pinot Blanc bringt Textur und Cremigkeit. Konzentriert und präzise. Nicht zu kalt servieren!“ Foto: Guillaume Bodin Foradori, ITS010215 Teroldego Rotaliano, Foradori, 2015 Teroldego Rotaliano rosso 2015 12,5% Vol. 24,66 €/l 18,50 € Von wegen Basiswein. Das ist Legende! Einfach unerreicht. DECANTER: 92 Punkte „Das ist Foradoris Visitenkarte: erfrischend und saftig, mit reintönigen Aromen von dichten roten und schwarzen Früchten, Veilchen und einer pfeffrigen Note, die den Wein köstlich süffig machen!“ Seit Jahren einer unserer persönlichen Lieblings-Spaß-Zech-Alltagstropfen. Weil er schlank im Mund ist, wenig Alkohol hat, eine Frische in sich trägt, die einerseits durch hoch im Puls stehende Säure entsteht und andererseits durch ein Gerbstoffgerüst vermittelt wird, das traumhaft filigran ist. Der Teroldego Rotaliano ist genau dieser Wein, den wir ohne zu zögern aus dem Römer, dem Tonkrug oder, wenn es denn sein muss, auch aus dem Bierglas trinken würde. 12,5 PS, agil im Mund, leicht auf der Zunge, am Gaumen seidig, kühl und frisch. Wacholder, Waldbeere, Sauerkirsche und ein Würzsäckchen voll Pfeffer. Trocken in der Anmutung, dabei nobel fruchtig, soweit man von Frucht in diesem graphitbenebelten Körper reden kann. Der Tropfen fliegt im Mund, verdunstet wie von 44 PINwand 286 | Juni 2018

Elisabetta Foradori TRENTINO ITALIEN Ein Tropfen für die Ewigkeit, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes… selbst und wer sich eine Flasche aufmacht kann sich sicher sein, dass diese den nächsten Morgen nicht erlebt. Um nicht falsch verstanden zu werden, wir reden von Wein "für jeden Tag", nicht wegen eines niedrigen Preises, sondern wegen seiner hohen Qualität, wir reden nicht von großen Brummern und sonstigen zu Wein gewordenen ehrfurchtgebietenden Zelebritäten. Wir reden von Zechwein de luxe. Das größte aber ist: Sie können diesen Tropfen locker zehn und mehr Jahre bunkern. Der wird immer besser mit der Zeit. Versprochen. Wir lieben diesen Stoff! ITS010315 Granato, Foradori, IGT Granato, Vigneti 2015 delle Dolomiti rosso 2015 12,5% Vol. 64,00 €/l 48,00 € Willkommen im Wein-Olymp. Granato. Ein Großer dieser Weinwelt, eine Legende. Duftet balsamisch, nach orientalischen Gewürzen, nach Wacholder und nach Thymian. Dunkelwürzig, leise, vornehm. Im Mund wie reinste kühle Seide. Hoch im Puls, rasant, wahnsinnig frisch und animierend. Granato – eine Legende! Weichsel in der Mitte, ein Tick von Minze mittendrin, rote Beeren an den Rändern, alles untermalt von einer süßen Würze. Schlank wie ein Modellathlet, als hätte "Leonardo" ihn erschaffen. Edel wie poliertes Silber, die Textur so klar wie ein Gebirgsbach, das Tanningerüst unglaublich fein. Im Abgang reife Kirschen, eine Nelke und eine einzelne Wacholderbeere. Was da im Mund los ist, ist schwer erfassbar, weil es so komplex und auch finessenreich ist. Der Tropfen schwebt im Mund, steht saftig auf der Zunge und hat doch so gut wie kein Gewicht. Die Frucht ist süß, oder ist´s doch die Würze? Wir schmecken Zitrusnoten und fragen uns leise, ob das nicht nur sehr subtile Mineralität ist. Der Wein nimmt uns in Besitz, er irritiert, weil er doch Druck macht ohne wirklich zuzupacken. Den Granato müssen Sie im Mund haben, um auch nur ansatzweise zu verstehen, wie sich außerirdisch anfühlt. Ein Tropfen für die Ewigkeit, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Reift ewig und drei Tage und wird niemals alt. Willkommen im Weinolymp. Ein Wein für die Götter. ITS010615 Morei, FORADORI, rosso 2015 Morei 2015 12,5% Vol. 39,86 €/l 29,90 € Teroldego & Foradori. Weltklasse aus einer Einzellage! Der Tropfen dampft richtig in der Nase. Nach Kirschen und Limetten, nach nassem Stein und Kräutern. Der absolute Knaller auch im Mund, noch frischer als 2014 (da sind wir schon vor Freude in die Knie gegangen), noch frecher, knackiger und mineralischer. Salz und Limette zischen mittig über die Zunge, der Wein hat null Gewicht und einen Trinkfluss, der gewaltig ist. Das Säurespiel phänomenal, Teroldego vom Feinsten. Kein Wunder. Was Elisabetta Foradori anfasst, wird zum Traumstoff. Rassig tanzt der Morei im Mund, zeigt sich verspielt und ausgesprochen lebhaft. Die Kirsche in Kombination mit den Limetten und der feinen Salzigkeit ist einfach grandios. Schlank wie Adonis, griffig wie Kaschmir, lebendig wie ein junges Fohlen. Und ein Mundgefühl zum Sterben schön. Die Zunge in freudiger Erregung ob des nächsten rasanten Säureangriffs, der Gaumen betört vom Samt, der sich um ihn legt, der Schlund, er giert nach mehr von diesem Trank. Was hat Elisabetta da nur wieder ins Gebinde abgefüllt? Traumhaft. Was für eine Frische, was für ein Puls. Volumentrinker Finger weg davon, Freunde schlanker Rassetropfen, hier geht´s lang! Der Morei ist klar und hell wie das berühmte Nordlicht am finnischen Polarkreis. Geben Sie dem Tropfen etwas Luft und fliegen Sie mit ihm. Weltklasse! 45

Magazine 2019

PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.