Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 252

  • Text
  • Feinkost
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN · DEUTSCHLAND

ITALIEN · DEUTSCHLAND PinWand 252 IVE030514 Ruggeri, „Giustino B.” Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Spumante extra dry 2014 11,5 Vol.% 22,53 €/l 16,90 € Dieser Prosecco ist eine Hommage. Gewidmet dem Gründer des Hauses Ruggeri, Giustino Bisol, der mit der visionären Hingabe eines leidenschaftlichen Winzers sein ganzes Leben daran getüftelt hat, sei es im Weinberg, sei es im Keller, die Qualität seiner Weine Stück für Stück zu verbessern, und in diesem Streben niemals innezuhalten. Und er ist schlichtweg auch eine Hommage an den Prosecco selbst, an die bezauberndste Ausprägung dieser so verführerischen Spielart schäumender Träume. ‚Giustino B.’ ist die Verkörperung italienischen Stolzes und Leidenschaft, weingewordene Grandezza, ein Prosecco voll würdiger Ausstrahlung und ernsthafter Anmutung. Zusammengestellt aus ausgewählten Trauben der besten Cru-Lagen auf den spektakulär steilen Hängen der Hügel von Valdobbiadene, thront die zarte Frucht (Gelbe Äpfel, Orangenzesten, Holunder, aber alles ganz dezent) auf einem faszinierenden, alles dominierenden mineralischen Fundament. Ganz große Klasse! Bleibt im Mund ungemein straff und dennoch weich, fast cremig in der Textur, aber mit klarer, frischer, kühler Expression. Und irgendwo, ganz weit hinten, schimmert ein winziger Hauch von Süße, die aber so fein justiert ist, um Giustino B. die kleine Gefahr von zuviel Strenge zu nehmen. Eine nahezu perfekte Komposition: Mineralität dominiert Frucht. Giustino Bisol wäre sehr stolz auf dieses Produkt. Wir sind überglücklich! Von Buhls Erstgegorener: 1. Platz ‚Best of Winzersekt‘ ‚Best of Winzersekt’: Wir haben die Sieger! Herausragender Testerfolg für unsere Perlen-Magier RAUMLAND und VON BUHL! „Mit diesen Weinen kommt man prima durch den Sommer”! So beginnt in der aktuellen Ausgabe des Weinmagazins FALSTAFF ein sehr lesenswertes Special über den Siegeszug deutscher Winzersekte. In einer großen Blindverkostung schafften es 52 Weine bis ins Finale - Und die strahlenden Gewinner sind wahrlich keine Unbekannten: Platz 1 geht an Von Buhls Rieslingsekt, Platz 2+3 an unseren „Altmeister” Volker Raumland. Gratulation unseren Sekt-Ikonen in der Pfalz und in Rheinhessen! 24

