Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 251

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Ruprecht
  • Winzer
  • Weingut
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

FRANKREICH · ITALIEN

FRANKREICH · ITALIEN PinWand 251 FLA020608 Clos de l’Escandil, rouge 2008 14,5% Vol. 26,53 €/l 19,90 € Dieses großartige Elixier perfekt gereifter Trauben sehr alter Rebstöcke aus dem besten Terroir von „La Livinière“ gehört zweifellos zu den größten Gewächsen des gesamten Midi! Bei diesen fabelhaften Qualitäten und der komplexen Aromatik (schwarze Beeren, Kirschen, noble Gewürze wie Vanille, Zimt, Muskatnuss und Pfeffer sowie eine rauchige Mineralität) ist es kein Wunder, dass sich die Fachpresse bei der Bewertung der letzten Jahrgänge mit Lobeshymnen überschlägt: · „Coup de coeur“ im Guide Hachette, · Bettane & Desseauve stufen den 04er wie den 05er wegen seiner Eleganz und seiner - rassigen Tannine als „très bon vin“ ein, · die Bibel der französischen Weinkritik, das „Classement 2005 der besten Weine“, zählt ihn zu den 10 größten, · die Revue du vin de France zu den fünf größten Rotweinen des Languedoc und wählt Gilles wegen dieses „reichhaltigen, kraftvollen, aromenintensiven Weines mit seinen phantastisch reifen Tanninen und der gleichzeitig großartigen Frische und Finesse, einer Cuvée also höchster Qualität zu weisem Preis, zum „Mann des Jahres“! · Und VINUM wertet diese legendäre Spitzencuvée zusammen mit dem Grange des Pères mit der höchsten Punktzahl in einer repräsentativen Languedoc-Verkostung, in der 150 große Weine blind degustiert wurden! Herzlichen Glückwunsch Gilles Chabbert für diesen emotional aufwühlenden Referenzwein aus Frankreichs wildem Süden. Übrigens: wir haben von Gilles die letzten Flaschen bekommen, danach ist der Wein ausverkauft. In Zahlen: es gibt nur noch ganze 90(!!) Möglichkeiten, sich diesen Schatz zu sichern. AMPELEIA ROCCATEDERIGHI, MAREMMA Urwüchsige Rotweine voller ursprünglicher Wildheit aus biodynamischem Anbau in einer der dramatischsten Naturlandschaften Italiens! Gambero Rosso: „Kompromissloses Qualitätsstreben, ein persönlicher, innovativer Stil unter bestmöglicher Einbeziehung des Terroirs.“ Tino Seiwert: „Geschmeidig und elegant, bei aller Kraft fein und fließend wie Seide, dabei harmonisch, facettenreich und von einer kühlen, komplexen Frucht geprägt. Die Weine von Ampeleia sind meine absoluten Favoriten in der Maremma und konkurrieren um die Krone des besten Weins aus der Toskana!“ „Ampeleia“ (griechisch „ampelos“– „Rebstock“), ein magischer Ort, liegt einige Kilometer nördlich von Grossetto im Landesinneren mit Blick auf das blaue Mittelmeer, in Sichtweite des malerischen Bergdorfes Roccatederighi. Dieser „wilde“ Teil der zur Toskana gehörenden Maremma entspricht so gar nicht dem gängigen Toskanabild mit sanften Hügeln, Säulenzypressen, Kulturmetropolen und Renaissance-Palästen. Stattdessen liegt eine vom Tourismus nahezu unberührte, raue, aber unwiderstehlichen Charme ausstrahlende Hügellandschaft vor dem staunenden Betrachter – unaufgeregt, dennoch spektakulär. 22

