Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 235

  • Text
  • Pinard
  • Weinversand
  • Weinberg
  • Weingut
  • Winzer
  • Weinhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Und auf

Erlesene Weine Und auf diese Auszeichnung von Tim Fröhlich wollen wir noch ein wenig näher eingehen: „Weltklasse war am Start! Kein Wunder, fehlte doch kaum jemand von der Riesling-Elite. Und redaktionsintern wurde gründlich vorsortiert. 900 Weine blieben dabei auf der Strecke, die jeweils besten der restlichen 500 kamen nach der ersten Runde in einem Stechen erneut auf den Tisch. Erst dann standen die Sieger in den verschiedenen Kategorien fest, und der Riesling Champion konnte ermittelt werden. Mit diesem Titel darf sich 2013 Tim Fröhlich vom Weingut Schäfer-Fröhlich in Bockenau (Nahe) schmücken.” So das klare Urteil von Deutschlands spannendem Print-Wein-Magazin VINUM nach der Verkostung von über 1400 Weinen in ihrer Septemberausgabe: „Und am Ende wäre eigentlich eine Vergnügungssteuer für die begeisterten Juroren fällig gewesen. Das Qualitätsniveau der deutschen Rieslinge ist hoch, die Verkaufspreise sind oft umso niedriger – selbst die der Siegerweine.” Mit großer Freude zitieren wir aus der Laudatio von VINUM: „In ihrer Vielschichtigkeit und immensen Komplexität sind Fröhlichs raffinierte Rieslinge durchaus fordernd, denn in ihnen steht nicht die alles heilende Frucht im Vordergrund, sondern die Herkunft, das Terroir, das sich in einem steinigen, salzigen und kräuterwürzigen Geschmack Ausdruck verleiht, der den Weinen eine ganz eigene, unverwechselbare Note gibt. Kein Wunder, dass der eine oder andere Juror die Weine trotz Blindprobe am Geschmack erkannte. ,Der Lagencharakter kommt im Wein umso deutlicher zum Vorschein, je steiler und karger die Schiefer- und Vulkanböden sind, auf denen unsere Rieslinge kultiviert werden’, hat Fröhlich erkannt. Entsprechend liegen mittlerweile 19 der 20 familieneigenen Hektar Reben in Steillagen – allesamt Grand-Cru-Lagen! Dieses großartige Lagenpotenzial will Tim Fröhlich in seinen Weinen konsequent zum Ausdruck bringen. Er liest spät und verwendet doch ausschließlich gesundes Traubenmaterial, da er seine Weine weder mit Reinzuchthefen noch Schönungsmitteln ,manipulieren’ will. Fröhlich ist ein ,Guru der Spontangärerfraktion’, jener Winzer also, die ihre Weine mit aller Konsequenz und Geduld ohne die Zugabe von Reinzuchthefen vergären, um den natürlichen Geschmack des Weines nicht zu beeinflussen. Tatsächlich ist neben der Brillanz, Eleganz und Feinheit der wilde, würzige Duft und Geschmack ein unverkennbares Charakteristikum seiner Rieslinge. Tim Fröhlich ist im trockenen, süssen und edelsüssen Bereich ein Champion! Die herzlichsten Glückwünsche!” Pinard de Picard schließt sich diesen Glückwünschen an den ungemein sympathischen Jungvater (Ja! Nicole und Tim sind vor wenigen Monaten nochmals stolze Eltern einer Tochter geworden!) und das ganze „Dreamteam” (Gault Millau) in Bockenau an der Nahe begeistert an. Wir haben Sie, werte Kunden, bereits mehrfach auf die absolute Weltklassekollektion von Schäfer-Fröhlich hingewiesen. Tim hat wahrhaft kristalline, traumhaft feine, ungemein mineralische Weine vinifiziert. In einem genialen Jahrgang: „The 2012 vintage in Germany has turned out splendidly” (John Gilman), Weißweine mit dem Potential zur Legende! Einige der Spitzenweine aus 2012 können wir Ihnen heute nochmals anbieten: Im ersten Frühling nach der Flaschenfüllung präsentieren sie sich in überragender Form. Und dazu gibt es die ersten nicht minder großartigen Weine aus 2013. Sie erinnern sich, was John Gilman brandaktuell geschrieben hat: „Jahrgang 2013: Überirdisch gut bei den Top-Gütern.” Und was meint Tim Fröhlich, der so bescheidene gebliebene sympathische Superstar des deutschen Rieslings selbst zum neuen Jahrgang:„2013 ist stilistisch ähnlich 2012, eine Spur rassiger vielleicht noch und mit höheren Extraktwerten. Alle Weine sind unglaublich fein und frisch!” Tino Seiwert meint: „Eine unglaublich gute Kollektion in 2013: Jeder Wein ist ein Unikat. Und das sind schmeckbar die höchsten Extraktwerte, die ich je bei Jungweinproben an der Nahe im Glase hatte”. Und Aurélie Botton meint: „2013 in seiner absoluten Spitze zeigt deutlich: Deutscher Riesling ist absolute Weltspitze! Und das zu einem Bruchteil der Preise qualitativ gleichwertiger, aber qualitativ ebenfalls genialer Gewächse aus dem Burgund. Großer Wein kann anders schmecken – niemals besser!” (Und sie muss es schließlich wissen, denn sie hat als Sommelière in Frankreich zwei große Wettbewerbe gewonnen und wurde als „best young sommelier Bordeaux” und „best young sommelier Champagne” ausgezeichnet.) 2

