Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 271

  • Text
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Feinkost
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
  • Cusumano
  • Deuxcles
  • Weingut
  • Wein
  • Weine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN SIZILIEN

ITALIEN SIZILIEN Cusumano PS: Die Trauben für den Alta Mora Etna Rosso stammen aus der Lage Guardiola, die am nördlichen Abhang des Ätna in der Nähe des Weinbauortes Randazzo, liegt. Sie erstreckt sich von 600 bis 1.000 m Höhe und ist nach Nordosten ausgerichtet.Man pflanzte hier die autochthone Rebe Nerello Mascalese, die Sorte par excellence für hochklassige Ätna-Rotweine. Für die Reberziehung wurde das regionaltypische, traditionelle Alberello-System gewählt: Die Reben wachsen ohne Drahtrahmen in Buschform und werden einzeln an Pfählen aus Akazienholz festgebunden. Um die Qualität der Trauben zu fördern, pflanzte man 10.000 Stöcke pro Hektar, während in anderen Weingärten in anderen Regionen Siziliens nur etwa 4.500 bis 5.000 Stöcke pro Hektar stehen. Und diese Enge führt zu einer Wurzelkonkurrenz, die sie tief in die mineralische Erde treibt und die Aromen des Vulkanbodens in die Weine transformiert! Cusumano, ISI011513 Alta Mora „Guardiola” Etna Alta DOC Mora, rosso Etna 2013 DOC rosso 2013 12,5% Vol. 42,66 €/l 32,00 € Komplex, frisch, kühl und verspielt. Traumwein vom Vulkan! Für Italienfans, die auf der Eleganz-Seite trinken, ein absolutes MUSS! Liebhaber opulent-körperreicher Weine, bitte nicht kaufen. Wein vom Ätna. Trotz aller spektakulären Bewertungen noch immer eher ein Geheimtipp. Aber nicht mehr lange. Dafür sorgt der Guardiola, nein, nicht der Pep, der ehemalige Barca und Bayern-Trainer, aber so heißt der großartige Weingarten auf knapp 1000 Metern Seehöhe, dem dieser Etna Rosso entstammt. Nerello, die Rebsorte, verspielt (so wie Messi unter Pep in Barcelona zum Weltstar reifte und die gegnerischen Abwehrreihen austänzelte) und fruchtig in der Nase, kühle frische Würze ebenso. Kaum auf der Zunge, entlädt sich dort ein höchst erfrischendes Feuerwerk. Als würde der Ätna reife Frucht speien. Aber, das ist das Kernthema dieses genialen Italieners, keine überreif-alkohollastige. Hier sind wir trotz des südlichen Breitengrads eher im Burgund: Rote Frucht von Kirschen und Waldbeeren. Dazu die volle Mineralik des Lavabodens und eine geradezu karge Würze. Schlanke 12,5 Umdrehungen (Hallo, sind wir wirklich in Süditalien?) lassen den Guardiola verspielt sein Werk verrichten. Er fliegt geradezu im Mund und glänzt mit feiner Seide, die sich kühl am Gaumen ablegt. Was für ein geniales Erlebnis, was sich da auf der Zunge abspielt, ein freudiges und fröhliches! Der Abgang ein betörendes Furioso von Frucht und Mineralik, fein, leicht, würzig, elegant und eindrucksvoll. Sonst noch was? Kühle Anmutung statt heißsporniger Opulenz, dazu Biss, Textur und eine messerscharfe Mineralität: Dieser Grandseigneur tanzt beschwingt und souverän übers Parkett und verzaubert mit der kühlen Schönheit seines großen wilden Berges. Seidene Tannine rieseln fein vom Gaumen ab und entführen uns auf eine Wanderung auf dem Vulkan. Ganz toller Rotwein, der mit Sicherheit für große Überraschung bei Liebhabern italienischer Tropfen sorgt. Mit etwas Luft versorgt und leicht gekühlt getrunken ein zauberhafter Tropfen, der ein paar schöne Jahre vor sich hat! Einer der großen Rotweine Italiens! Cusumano, ISI011313 Cubia, bianco Cubia, 2013 bianco 2013 12% Vol. 17,20 €/l 12,90 € Von den Wiesen des Lago Scanzano dringt helles Glockengebimmel bis in die Weinberge hinauf. Friedlich weiden Kühe in Nachbarschaft zu den Reben. In der Ferne schmiegt sich der 7.000 ha große Wald von Ficuzza – früher ein königliches Jagdrevier, heute ein Naturreservat – an den Bergfuß des 1.600 m hohen Rocca Busambara, des- 46 PinWand 271 | Februar 2017