Erlesene Weine und Feinkost Sieben ‚historische‘ Rebsorten des Mittelmeerraums (Sangiovese, Cabernet Franc, Grenache, Mourvèdre, Alicante, Carignano, Marsellane) werden hier angebaut , sie spiegeln dabei nicht nur das philosophische Konzept von Ampeleia und die wechselvolle Geschichte und Kultur der Region wider, sondern „sie ergeben auch eine phantastische önologische Synergie, denn das Ganze ist stets mehr als die Summe der Teile“, so Elisabetta Foradori, unter deren Federführung wahrlich „neue“ Weine der Maremma entsehen: Diese unverwechselbaren, in ihrer Rebsortenzusammensetzung einzigartige Tropfen brillieren als grandiose Antipoden zu den vielen Marmeladenbomben, die bisher das Bild der Maremma-Weine prägten. Der „Ampeleia“ als Flaggschiff und seine beiden „kleinen Brüder“ hingegen faszinieren die Freunde authentischer Tropfen mit großer Finesse, einer singulären Eleganz und einer traumhaften Balanciertheit. Und das um so deutlicher, je mehr die Umstellung auf biodynamischen Anbau Früchte trägt. Edle Tropfen der Toskana, die in ihrer Echtheit und Noblesse das Epos einer großartigen Landschaft zu erzählen wissen! ITO010112 Kepos, rosso 2012 13% Vol. 19,87 €/l 14,90 € ITO010112J 12 x Kepos, rosso 2012 (12 Flaschen zum Preis von 10!) statt 178,80 € 149,00 € Antonio Galloni, von 2006 bis 2013 Weinkritiker beim Wine Advocate und jetzt Herausgeber von VINOUS: „Vielleicht der beste Kepos aller Zeiten! 92 Punkte“ Und auch die anderen Kritiker sind sich einig: Von Falstaff und Wineadvocate gibt es 92 Punkte! Tino Seiwert: „Einer der spektakulärsten Weinwerte Italiens!“ Welch dramatischer schöner Trinkwein de luxe aus einem der besten Jahrgänge der letzten Jahrzehnte, vinifiziert aus den mediterranen Rebsorten Alicante (Grenache) und Carignano. Er ist derart gut, dass er im Gambero Rosso bereits drei Gläser erhalten hat und bereits jung mit höchstem Genuss getrunken werden kann. Welch feinfruchtige und animierende Nase mit betörenden Aromen von roten Kirschen, Waldhimbeeren, Cassis, Veilchen, einer großen Vielfalt von mediterranen Kräutern, einer würzigen, rauchigen Mineralität und schwarzen Oliven. Der Gaumen präsentiert sich schmeichlerisch, samtig und charmant mit feiner Fruchtsüße, anregender Säure (DAS ist 2012!), einer saftigen Textur und einer würzigen, seidenen Tanninstruktur. Kein Holzgeschmack stört die brillante Frucht! Welch geniale Frische (bei gerade einmal 13% Vol.) und welch großartiger Ausdruck seines mediterranen Terroirs: Trinkanimation pur und ein phantastisches Preis-Genuss-Verhältnis! Zu genießen ab sofort wegen der saftig-seidigen Tannine und Reifepotential bis nach 2020. Und ein dramatischer Beleg der These des Gambero, dass die Weine von Ampeleia „stilistisch eher auf Eleganz als auf Opulenz“ abzielen. Kategorie persönlicher Lieblings-Toskaner, der viele holzgeschwängerte Chianti-Classico mühelos an die Wand zu spielen vermag. Bei diesem trinkanimierenden Latin-Lover kommt mir unwillkürlich Benjamin Franklins Bonmot in den Sinn, der in großen Lettern über San Franciscos bester Weinhandlung (Divino) prunkt: „Wein ist der beste Beweis, dass Gott es liebt, uns glücklich zu sehen.“ Großer Wein aus der Toskana kann bisweilen so preiswert sein! Vom Slow Wine Guide zum „Slow Wine“ gekürt! ITO010314 Unlitro di Ampeleia, rosso 2014 12,5% Vol. 10,50 €/l 10,50 € Ein Literwein? Und Bio? Na, klar doch. Eine Hommage an gemeinsame Abendessen mit der ganzen Familie, bei denen man eine anspruchsvolle Flache Wein gemeinsam wegzechen kann. Großartige Qualität für einen kleinen Preis! Parker war schon im Vorjahr begeistert: „It is a joyous red loaded with personality. Best of all, the Unlitro is a terrific value, 89 Punkte“. Kaufen, Leute, kaufen, dieses herrliche, leichte Zeug mit nur 12,5% Alkohol! Jaaaaa! Auch solch trinkanimierende balancierte Tropfen mit einer eher kühlen Stilistik – in der Nase fein verwoben, zarte fruchtige und fl orale Noten halten sich die Waage, im Mund rote Früchte, Sauerkirschen, würzige Anklänge, und eine dezente, erfrischende Säure - werden heute noch im Herzen Italiens vinifiziert. DER italienische Sommerhit zum Picknick, schmeckt leicht gekühlt am besten! Richtig lecker. ITO010212 Ampeleia, rosso 2012 13,5% Vol. 34,53 €/l 25,90 € 94 Parkerpunkte gab es 2009 bereits für diesen Wein. Doch 2012 ist für viele Liebhaber von Rotweinen eines kühleren Stils DER Jahrgang des europäischen Südens! FALSTAFF über den 2011er: „Perlen an der Küste der Toskana: Die besten der excellenten Weine, 95 Punkte“ für unseren Ampeleia 2010, damit einer der 9 Favoriten der Redaktion und im qualitativen Umfeld des ca. 450 Euro teuren Ornellaia! Tino Seiwert: „In der Maremma werden zu viele Weine mit Marmelde vinifiziert. Aber auch solch elegante Wein mit packender Struktur. Großes Kino!“ Auf einer Höhe von 450 bis 600 Metern liegen die von ihren natürlichen Gegebenheiten gesegneten Parzellen, auf denen die Edelrebe Cabernet Franc unter optimalen Bedingungen gedeiht, die unter anderem dem legendären Cheval blanc sein unverwechselbares Charisma verleiht. Der Temperaturunterschied zwischen warmen Tagen und kühlen Nächten vertieft und verfeinert die Aromen der Trauben und das vulkanische Gestein bringt in der fertigen Cuvée famose Mineralität, Feinheit und Länge am Gaumen. Das Filetstück von Ampeleia ist die Lage „Bella Vista“ – Nomen est Omen! – direkt oberhalb von Roccatederighi. Der nahe Kastanien- und Eichenwald und die bis hierher reichende Meeresbrise, welche die Trauben nach Regenfällen stets gut abzutrocknen weiß und damit vor Fäulnis bewahrt, schaffen ein günstiges Mikroklima. Hier, auf einer mittleren Höhe zwischen 280 und 350 Metern, sind die Weingärten vorwiegend mit Sangiovese, des 23

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2017 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.