Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 277

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Winzer
  • Spanien
  • Deutschland
  • Portugal
  • Frankreich
  • Weine
  • Wein
  • Picard
  • Pinard
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel Onlinshop

FRANKREICH GIGONDAS

FRANKREICH GIGONDAS Domaine des Bosquets genug vom Saft der Kirsche und der Waldbeeren, rollt sich vor Freude, verlangt nach mehr und man ergibt sich diesem Wunsch und nimmt den nächsten großen Schluck. Am Ende zeigt sich der Tropfen ungemein fein, zärtlich fast und schiebt eine süße Note hinterher. Unkompliziert und richtig süffig. Ein Traum von Côtes du Rhône. Ganz großes unbeschwertes Weinvergnügen, eine tolle Qualität für einen Preis von ca. 10 Euro und daher unsere ganz besondere Empfehlung! Macht bereits jetzt Riesenspaß und wird sich sicher noch bis 2020 und länger gut entwickeln. Bosquets, FRS260115 La Jerôme, CdR Domaine rouge 2015 de la Jerôme, CdR rouge 2015 14,5% Vol. 18,00 €/l 13,50 € Welch geniale Frische für einen südländischen Wein: Elegantes Traumduett von reifem Saft und dunkler Würze! Lässt selbst viel höherpreisige Châteuneuf-du-Pape klar hinter sich. Versprochen! Wow! Côtes du Rhône-Duft vom Betörendsten! Saftig stehen Pflaumen, Kirschen und Waldbeeren in der Nase. Etwas Tinte, ein wenig Grafit und sonst einfach ein Traum von schwarzer Frucht. Brombeeren, schwarze Johannisbeeren und eine „verirrte” Pflaume haben das Kommando. Gefolgt von einer dunklen, afrikanisch angehauchten noblen Würze. Im Mund ein einziger Traum. Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Holunder, man ringt um Fassung ob dieses wunderbaren Fruchtspektakels, das von einer feinen Tabaknote untermalt wird. Erst wenn man sich beruhigt hat, stellt man eine äußerst angenehme Würze fest am Gaumen, merkt man, wie elegant der Wein, wie verspielt und lebendig er vom Charakter her ist. Rund im Mundgefühl dank seines weichen Saftes, elegant dank feiner Würze, seidig aufgrund geschliffener Tannine, die sich in den nächsten Monaten noch weiter abschleifen werden. So, ich muss jetzt nochmals in die Beschreibung einsteigen, nachdem der Wein ein paar Stunden geöffnet ist. Die Zunge eingelullt vom feinem Saft des La Jerome, der, trotz seiner Cremigkeit, sehr elegant und griffig ist. Eine weiche Textur zum Niederknien, edel, seidig, kühl. Und das in einem warmen Jahrgang wie 2015! Tannin von edler Herkunft, sozusagen. Der Gaumen sprichwörtlich benebelt von soviel Sündigkeit, der Abgang rot und schwarz und würzig und überhaupt ein grandioser Schlussakt. Und ganz am Ende blitzt noch einmal die Johannisbeere im Finale auf und sorgt für freche Frische im Zentrum des Geschmacks. Und was für eine würzige Tabakigkeit! Geht sogar ohne Karaffe, am besten mit frischen 16º zu Filet Mignon oder feiner Lammkeule. Oder trinken Sie den Stoff ganz einfach ohne alles und erleben sie, wie traumhaft saftig Côtes du Rhône sein kann. Gigondas 2015: Verführung pur. Versuchung maximal. Ein Weintraum! Julien Brechet – ein leiser Winzermagier Bosquets, FRS260215 Gigonadas rouge Gigondas, 2015 rouge 2015 15% Vol. 29,26 €/l 21,95 € FRS260215M Gigondas, rouge 2015 MAGNUM 15% Vol. 32,66 €/l 49,00 € Parker: „Looking at the classic cuvee, the 2015 Gigondas is a wine that readers should buy by the case!” Gigondas. Schon der Name löst Sehnsucht nach dem Süden aus. Die auf der Stelle in der betörenden Nase mit Aromen von Veilchen, Gewürzen und reifer Frucht 24 PinWand 277 | August 2017

