Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 261

  • Text
  • Feinkost
  • Weinfachhandel
  • Pinard
  • Weine
  • Riesling
  • Wein
  • Welch
  • Rosso
  • Burlotto
  • Weingut
  • Domaine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH LANGUEDOC La

FRANKREICH LANGUEDOC La Pèira en Demaisèla Pèira, FLA150313 „La Pèira en Demaisèla“, „La Pèira en rouge Demaisèla“, 2013 rouge 2013 15% Vol. 86,67 €/l 65,00 € Zusammen mit Nèglis Porte du Ciel der höchst bewertete Wein des Jahrgangs im 2013er Überflieger-Jahrgang des Languedoc bei Robert M. Parker! „Ein Wein, so delikat, wie man es sonst nur von wenigen Grand Crus aus Frankreich kennt“, Parker, Wine Advocate „La Pèira ist einer der großen Stars in 2013!“ Parker „The Rhone Report“: 97-100 Punkte für den absoluten Weltklassewein von La Pèira in 2010! „Ganz klar einer der Spitzenweine der Region. Und ich rechne gerne noch alle Weine vom südlichen Rhône-Tal in den Vergleich mit ein!“ Und 2013 setzt wohl nochmals was drauf und schmeckt mir wegen seiner Finesse, seiner unvergleichlichen Frische und Feinheit und seiner schier unerschöpflichen Kraft wie eine hypothetische Vermählung eines Chambertin von Rousseau mit einem Lafite-Rothschild. Jay McInerney schwärmt im Wall Street Journal enthusiastisch über den La Pèira 2007 (das war erst der Beginn einer revolutionären Entwicklung auf dem Weingut), vergleicht ihn mit den legendären 100-Punkte-Weinen wie dem 1989 La Mission Haut-Brion, dem 1990 Henri Bonneau Reserve des Célestins und dem (laut Antonio Galloni „nicht von dieser Welt stammenden“) Fattoria Galardi Terra di Lavoro 2004. Werte Kunden, dieser zutiefst berührende, absolute Weltklassewein des französischen Südens ist, wie seine epochalen Vorgänger einer der emotional am stärksten mich packenden Pretiosen, die ich jemals aus dem gesamten Mittelmeerraum probieren konnte. Ein unglaublich majestätischer, traumhaft komplexer Tropfen (60% Syrah 40% Grenache) mit einem riesigen Entwicklungspotential, welcher sich anschickt, die Qualitätsmaßstäbe des Languedoc neu zu definieren. Alle Elogen der Fachpresse sind schlicht zutreffend! Aus kleinsten Erträgen (zwischen 7 und 10hl/ha) wird hier ein Stoff produziert, aus dem die Träume von wahren Liebhabern bestehen: Ein spektakuläres Meisterwerk mit einem expressiven Parfum, in seiner betörenden Textur immer noch unglaublich dicht und konzentriert, wie die allerbesten Weine des Bordelais (definitiv höchste Premier Cru Qualität!), dabei jedoch von einer Eleganz und einer spektakulären Reinheit seiner verzaubernden Frucht geprägt, die stilbildend sein wird für die großen Weine des Mittelmeerraumes. In der Nase zeigen sich schon die vibrierende Frische des Jahrgangs sowie eine phantastische Vielfalt der Aromen, insbesondere Cassis und Brombeeren, wild wachsende, reife rote Waldbeeren und Kirschen, Veilchen, orientalische Gewürze, Lakritze sowie geröstete provenzalische Kräuter, dunkler Tabak, geräuchertes Fleisch, noble Bitterschokolade sowie eine geniale Feuersteinmineralität – einfach betörend! Die Zunge taucht ebenso ein in diese Orgie komplexer Aromen, der Mundraum wird zudem gepackt von animierenden Noten von Nelken und Schlehen und einer vibrierenden Mineralität! Dieser irre extraktreiche und ungemein frische (ja, Frische, das ist eine wahrlich neue Qualitätsdimension im Languedoc!), in Referenzqualität balancierte Wein betört den Gaumen, verweilt, man will nicht loslassen, nicht unterschlucken, die Tannine spürbar präsent, aber so unglaublich seiden, geschliffen und weich, und dann – welch grandioser Abgang. Das ist intellektuelle Rasse, das ist so ungemein präzise und pur im unendlich langem Nachklang! Ein ungemein verführerischer, erotischer Wein, aber nicht opulent, vielmehr mächtig und kraftvoll wie ein Chambertin! Ein Aristokrat, edel und nobel wie vielleicht nie zuvor im Languedoc gesehen! Dieser göttliche Nektar schmeckt schon in seiner jetzigen Primärfruchtphase unglaublich gut (!), Höhepunkt 2018 bis nach 2030. Foto rechts: PHB.cz (Richard Semik) Viele Kenner halten den „La Pèira en Demaisèla“ für den besten Wein, der bisher im wilden französischen Süden erzeugt wurde! Jancis Robinson findet ihn „sehr fein und ausgewogen. Voller Freuden, geschmeidig und raffiniert, enorm verführerisch und reich und glamourös“. Gary Vaynerchuk, Wine Library, riecht den nächsten großen, globalen Kultwein. „Le Grand Cru du Sud de la France“, urteilt Andrew McMurray, „von zweifellos einer der besten Domainen ganz Frankreichs“ schwärmt Parker! Wahrlich: Das betörende Weinmonument ‚La Péira’ ist der Inbegriff von Komplexität, Mineralität und betörender Frucht. Famose innere Dichte und Konzentration trifft auf eine vibrierende Finesse! 28 PinWand 261 | April 2016

