Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 251

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Ruprecht
  • Winzer
  • Weingut
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

ITALIEN PinWand

ITALIEN PinWand 251 IPI010414 Verduno Pelaverga, rosso 2014 13,5 % Vol. 16,67 €/l 12,50 € Gambero Rosso: „Platz eins seiner Traubenliga“ MERUM, die Insiderzeitschrift für authentische italienische Weine und Olivenöle, urteilt nach einer Degustation dieser in Deutschland fast gänzlich unbekannten Rebsorte euphorisch: „Pelaverga von Verduno: Für Liebhaber feiner Weine! Begeisternd war die Begegnung mit dem Pelaverga. Die delikate Sorte mit dem Aroma von grünem Pfeffer und dem feinen Tannin wird vor allem die Freunde feiner Weine entzücken. Leider ist die Produktion sehr gering und auf die Gemeinde Verduno im Barolo-Gebiet beschränkt.“ Und dann bewerten die MERUM-Verkoster drei dieser autochthonen, Trinkfreude pur verschenkenden Gewächse gar mit drei Sternen, eine Adelung quasi für derart preis„werte“ Tropfen! Die kleinbeerige Pelaverga-Rebe soll der Sage nach im 17. Jahrhundert vom heilig gesprochenen Sebastiano Valfré, der im Dorf noch heute sehr verehrt wird, nach einem Feldzug gegen die französischen Besatzer nach Verduno gebracht worden sein und wird nur hier und in der unmittelbaren Umgebung angepflanzt und sonst nirgendwo auf der Welt. Diese uralte Pflanze „überlebte“ in Verduno wohl deshalb, weil Commendatore Burlotto, der Hoflieferant des italienischen Königshauses, sich mit all seiner Autorität für die weitere Kultivierung dieser so eigenständigen Rebsorte eingesetzt hatte. Und der Pelaverga wurde früher, als man auf dem Weingut nur wenige Rebstöcke besaß, nicht verkauft, sondern den besten Kunden von Burlotto geschenkt, als Zeichen der besonderen Wertschätzung! Foto links: © Werner Richner Mittlerweile genießt dieser Wein bei seiner Anhängerschaft fast so etwas wie Kultstatus, und diese Liebhaber müssen wir warnen: es gibt jahrgangsbedingt nur einen Bruchteil der normalen Menge, also rasch zugreifen. IPI010713 „Aves“, Barbera d’Alba, rosso 2013 14% Vol. 21,27 €/l 15,95 € Welch Grandseigneur des Barbera, eine Selektion der reifsten Trauben der besten Parzellen aus hohen (bis 420 m) und damit kühlen Lagen, die zum guten Teil in Barriques (davon jedoch nur 20% neu, denn das Holz hat eine dienende, ausschließlich strukturgebende Funktion und soll nicht den Geschmack dominieren) ausgebaut werden. Und was besitzt dieser Referenz-Barbera nur für eine grandiose Komplexität! Die aristokratische, rot- und schwarzbeerige (Cassis, Amarenakirsche, Waldbeeren), feinst süßliche, saftige Frucht betört erotisierend die Nase und vergießt sich hedonistisch, transparent und saftig auf die Zunge, wunderschön eingebettet in einen bunten Strauß erlesener orientalischer Gewürze, grünen Pfeffers, nobler Schokoladenoten und balsamischer Anklänge sowie einer eleganten Mineralität. Da ist keinerlei Schwere am Gaumen – bei allem Schmelz, hoher innerer Dichte und sinnlicher Fleischeslust – , aber eine feine, balancierte Struktur und eine grandiose Komplexität. Zärtlich liebkost das dezente Holz die Zunge, die auch von seidenen, cremigen Tanninen verwöhnt wird, welche sinnlichen Trinkgenuss (am besten nach mehreren Stunden Öffnung oder noch besser am zweiten Abend aus der geöffneten Flasche!) ab sofort, aber auch ein großes Entwicklungspotential bis nach 2020 versprechen. Burlottos ‚Aves‘ ist einer der größten WEINWERTE des Piemont! Wegen seines singulären Preis-Genuss-Verhältnisses haben wir bereits einen Jahrgangsvorgänger dieses betörenden Charakterweins zu unserem Wein des Jahres aus Italien (Gambero Rosso: „Spektakuläre Qualität“) gewählt! Und 2013 ist wohl für den Barbera ein noch größeres Jahr als 2010. Viel Vergnügen jedenfalls mit diesem piemontesischen Klassiker: Seine komplexe Frucht, seine ungemein trinkanimierende Saftigkeit und Geschmeidigkeit in außergewöhnlich lustvoller Mundtextur machen Burlottos Spitzen-Barbera zu einer der verführerischsten Weinpersönlichkeiten aus Bella Italia. Salute! IPI010812 „Mores“, Langhe rosso 2012 14,5% Vol. 21,27 €/l 15,95 € Welch genialer Sinnenzauber. Eine betörende Cuvée aus je 50% Barbera und Nebbiolo, welche die jeweils schönsten Charaktereigenschaften beider piemontesischer Edelreben und seiner pittoresken Landschaft aufs Schönste in sich vereinigt. Wer den verzaubernden Duft des traumhaft schönen Landes am Fuße der Berge bei seinen Besuchen in sich eingesogen hat, wird diese Gerüche in diesem grandiosen Heimatwein von Burlotto wiederentdecken. In der Nase findet der liebevolle Genießer eine schöne Komplexität von reifen roten und blauen Beeren, schwarzen Kirschen sowie Veilchen, unterlegt mit zart rauchigen Noten und Anklängen an weißen Pfeffer, Bitterschokolade, Zeder und Oliventapenade. Und dann ist dieser 26

