Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 246

  • Text
  • Winzer
  • Feinkost
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine DOMAINE

Erlesene Weine DOMAINE DU PÉGAU - CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE Majestätische Rotweine urtraditioneller Machart begeistern seit drei Jahrzehnten Liebhaber in aller Welt! Sicherlich zu den fünf herausragenden Winzern dieser weltberühmten Appellation gehören unsere langjährigen Freunde von der Familien-Domaine Pégau, mit denen wir seit Beginn unserer Tätigkeit als Weinhändler mit großer Freude zusammenarbeiten und deren Weine ich bereits seit über 25 Jahren leidenschaftlich gerne trinke. Paul Féraud, diese so bodenständige und sympathische Persönlichkeit, und seine attraktive Tochter Laurence vinifizieren ch schon seit Beginn der 80er Jahre auf beständig höchstem Niveau grandiose, unverwechselbare, „hand”-werklich hergestellte Weine, denen kaum jemand widerstehen kann. Es ist vor allem der majestätische, authentische, man kann durchaus auch sagen ‚altmodische’, Stil ihres ‚Reserve’, der sich so wohltuend vom Einheitsgeschmack langweiliger, gestylter Modeweine unterscheidet, die, obwohl technisch gut gemacht, mit viel zu viel neuem Holz und zuviel Extraktion maskiert sind und als ‚Monstertropfen’ ohne Brillanz, ohne Frische und ohne Seele wegen des Verlustes ihres ureigenen Charakters schlicht austauschbar geworden sind. Wie anders schmeckt dagegen Pégaus Inkarnation der großen Tradition der authentischen Klassiker der südlichen Rhône. Die singuläre Qualität dieses majestätischen Weins entsteht in erster Linie im Weinberg, wo die über 30 bis 90 Jahre alten Weinstöcke (75 % Grenache, 25 % Syrah, Mourvèdre und Grenoise), die in sehr arbeitsintensiver Handarbeit nach biodynamischen Richtlinien (aber ohne Zertifizierung) liebevoll gepflegt werden, hochwertige Trauben in geringer Quantität, aber höchster Qualität liefern. Das Areal der Domaine verteilt sich auf 11 erstklassige Parzellen (von denen die berühmte Lage „La Grau” mit den ältesten Reben sicherlich die Beste ist ), weit verstreut innerhalb der gesamten Appellation, mit sehr unterschiedlichen Bodenformationen, die so durch ihre Differenziertheit zur Komplexität, zur Kraft und Konzentration der barocken Weine von Pégau entscheidend beitragen. Die Sandböden sowie kräftigen Lehm-Kalkböden, die mit großen roten Kieselsteinen bedeckt sind, die nachts die tagsüber gespeicherte Wärme an die Trauben abgeben, werden zur besseren Durchlüftung und zur Aufnahme organischen Düngers und Schafsmist fünf bis sieben mal im Jahr umgepflügt. Und ein Besuch im Keller kommt einer Zeitreise gleich. Modernste Technik und blitzende Edelstahltanks. Fehlanzeige! Auf Pégau arbeitet man noch wie vor Urzeiten mit minimalen Eingriffen im Keller: Vergärung der ganzen Trauben mit Stielen und Stängeln, Spontanvergärung und Ausbau im großen, gebrauchten Holzfuder ohne Schönung und Filtrierung. Tradition und handwerkliche Winzerkunst sind eben auf dieser sympathischen Familiendomaine keine leeren Worthülsen, sondern Tag für Tag gelebte Realität. Und in 2012 präsentiert sich dieser Klassiker unseres Programms in brillanter Verfassung, sind in ihn doch auch alle Träubchen aus der Spitzenparzelle ‚La Grau’ mit den ältesten Reben eingegangen, die 5mal bisher als eigenständige Luxuccuvée ‚da Capo’ abgefüllt wurden und allesamt 100 Parkerpunkte erhielten. Wahrlich, der ‚Reserve’ 2012 ist ein verführerischer Klassiker der Luxusklasse! Immer Bella Figura ...... 20

Erlesene Weine FRS060212 Châteauneuf-du-Pape „Cuvée Reservée”, rouge 2012 14% Vol. 78,67 €/l 59,00 € Ein majestätischer Wein (u)rtraditioneller Machart, der magische Ruhe verströmt! Dieses großartige Châteauneuf-Monument von barock-urwüchsiger Gestalt, allen modischen Zeiterscheinungen um Lichtjahre entzogen, zeigt ein tiefes, opakes Rubinrot in der Farbe und ein spektakuläres, expressives Aroma von Schwarzkirschen, reifen Himbeeren, wild wachsenden, gerösteten Kräutern der Provence, Trüffeln, Fleischsaft, schwarzem Pfeffer, Rauch und einer tiefen Mineralität, das derart verführerisch ist, dass ich gar nicht aufhören kann, immer wieder mit der Nase lustvoll ins Glas (nach dem Austrinken selbst ins leere!) zu schnuppern! Drogenalarm! Am Gaumen erinnert dieser erotische Sinnenschmeichler in seiner kraftvollen Üppigkeit an den gleich genialen 2010er (etwas duftiger vielleicht mit mehr Frucht und Charme und Weiblichkeit) mit samtigen Tanninen. Das ist klassischer Pégau-Stil, wie wir ihn seit Jahren kennen und lieben. Und unverkennbar in jeder Blindprobe. Der naturnahe Anbau, die aufwändigen Laubwerksarbeiten, relativ kleine Erträge, die extrem selektive Handlese, Vergärung in großen Cuvées mit den Traubenstängeln (!) als notwendigem Rückgrat für den traditionellen Ausbau in alten Fudern in einem unscheinbaren, herrlich altmodischen Keller, der Verzicht auf jegliche Errungenschaften der modernen Technik, all das trägt bei zu diesen massiven, extraktreichen, aber dennoch noblen und zudem sehr aromatischen, unglaublich reichhaltigen Châteauneuf-du- Pape-Gewächsen in einem sehr individuellen Stil, der sie stets eindeutig als Pégauweine identifizieren lässt! Diese faszinierenden, unfiltriert abgefüllten Weinunikate sind eine wunderschöne Verkörperung eines absolut klassischen Stils und eine Ode an das gigantische Potential einer der großartigsten Regionen innerhalb der gesamten Weinwelt! Und jetzt, nach einer Harmonisierung auf der Flasche, präsentiert sich dieses Urgestein schon erstaunlich trinkig, anders, als ich es nach meiner Fassprobe vermutet hatte. Gerne können Sie also die ersten Bouteillen bereits heute köpfen. So steht auch dieser geniale 2012er .... natürlich ist Laurence gemeint! Kultstoff in der Tradition der großen Jahrgänge der Domaine, die häufig erstaunlich früh sehr ansprechend sind und im Alter von etwa 5 bis 10 Jahren vielen Konsumenten höchsten Trinkgenuss bieten können, da sich in dieser Zeit die hedonistische Frucht auf betörende Weise mit den wildbretartigen, würzigen, nach Frucht, Trüffeln, Lakritz, Leder und Tabak duftenden Geschmackskomponenten vereinigt. Doch Kenner wissen, dass dieser Prototyp eines traditionellen Châteauneuf-du-Pape ein Langstreckenläufer ist, der sich über 20 Jahre phänomenal entwickeln und dann eine unvergleichliche Aromenvielfalt aufweisen wird. Kategorie persönliche Lieblingsweine! Und auch Parker ist begeistert: „Eine Benchmark für traditionellen Châteauneuf-du-Pape in strahlender Schönheit”. Mit großer Verführungskraft, ein Juwel des Jahrgangs! 21

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.