Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 248

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Pinard
  • Feinkost
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine FBU040313

Erlesene Weine FBU040313 Givry 1er Cru „Clos Marole”, rouge 2013 13% Vol. 34,53 €/l 25,90 € „Große Weine muss man komponieren wie große Musik“, Jean-Marc Joblot. Und was haben wir nur für eine geniale Komposition im Glas. Ein Sinfonieorchester spielt auf! Welch komplexes, sinnlich-laszives Pinot-Parfum, welch Zauber eines zartkirschigen und betörend schwarzbeerigen Dufts! Die wunderschöne Landschaft Burgunds taucht vor dem inneren Auge auf und ein Bouquet-Garni-Duft sowie Aromen von Wacholder, Nelke, weißem Trüffel und gemahlenem schwarzen Pfeffer vermählen sich mit den verführerischen Fruchtaromen. Da erklingen Töne, die Anklänge an große, feingliedrige, traditionelle Vosne-Romanée evozieren! Der Körper ist samtig und gleichwohl fest konturiert, das geschmeidige, cremige Tannin trägt ein rot- und blaubeeriges Fruchtspiel von Waldbeeren, Griotte-Kirschen und roten Johannisbeeren, dazu zeigt sich noch eine feine Note von rassiger Mineralität. Genial! Ein Premier Cru, der für die Côte Chalonnaise geradezu exemplarisch ist und DIE ultimative Herausforderung selbst für die Grands Crus der Côte d’Or, die ein Mehrfaches dieses traumhaften Weines kosten. Kein Wunder, erinnert doch, eine Laune der Natur, die Kalkformation des ‚Marole‘ eben genau an diejenige des weltberühmten Clos de la Roche! Maskuline Kraft ist eingebettet in sinnliche Saftigkeit und finessenreiches Spiel. Feinste Mineralität und enorme Differenziertheit der Aromen machen fast süchtig nach dem nächsten Schluck. Das ist Burgund pur, zum Abtauchen, zum Träumen, zum Meditieren. Und im unendlich langen, saftigen, zutiefst jodig-mineralischen Nachhall kommt der satt rubinrote Wein selbst dann noch in Wellen wieder, wenn man meint, er wäre schon längst abgetaucht. Diese Hommage an eine der großen Rebpersönlichkeiten der Welt verströmt sich schon jetzt, nach wenigen Jahren der Flaschenreifung nochmals lustvoller auf die Gaumen seiner Liebhaber, betört und fasziniert gleichermaßen. Hedonismus pur. Höhepunkt etwa 2017 bis nach 2028+. Liebe Kunden: Viele von Ihnen wissen, dass der „Rote Riesling”, wie viele Liebhaber den Pinot Noir gern zu nennen pflegen, wie sein „weißer Bruder” meine persönlichen Lieblingsreben sind, weil sie so eng mit dem Boden verbunden sind, auf dem sie wachsen. Bei beiden Reben lässt ein großer Winzer das Terroir sprechen und vinifiziert sinnliche, ja mystische Tropfen. So wie den ‚Clos Marole’! FBU040613 Givry 1er Cru „Clos du Cellier Aux Moines”, rouge 2013 13% Vol. 34,53 €/l 25,90 € Ein typischer Joblot mit genialer Frische, ein Pinot, der uns glücklich macht: So duftig wie transparent und tiefgründig im Bukett brilliert er mit einer rassiger, packender Mineralität und mit einer brillanten Frucht (Waldhimbeeren, saftige, rote Kirschen), zarten Veilchennoten, würzigen Tabak-Anklängen; betörenden Aromen, die sich mit kraftvoller Eleganz und einer geradezu fleischigen, wollüstigen Textur vermählen. Welche Orgie verführerischer Kirsch- und Veilchenaromen! Am Gaumen getragen von erfrischender Säure: Ein faszinierendes Mundgefühl, das Zartheit und Kraft sinnlich vereint. Der „Clos du Cellier Aux Moines“ ist stets der mineralischste und konzentrierteste, auch verschlossenste Pinot Noir der sympathischen Familiendomaine Joblot, braucht daher stets die längste Flaschenreife, bis er alle Facetten seines phantastischen Terroirs offenbart. Deshalb empfehle ich, diesen „Chambertin“ aus Givry trotz der Weichheit seiner Tannine erst ab 2018 bis etwa 2030+ zu genießen. Richtig guter Stoff für wenig Geld! Werte Kunden: Sie ahnen es schon: Von Meadows ebenfalls schon gleich hoch bewertet wie viele der berühmtesten Premier Cru (beispielsweise von Perrot-Minot, Lambrays oder Méo-Camuzet) aus den Prestige-Lagen, die teilweise deutlich über 100 Euro kosten! Burgund: Mon amour! 12