Erlesene Weine und Feinkost Schmeichler der Sinne so lasziv-erotisch am Gaumen, so elegant, so rund, so traumhaft geöffnet bereits, dass die Probeflaschen bei uns in Saarwellingen im Handumdrehen leer gesüffelt waren. Das Zeugs schien gleichsam zu verdunsten, so gut schmeckt es bereits heute. Zu genießen ab sofort bis 2018+. IPI011111 Barolo, DOCG rosso 2011 15% Vol. 39,33 €/l 29,50 € Trotz seines Sensations-Preises von unter 30 Euro letztjährig einer der betörenden Testsieger in der großen MERUM-Degustation! Und ganz aktuell in VINOUS (Galloni): „Ein echter Überflieger in seiner Kategorie. Wer die Baroli von Burlotto entdecken möchte, sollte mit diesem starten. Hier gibt es soviel zu mögen!“ Die großen Winzer des Piemont interpretieren den Barolo höchst unterschiedlich, wie ein Musiker seine Sonaten. Es gibt alle Facetten zwischen den konsequenten Modernisten, die den Barriqueausbau auf ihre Fahnen geschrieben haben, und den Bewahrern von Tradition und kulturellem Erbe. Sie, werte Kunden, haben die freie Wahl, unter all diesen Interpretationen Ihre Lieblingsweine zu finden. Und einer dieser traditionellen Baroli, die mein Fernweh nach dem Piemont schüren, die Sehnsucht, in der milden Abendsonne auf die in fahles Licht getauchten Berghügel blicken zu dürfen und dramatisch schöne Sonnenuntergänge zu erleben vor dem Hintergrund schneebedeckter, majestätischer Alpenwipfel, möchte ich Ihnen jetzt wärmstens anempfehlen. Dazu sollten Sie wissen: Die großen Weine von Verduno unterscheiden sich ebenso deutlich von denen der anderen berühmten Piemonteser Lagen wie beispielsweise die Grand-Cru- Lagen des Burgunds untereinander. Verduno steht für Finesse, Eleganz und ein betörendes Parfum, was natürlich – neben dem sensiblen Ausbaustil der Familie Burlotto – den großartigen Böden geschuldet ist, die in traumhafter Exposition einen hohen Sandanteil haben und ab etwa 60 cm Tiefe viel Kalk im Untergrund. Das Resultat: Feinste Frucht und florale Noten von Veilchen und Rosen sowie betörende Anklänge an weiße Trüffel und grünen Pfeffer begeistern schon in der Nase. Die Baroli von Verduno mit ihrem so feinen Parfum verwöhnen wahrlich alle „Nasenbären“! Auf der Zunge verbinden sie sich mit Feinheit, Spiel, Finesse und einer rauchigen Mineralität zu einer betörenden burgundischen Stilistik. Authentisches, unverfälschtes Piemont! Ist es nicht Terroircharakter in seiner schönsten Form, wenn ein Wein uns so deutlich an seinen Ursprung erinnert und den Durst der Seele stillt? Zu genießen ist dieser geniale Traditions-Barolo ab sofort, Höhepunkt 2016-2025+. Verduno: kleines Dörfchen – große Weine! IPI011211 Barolo „Acclivi“, rosso 2011 15% Vol. 46,67 €/l 35,00 € IPI011211M Barolo „Acclivi“, rosso 2011 MAGNUM 15% Vol. 57,33 €/l 86,00 € Einer der grandiosen Testsieger in der großen MERUM-Degustation! DER Archetypus eines großen Barolo aus Verduno! „Acclivi“ vereint in sich die Eleganz des Monvigliero mit der Kraft des Cannubi! VINOUS (Galloni): „Was für ein Vergnügen, diesen Acclivi 2011 zu probieren!“ Dieser singuläre Grandseigneur ist von Fabio nach einem urtraditionellen Konzept vinifiziert: große Lagen werden NICHT getrennt ausgebaut, sondern ihre positiven Eigenschaften zusammengefügt, indem man erlesene Trauben der besten, steilen, sand- und kalkhaltigen Terroirs von Verduno in großen Holzfudern (Barrique sind, es sei hier nochmals betont, bei Burlotto für die Barolo-Reifung verpönt) gemeinsam ausbaut und dann diese großartige Assemblage als betörende Cuvée mit einem fabelhaften inneren Gleichgewicht, einer großen Balance und unvergleichlichen Harmonie auf die Flasche zieht. Dieses barolische Urgestein betört daher auch mit seinem brillanten, feinen Parfum, DEM Markenzeichen großer Weine aus Verduno: Noble Aromen von prallen Amarenakirschen, roten Beeren, einem zarten Duft von weißem Pfeffer, schwarzen Trüffeln, Veilchen und Rosen umgarnen die Nase. Noblesse oblige! Am Gaumen begeistert die fabelhafte Balance zwischen Kraft und Dichte einerseits und einer grandiosen Säurestruktur, Finesse und Eleganz andererseits. Und welch packende Mineralität, welch Brillanz und welch traumhaft feine, seidige Tannine! Und nicht zuletzt eine vibrierende Energie im unendlich langen Nachhall! Das ist ein aristokratischer Barolo, wie er klassischer nicht sein kann! Zu genießen ab 2016, Höhepunkt 2018 bis nach 2030+. PS: Blindprobe in Saarwellingen mit erfahrenen Verkostern. „Ist das Musigny von Mugnier?“, fragte begeistert ein Weinfreund, der meine Vorlieben für diese Pretiose kennt und sie selbst in seinem Keller hütet. Kann es ein schöneres Kompliment denn geben? IPI011311 Barolo „Monvigliero“, rosso 2011 14,5% Vol. 49,33 €/l 37,00 € IPI011311D Barolo „Monvigliero“, rosso 2011 DOPPELMAGNUM (3 l) 14,5% Vol. 56,33 €/l 169,00 € Einer der grandiosen Testsieger in der großen MERUM-Degustation. DER Pinot Noir des Piemont! VINOUS (Galloni): „Der Monvigliero 2011 ist einer der unverwechselbarsten und überzeugendsten Weine, die heute in Barolo gemacht werden. Das ist ein beeindruckender Saft!“ 27

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2017 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.