Domaine des Bosquets GIGONDAS FRANKREICH noch größer wird und im Mund mit feinstem Saft zu ihrem Höhepunkt kommt. Edelstes Leder, heller Tabak und darüber eine Hülle kühlen Stoffes, der an Kaschmir erinnert. Getränkt in einen Saft von schwarzer Kirsche und Johannisbeere. Sünde pur, dieser Gigondas. Knusprig ist er fast am Gaumen, auf der Zunge betörend und das Mundgefühl einfach ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Man muss sich schon beherrschen, diesen edlen Tropfen nur in kleinen Schlucken zu genießen. Zu groß ist die Gefahr, den Mund zu voll damit zu nehmen. Trotz seiner 14,5 Umdrehungen ein feiner, unglaublich kühler Wein. Neckisch ist seine Süße, unglaublich fein sein Gerbstoffkleid, die Karaffe kann man sich schenken. Den macht man auf und er ist augenblicklich da. Am besten aus dem großen Glas zu trinken, da drin fühlt er sich am wohlsten. Werfen Sie ein wirklich gutes Stück Fleisch in die Pfanne oder auf den Grill und lassen sie mit diesem Wein die Seele baumeln. 2 Stunden später, die Luftzufuhr lässt dieses Meisterwerk noch mehr erstrahlen: Das ist jetzt Verführung pur und die Versuchung maximal. Reifer Saft trifft edles Leder, heller Tabak führt ein Veilchen an der Hand. Betörende Süße verschmilzt mit den Aromen eines marokkanischen Basars. Gigondas dem man sich nicht entziehen kann, der einen gefangen nimmt und sich unvergesslich in die vinophile Geschmacksbibliothek einbrennt. Ein Weintraum. Ein Wahnsinnswein, mit Luftzufuhr immer tabakiger und würziger, der einfach riesengroße Freude macht, der Trinkspaß pur ist und der am besten mit 16º ganz leicht gekühlt getrunken werden will. Ab sofort zu trinken, Höhepunkt 2020 bis 2030. FRS260315 Gigondas Bosquets, „Le Lieu Dit...”, rouge rouge 2015 2015 15% Vol. 53,20 €/l 39,90 € FRS260315M Gigondas „Le Lieu Dit...”, rouge 2015 MAGNUM 15% Vol. 56,66 €/l 85,00 € 95–97 Parker-Punkte! Sündenfall in Rot. Was verführt uns hier für ein feinsinniges Meisterwerk aus dem Überfliegerjahrgang 2015, der mit seinem kongenialen Jahrgangsvorgänger eines der besten Zwillingspaare der Weinhistorie bildet! Welch Feinheit (Alte Grenache auf Sandboden mir nordwestlicher Exposition wie Rayas!!), geradezu Pinotartig, welch saftige, ungemein komplexe Fruchtaromen! Understatement pur in der Nase. Kein Lärm, nur eine verhalten leise Pflaume und ein wenig schwarze Kirsche. Nobel und unaufgeregt. Umso eindrucksvoller dafür das, was sich im Mund bemerkbar macht. Ein Tanningerüst, das an einen eleganten Maßanazug erinnert, ein Saft, der reif, jedoch nicht süß ist. Gewürze, die präsent, aber niemals dominant sind. Dafür ein Hauch von weißem Pfeffer ganz weit hinten, eine Frische, die man so bei einem Gigondas oft nicht erwartet. Da ist null Breite zu spüren, keine Hitze, kein Volumen. Okay, der Lieu Dit mag Muskeln haben, doch sind die nur gezeichnet und keinesfalls gepumpt. Überraschend, und letztlich ausschlaggebend für diese Frische ist eine herrlich feine Säureader, die dem köstlichen Tropfen seine Lebendigkeit verleiht. Kirschen, Waldbeeren und auch ein wenig Tabak machen diesen Gigondas zu einem Traum von Wein, der sich so gut wie nicht vom Gaumen lösen will, der seinen Abgang so lang wie möglich gestaltet und sich nicht auflösen mag. Das ist was wirklich Großes, etwas bombastisch Köstliches. Ein Sündenfall in Rot. Zu rotem Fleisch in jeder Spielart oder einfach als Spitzenklasse-Meditationswein genießen. FRS260415 Gigondas Bosquets, „La Colline...”, rouge rouge 2015 2015 max. 2 Flaschen/Kunde 15% Vol. 73,33 €/l 55,00 € FRS260415M Gigondas „La Colline...”, rouge 2015 MAGNUM 15% Vol. 66,63 €/l 99,95 € Ein Monument von Wein. 96–99 Parker-Punkte! max. 2 Flaschen pro Kunde! Kein Lärm, kein lauter Ton, nichts was Radau macht in der Nase. Nur nobel zurückhaltende Duftigkeit nach dunklen Beeren und ein paar ausgewählten provencalischen Gewürzen. Erhaben dann das Mundgefühl. Auf der Zunge spürt man, wie sich das kühle Gerbstoffkleid sanft anschmiegt, wie es Haftung aufbaut und wie fein der Saft von schwarzer Waldfrucht austritt. Eingehüllt in edelste provencalische Kräuter, umwickelt von ein paar hellen Tabakblättern, schlichtweg eindrucksvoll. Dank lebendig frischer Säure pulst der ’La Colline’ im Mund, hat Leben in sich und beeindruckt mit einer überaus agilen Charakteristik. Am Gaumen ausgesprochen rot und saftig. Erst wenn sich die Frucht verzogen hat, bleibt so etwas wie feine Knusprigkeit zurück. Der Abgang einfach grandios. Der La Colline gehört für mich persönlich zu den besten Gigondas´, die ich jemals im Leben getrunken habe. Trotz immenser Power immer fein und frisch, niemals breit und heiß, immer edel und lebendig. Für Freunde extraktreicher Sündigkeit der Idealfall. Süß, reif, rot und lederwürzig. Und dazu ein Mundgefühl das einen, im positivsten Sinn, um den Verstand bringt. Möge dieses niemals enden oder einfach immer genügend Nachschub da sein! 25

Magazine 2019

Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Interview mit Felix Keller
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.