Erlesene Weine DOMAINE TARIQUET – GASCOGNE Weißweinprovokationen aus dem wilden französischen Südwesten zu Jahr für Jahr „unmöglichen” Preisen! Weitere Weine aus dem wunderbaren Jahrgang 2014 sind frisch eingetroffen: FSW030114 Classic, Ugni Blanc-Colombard, VdP blanc 2014 DV 10,5% Vol. 6,60 €/l 4,95 € „Best buy” und Listung unter den „100 TOP VALUES OF THE YEAR” in WINE&SPIRITS Welch Lecker-Schmecker, welch geniales Wein-Schnäppchen unter 5 Euro aus dem wilden Südwesten Frankreichs. (Nicht nur) Ein Klasse Terrassenwein aus Ugni blanc, Colombard, Sauvignon und Gros Manseng, eine Hommage an seine urige Heimat. Würzig und floral in der Nase, dazu gesellen sich attraktive Aromen von Pfirsich, Birne, weißen Blumen und Cassisblättern mit einem intensiven exotischen Früchtekorb und zarten mineralischen Anklängen. Welch tänzerischer Aperitif-Wein und idealer Zechwein für laue Frühlings-und Sommerabende mit nur 10,5% Alkohol. Da kommt Trinkfreude auf! Südfranzösische Weißweine besitzen bisweilen ein traumhaftes Preis-Genuss-Verhältnis. FSW030214 Sauvignon blanc 2014 DV 11,5% Vol. 8,67 €/l 6,50 € Sauvignon in seiner puren, unverfälschten Form. Ein Sauvignon so rein und klar wie ein Gebirgsbach, der viele deutlich teurere Sancerres oder Pouilly Fumés ganz alt aussehen lässt. Klar, dass es dafür Medaillen und Auszeichnungen regnet! In 2012: 1. Platz! „Bester Weißwein Frankreichs” (WEINWIRTSCHAFT) Das Weingut der sympathischen Familie Grassa produziert einige der köstlichsten Weißweine der „Grande Nation” im tiefen Südwesten Frankreichs. Berühmt ist es vor allem für seinen unerhört köstlichen Sauvignon. Welch verführerische Nase: Cassisblätter, Stachelbeeren, Holunderblüten, frische Birne und weißer Pfirsich sowie Mineralien. Ganz schön komplex für einen Weißwein der 6 Euro-Klasse. Somit ein purer Provokations-Preis! Am Gaumen dicht und süffig mit ausgeprägter reifer Fruchtfülle und kühler Säure. Die Kräuterwürze verleiht ihm einen leckeren, animierenden Nachhall. Ein unkomplizierter Weißwein, den man „einfach so wegsüffeln” kann, der aber auch phantastisch zu Gerichten wie Spargelsalat mit Limonen-Kräuterdressing, Lachsparfait mit Crème fraîche, Minze und Salbei, asiatischen Wokgerichten und Sushi harmoniert. Viele teure Weine von der Loire haben gegen diesen herrlich leckeren Understatement-Wein keine Chance! Er verfügt über ein derart phantastisches Preis-Genussverhältnis, dass man ihn kistenweise kaufen und bei 11,5% Alkohol mit größtem Vergnügen wegsüffeln kann! FSW030412 „Tête de Cuvée”, Chardonnay 2012 13% Vol. 22,60 €/l 16,95 € 12 Monate im neuen Eichenfass machen den Adel dieses Chardonnays des Südens aus. Sein Aromenreichtum paart sich mit Kraft, innerer Dichte und Eleganz: Die Nase begeistert mit dem intensiven Parfum reifer Beeren, von Vanillenoten und reifem Steinobst. Im Mund eine große Fülle und eine cremige Textur, so dass sich dieser Spitzenwein der Domaine deutlich von allen anderen Tariquet-Gewächsen abhebt und auch über ein Lager- und Reifepotential von etwa einem Jahrzehnt verfügt. Wieder eingetroffen sind unsere Neupräsentationen der letzten Pinwand, die im Handumdrehen verkauft waren: FSW030514 Chardonnay 2014 DV 12% Vol. 7,93 €/l 5,95 € Gewinner der Goldmedaille Berliner Wine Trophy 2014! FSW031114 Chenin-Chardonnay blanc 2014 DV 12% Vol. 8,67 €/l 6,50 € Letztes Jahr erhielt der Jungfernjahrgang von Mundus Vini die Auszeichnung: „Bester Weißwein Frankreichs 2014!” Brandaktuell flattert weitere frohe Botschaft auf unseren Schreibtisch: Gewinner der Goldmedaille der Berliner Wine Trophy 2015! Welch leckere Cuvée aus den zwei großen französischen Rebsorten Chenin Blanc und Chardonnay. Die beiden berühmten französischen Edelreben, die sich auf den kalkhaltigen Böden der Gascogne sehr wohl zu fühlen scheinen, vereinen in diesem feinst balancierten Wein ihre jeweiligen Vorzüge und spielen ihre Stärken aus. Der Chenin Blanc steuert seine mineralischen, salzigen Noten bei, der Chardonnay brilliert durch seinen weichen Schmelz und seine exotischen Fruchtaromen. Dazu Anklänge an saftige Mandarinen, Birne, weißen Pfirsich, grünen Apfel und Kirschblüten; hier spielen der Chardonnay wie der Chenin Blanc ihre ganzen Stärken aus. Und zaubern eine vibrierende Energie auf die Zunge. Ein wunderbarer Zechwein und ein toller Essensbegleiter! Und eins möchten wir ganz ausdrücklich unterstreichen: Für 6,50 Euro erhalten Sie nicht nur in Frankreich, sondern wahrscheinlich nirgendwo auf der Welt einen besseren Weißwein! In 2014 mindestens so gut wie in 2013. 13

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.