Erlesene Weine und Feinkost WEINGUT REICHSRAT VON BUHL - PFALZ DPF040113 Rieslingsekt Brut 2013 12,5 Vol.% 19,87 €/l 14,90 € Wir zitieren aus der Laudatio des FALSTAFF: „Riecht beinahe wie ein Champagner aus der Côte des Blancs nach geriebener Apfelschale. Herzhaft druckvolle Säure, mineralischer Fond, hefebetonter Abklang mit exzellenter Länge. Sehr kompletter Wein, mit Frucht und Mineralität, mit strammer Frische und ausgeprägter Würze, die Süße ist spürbar, aber tritt nicht hervor, perfekt abgestimmt.” Eingeschlagen wie eine Bombe hatte auch bereits Anfang diesen Jahres die Bewertung von Manfred Klimek in der WELT: „Der beste Rieslingsekt Deutschlands!” Charakterköpfe: Werner Sebastian, der alte Reichsrat, Mathieu Kauffmann und Richard Grosche Werte Kunden: Manfred Klimeks Bewertung dieser Herausforderung großer Champagner ist derartig zutreffend, dass wir an dieser Stelle darauf verzichten, eine eigene Beschreibung vorzunehmen. Klimek hat einfach schon alles darüber geschrieben. Wir zitieren: Die Vision war „ein Schaumwein, den die Welt noch nie getrunken hat: individuell, doch für die Breite verständlich, aufregend und gleichzeitig bekömmlich, letztlich champagnergleich, weil das der Riesling und der Pfälzer Boden durchaus hergeben. Wer so hoch greift, greift schnell ins Leere. Doch bei Reichsrat von Buhl liegt tatsächlich ein im Detail sogar dramatisch unterschiedlicher Sekt im Keller. Und er trägt so eindeutig Mathieu Kauffmanns Handschrift, dass man an der Legende von Region und Terroir zu zweifeln beginnt. Der Brut von Buhl riecht und schmeckt nach gerade reif gewordenen Birnen und jungen Aprikosen und verzichtet erfreulicherweise auf jene kleine Note Bitterkeit, die viele deutsche Rieslingsekte als eine Art stilistisches Merkmal prägen. Am Gaumen eine wunderbar feine, sanfte, cremig auf der Zunge tänzelnde Perlage, die unweigerlich Assoziationen an Champagner aufkommen lässt. Wunderbare, reife Säure, sie ergibt mit der Cremigkeit eine tolle Einheit, fordert zum Weitertrinken auf. Sehr gut auch das Finish, hier nivelliert kein Zucker, der Sekt behält seine kristalline Ausstrahlung, die Aprikose und ein wenig Salz blitzen durch. Großartig! Es ist der erste deutsche Rieslingsekt, der ohne Zweifel mit wertvollen Markenchampagnern mithalten kann. Das war bislang nur die Ausnahme, von der man oft annehmen musste, sie sei zufällig entstanden.” Und es gibt auch noch eine dritte gleich euphorische Bewertung, die Jürgen Mathäß, Gault Millau Verkoster Pfalz, veröffentlicht hat: „Der neue Riesling-Sekt des Weinguts Reichsrat von Buhl ist eine Sensation und ein Meilenstein: brillante Klarheit im Aroma, ein Duft von reifen Äpfeln, Birnen und Aprikosen. Dazu eine cremig-weiche Brioche-Note, die wir bei Spitzen-Champagnern so schätzen; zartes, feinstes Säurefinale. Vor allem aber: kein Hauch Bitternis oder bissiger Säure, mit denen uns leider die meisten Riesling-Sekte in die Arme von Burgunder-Cuvées treiben. Im Allgemeinen trauen wir uns zu, die Qualität von Champagnern einem Preisniveau zuzuordnen. Diesen würden wir – Herkunft Champagne vorausgesetzt und nur auf die Qualität geachtet – zwischen 40 und 50 Euro schätzen!” Probieren Sie, werte Kunden, diesen grandiosen Schaumwein doch selbst und urteilen Sie nach Ihrem Geschmack, ob er viele renommierte Champagnermarken hinter sich lassen kann. Wir sind fest davon überzeugt! SEKTHAUS RAUMLAND – RHEINHESSEN Der Seriensieger! Es gibt keine Verkostung, in denen nicht ein Sekt aus der Manufaktur Raumland auf dem Siegertreppchen landet. So auch bei der großen Falstaff-Verkostung „Best of Winzersekt”, bei der Volker Raumland, primus inter pares unter den deutschen Top-Sekterzeugern, es mit gleich zwei Sekten unter die Top 3 schafft! DRH040408 8. Triumvirat – Grande Cuvée Brut 2008 12,0 Vol.% 48,67 €/l 36,50€ Triumvirat: Platz 2 in der großen Blindverkostung „Best of Winzersekt” Gault Millau 2015: „Platz eins für Volker Raumland? Das ist inzwischen keine Neuheit mehr, denn in den letzten zehn Jahren hat er sieben Mal den Vogel abgeschossen. Mit dem Spitzensekt „Triumvirat” im Stil eines veritablen Jahrgangs-Champagners hat Raumland quasi schon ein Abonnement auf den Spitzenplatz im Wettbe- Foto: © Arne Dedert 25

Magazine 2020

PINwand Nr. 308
PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.