Cusumano SIZILIEN ITALIEN sen felsiger Rücken sich markant in den Himmel erhebt. Hier in der Hochebene Piana degli Albanesi, nur 40 km südlich von Palermo und dennoch Lichtjahre von der Hektik der sizilianischen Metropole entfernt, bewirtschaftet Cusumano 60 Einzelparzellen. Sie liegen wie grüne Teppiche in der gelbbraunen, mit Hafer und dürrem Gras bewachsenen Hügellandschaft. Das Besondere an Ficuzza ist die Lage der Weinberge mit ihren kargen Böden auf 650 bis 800 m Höhe. Entsprechend kühl ist das Mikroklima, entsprechend hoch die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter (mit Schnee!) bzw. zwischen Tag und Nacht. Optimal für die Aromenbildung der kerngesunden Träubchen. Die Quecksilbersäule des Thermometers bewegt sich zwischen 36°C in der Gluthitze des Spätnachmittags und erfrischenden 18°C in aller Herrgottsfrühe. Das bringt Eleganz in die Weißweine. Keine Überraschung also, dass Diego Cusumano den ‚Cubìa’, gekeltert aus der formidablen Insolia, als einen „der besten Repräsentanten des Weinguts (bezeichnet), da aus einer inseltypischen Rebsorte in hervorragender Lage produziert.“ Recht hat der Tausendsassa: Lebendig, frisch, jugendlich leicht, sizilianisch aromatisch - Das vielschichtige, typisch südländische Bouquet des Insolia bietet sonnenverwöhnte Aromen von Orange, Grapefruit und Zitrone neben einer deutlich nussigen Note und einem langen Nachhall. Sein delikates Aromenspiel macht ihn zu einem tollen Begleiter eines jeden Essens. Und an dieser Stelle möchte ich nochmals James Suckling zu Wort kommen lassen, der im gleich guten Vorjahr begeistert urteilte: „I love the peach character here with hints of the pit too. Full body, lovely cream, chalk and peach aftertaste. Tangy acidity.“ Und zückt 94 Punkte. Für einen Weißwein der 12 Euro Klasse. Fast unglaublich. Aber hoch verdient! ISI010413 Sàgana, Cusumano, IGT Sàgana, rosso 2013 IGT rosso 2013 14,5% Vol. 25,20 €/l 18,90 € Ein würdiges Flaggschiff der neuen sizilianischen Weinkultur! „Kann denn soviel Schönheit Sünde sein?“ Nein, urteilt James Suckling und vergibt in 2012 begeistert 95 Punkte für das Flaggschiff Cusumanos! Dazu 3 Gläser im Gambero Rosso. Foto: istockphoto/lbrix Und jetzt kommt der kongeniale Jahrgangsnachfolger: Dieser Wahnsinnstropfen aus DER autochthonen Rebsorte seiner Insel (100% Nero d’Avola) schmeckt wie die Inkarnation der Seele seiner einzigartigen Landschaft: In der Farbe ein tiefdunkler, fast schwarzer Brombeerton, in der Nase ein sehr charaktervolles, urwüchsig-authentisches und dennoch schmeichlerisch-mediterranes Bukett, Anklänge an dunkle Waldbeeren, Sauerkirschen, Wacholder und orientalische Gewürze, dezent unterlegt von feinen Tabak, Jod- und Graphitnoten. Im Mund begeistern zart süßliche Pflaumenund Pimentanklänge. Tolle Extraktfülle, Dichte und Konzentration! Und welche Frische. DAS ist 2013! Die herrliche, lasziv-erotische Fruchtsüße, unterlegt mit ganz zarten Schokoladennoten und ungezähmten Anklängen an die wilde Landschaft, ist zwar kraftvoll, wirkt aber in keinster Weise breit oder plump, sondern wird aufgrund einer erstklassigen Säurestruktur von einer faszinierenden Kühle und einer bemerkenswerten Eleganz geprägt. Die cremigen, samtenen, geschliffenen Tannine vom behutsamen Gebrauch neuer Barriques versprechen ein großes Entwicklungs- und Reifepotential ebenso wie der sehr lang anhaltende Abgang. Ein absolut leckerer Wein mit noblem Mundgefühl, dessen phantastisches Preis-Genuss-Verhältnis (in Relation zu seiner absoluten Spitzenqualität) viele sündhaft teuer gehandelte Weine aus den italienischen Renommierregionen verblassen lässt: Ein großartiges Unikat, dem man angesichts seiner spektakulären Qualität Referenzcharakter für südlichen Wein bescheinigen muss. „Heute ist der Nero d’Avola zumindest in Italien der gefragteste Rotwein überhaupt. Dank seiner überragenden Merkmale, darunter der sanft fruchtigen Art und mediterran gefärbten Dufteindrücke und nicht zuletzt seines zumeist nahezu konkurrenzlosen Qualitäts-Preis-Verhältnisses“. So das dezidierte Urteil des Gambero Rosso, für das es im Bereich der leckeren Alltagsweine keinen überzeugenderen Beweis gibt als unseren oben vorgestellten Basiswein ‚Disueri’. Dass diese uralte autochthone Rebsorte aber auch im Konzert der großen Weine der Welt eine hervorragende Partitur zu spielen vermag, demonstriert der fabelhafte ‘Sàgana’ ausdrücklich: Ein würdiges Flaggschiff der neuen sizilianischen Weinkultur! Zu genießen wegen seiner butterweichen Tannine ab sofort bis nach 2022. 47

Magazine 2019

PINwand N° 304
PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.