BEAUJOLAIS FRANKREICH Liebe Kunden: Seit wenigen Jahren beginnen berühmteste Domainen des Burgund im Beaujolais beste Lagen zu kaufen, weil sie fasziniert sind von der urwüchsigen Seele des Beaujolais, den uralten Reben und seinen kalk-, granit- und schieferhaltigen Crus. Das Beaujolais elektrisiert die Könige des Pinots ganz ähnlich wie es auch Sie, werte Weinfreunde, und uns in seinen Bann gezogen hat. Und liebe Weinfreunde: Ganz herzlichen Dank für Ihr Vertrauen, das Sie in uns setzen beim Finden der Spitzenweine der Region. Heute können wir Ihnen einen Wein anbieten, der seit Tagen unter Burgunder-Liebhabern in Frankreich geradezu ein sensationelles Echo gefunden hat. In DER Zeitschrift für die Weine des Beaujolais, in BEAUJOLAIS AUJOURD’HUI, werden die Weine des großen Beaujolais-Jahrgangs 2014 verkostet. Hier das Resultat: 490 Weine aus dem Beaujolais wurden verkostet! Der Siegerwein erhält 18,5/20 Punkten! Eine Weltklassebewertung, die normalerweise Weinen des Burgund zuerkannt wird, die locker im dreistelligen Euro-Bereich gehandelt werden. Diesen Siegerwein gibt es in Deutschland exclusiv bei Pinard de Picard! Wie alle anderen Weinen der großartigen Domaine Desvignes, die wir mit großem Erfolg in der Februarpinwand präsentierten. Wir haben jetzt die zweite Hälfte unserer Reservierung frisch ins Lager bekommen! Liebe Kunden: Das Beaujolais ist zurzeit die wohl spannendste Aufbruch-Region in Frankreich – in Insiderkreisen wird bereits von „Der Rückkehr der Könige“ gesprochen. Warum? Schon vor einem Jahrhundert engagierten sich Spitzendomainen des Burgund im Beaujolais und füllten große Weine ab. Vor kurzem trank ich beispielsweise einen bezaubernden 1928er Fleurie, den die Kultdomaine Leroy abgefüllt hatte. Taufrisch nach fast einem Jahrhundert auf der Flasche und eine Gänsehautatmosphäre verströmend! Wahrlich: Im Beaujolais gibt es gleichwertige Terroirs zu den absoluten Traumlagen des Burgund mit bis zu 130 Jahre alten Reben mit bestem genetischen Material. Die besten Güter des Beaujolais sind für mich die Romanée-Contis, die Mugniers und Rousseaus der Zukunft. Und die Preise sind im Blick auf ihre phantastischen Qualitäten ein Glücksfall für kundige Genießer! Überraschen Sie doch mal Ihre Gäste mit einem blind vorgesetzten Cru des Beaujolais. Das könnte vinologische Weltbilder zum Einsturz bringen. Wussten Sie übrigens, dass eine Flasche Romanée der Domaine Romanée-Conti, die heute im jeweils aktuellen Jahrgang auf dem Markt höhere vierstellige Beträge kostet, noch Anfang der 80er Jahre von der damaligen deutschen Händlerin für unter 10 DM verkauft wurde ?? Und genau an diesem Punkt sind wir im Moment im Beaujolais. Mehr Geld für Wein gibt’s momentan nirgendwo in der Welt (mit Ausnahme der deutschen Rieslinge vielleicht). Und ich verrate Ihnen noch ein kleines Geheimnis zum Schluss: Klaus Peter Keller, „Deutschlands Winzerstar“ (WAMS), wird immer mehr zum Liebhaber dieser großen Weine! Erst kürzlich besuchte er die Region für 2 Tage, kam begeistert zurück und rief mich an. „Tino, bei DEN Weinen geht mir schlicht das Herz auf!“ 29

Magazine 2019

PINwand N° 303
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.