Erlesene Weine Und jetzt kommen wir zu den Weinen. Da herrscht schon beim Schreiben knisternde Vorfreude pur! DNA031913 Fröhlich trocken 2013 11% Vol. 11,93 €/l 8,95 € Unfassbar leckerer, traumhaft feiner und präziser Müller-Thurgau (eine leider von all zu vielen uninspirierten Winzern oftmals übel malträtierte Sorte) mit gerade einmal 11 Volumenprozent von sehr alten Reben, der einfach nur Trinkspaß pur bereitet. Beschwingt und fröhlich trocken fließt er über die Zunge, sein nobler Charakter verbindet sich mit mineralischen Noten vom Porphyr (welch anderer Müller-Thurgau kann mit solchen Vorzügen prunken?!) und den floralen Anklängen an seine Heimatlagen! Zum fröhlichen Zechen genauso geeignet wie als vorzüglicher, unkomplizierter Essensbegleiter. Aurélie Botton urteilt: „Das Terroir dominiert klar die Rebsorte, Weiße Blüten sowie Anklänge an Feuerstein, Birne, reifem weißem Pfirsich begeistern die Nase, eine kühle Frische den Gaumen. Was für ein unglaublich animierender, erfrischender, rassig-knackiger, beschwingter Wein. Wie klares Gebirgsquellwasser. Einfach Klasse für diesen Preis!” John Gilman: „This is one of the best bottlings from this varietal that I have ever tasted”. DNA031813 Blanc de Noir, rosé trocken 2013 12% Vol. 14,60 €/l 10,95 € Halt, liebe Kunden! Sie wollen diesen Wein „überspringen”, denn Sie trinken keinen Rosé? Wann wollen Sie diese Meinung überdenken, wenn nicht jetzt! Welch unendlich frischer, mineralischer, feinfruchtiger, extrem zartfarbener Rosé der absoluten Luxusklasse mit traumhaften Aromen nach Himbeeren, weißen Früchten, Limettenschalen, floralen Noten und einer „geilen” Feuersteinaromatik! Ungemein elegant und komplex in der Nase. So fein, so erfrischend, so rassig! Und so verspielt und präzise auf der Zunge. Unüberschmeckbar die traumhaft reifen Pinot Noir-Reben von großartigem Vulkangestein! Das ist nordisch frischer Rosé der Extra-Klasse, stilistisch völlig anders, als wir je einen Sommerwein aus südeuropäischen Ländern getrunken haben. „Grande Classe”, Aurélie Botton! Tino Seiwert: „Einer der drei besten Rosé des Jahrgangs in ganz Deutschland! Unbedingt kaufen!“ DNA030913 NaheRiesling trocken 2013 11,5% Vol. 15,33 €/l 11,50 € Der FEINSCHMECKER lobte erstmals nach einer großen Degustation bereits der grandiosen 09er Gutsrieslinge euphorisch: „Unser Testsieger ist der Nahe-Riesling von Schäfer- Fröhlich”. Und auch der 2010er wurde wiederum zu den drei besten Deutschlands gezählt! Und der aktuelle 2013er, dessen bestes Fass wie stets exklusiv für Pinard de Picard gefüllt worden ist, ist ein ganz heißer Kandidat für den besten Gutsriesling Deutschlands in 2013! Was verführt hier eine Feinheit und Finesse, welch grandiose Frische, welch vibrierender Extrakt und welch glockenklarer Stil! Einen besseren Gutsriesling habe ich bei allen meinen Verkostungen in den letzten Wochen nicht finden können, nur stilistisch andersartige! Welch unvergleichliche Trilogie von grandioser Mineralität, (Referenzqualität für Gutsriesling!) Frucht (Nektarine, Aprikose, weiße Pampelmuse) und weißen Blüten bereits in der Nase! Auf der Zunge tänzelnd, vibrierend, glockenklar, ungemein leichtfüßig, präzise, filigran und kräuterwürzig. Was für ein fulminanter Einstieg in die mythische Welt der authentischen Terroir-Unikate unserer sympathisch-fröhlichen Familie, die bereits seit über 200 Jahren im Weinbau tätig ist und heute mit vielleicht drei anderen Gütern in Deutschland im vinologischen Olymp angekommen ist. John Gilman (VIEW OF THE CELLAR) urteilt begeistert: „an excellent value”. .... aber es ging auch ganz schön zur Sache in den ersten Tagen des Novembers. In Deutschlands Spitzenlage Felseneck halfen Aurelie Botton und Tino Seiwert mit, um die perfekt gereiften Träubchen zu ernten. Und wie toll schmeckten diese lockerbeerigen Früchte! Wohl seit 2004 hatten sie nicht mehr soviel Extrakte einlagern können wie in 2013. 3

Magazine 2019

Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.