Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 231

  • Text
  • Pinard
  • Weinhandel
  • Blanc
  • Weine
  • Wein
  • Rouge
  • Pinot
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Erlesene

Erlesene Weine Erlesene Weine Deutschland SCHLOSSGUT DIEL – DIE TRADITION VON DER NAHE Caroline Diels 2012er-Kollektion ist – von den Basisweinen bis zur absoluten Spitze – so phantastisch ausgefallen, dass sie mit unseren anderen Spitzenwinzern der Region um die Krone nicht nur der besten Weine des Jahrgangs an der Nahe, sondern in ganz Deutschland ringen kann. Zu dieser großartigen Entwicklung auf dem Weingut möchte ich gerne eine neutrale Stimme zu Wort kommen lassen. Dirk Würtz ist einer der meistgelesenen Weinblogger in Deutschland. Sein Urteil nach der Verkostung von über 400 Großen Gewächsen ist eindeutig: „Ich habe Diel im Glas und es ist SCHON WIEDER besser als im Vorjahr und im Vorvorjahr und überhaupt. Ich dachte nicht, dass das möglich sein kann. Aber Caro Diel hat drei GGs auf den Tisch gestellt, bei denen ich nicht den Hauch von Kritik anbringen könnte. Jeder Wein für sich ist monumental. So viel Kraft und Expression, soviel Wucht und alles ohne auch nur einen Anflug von banaler Plumpheit, habe ich selten erlebt. Charakterweine durch und durch, eine Messlatte nicht nur für die Region.” DNA011512 Rosé de Diel Pinot Noir 2012 12,5% Vol. 17,06 €/l 12,80 € La Vie en Rosé! Parker bewertete einen gleich guten Jahrgangsvorgänger als einen der besten Rosés, den er im Leben je verkosten durfte und wir küren ihn zu unserem Lieblingsrosé aus Deutschland! Wo um alles in der Welt findet man in der Provence Besseres? DNA012812 „Nahestein”, Riesling trocken 2012 12,5% Vol. 15,20 €/l 11,40 € Nachverkostung bei Pinard de Picard: Wie präsentieren sich die Gutsrieslinge des Spitzenjahrgangs 2012 nach über einem halben Jahr der Flaschenreife: Das Ergebnis: Diels ‚Nahesteiner’ erklimmt das Treppchen der drei Siegerweine! Eigentlich hatten wir ja gedacht, in dieser Preisklasse sei Kellers Gutsriesling unschlagbar. Pustekuchen! Wir wollen keinesfalls behaupten, dass Keller mit diesem preislich Hier ist die Nahe, hier ist Schiefer, Vulkangestein, ein bunter Mix von mineralreichen Böden und – hier ist Diel, Caroline Diel und ihr aus den steinigen Lagen dreier Gemeinden selektionierter Nahe-Riesling, wie wir ihn uns schöner, klarer, appetitanregender nicht vorstellen können! Und endlich schafft jemand die Bezeichnung Gutsriesling ab, die uns immer etwas zu traditionsverhaftet vorkam. Die Marke „Nahestein” gefällt uns als Name doch gleich viel besser! Sein Terroir, in diesem Falle, das der unteren Nahe rund ums Schlossgut Diel, bringt dieser kühle Riesling jedenfalls grandios zum Ausdruck. Die an helles Steinobst erinnernde Frucht strahlt klar und präzise wie ein Gebirgsbach im Januar. Dazu aromatischer und reifer Ananas, saftige Aprikosen, zarte weiße Pfeffer-Noten, eine betörende würzige Mineralität, gepaart mit kräutrigen Noten und erfrischenden Zitrusfrucht Anklängen. Doch am Gaumen wird es nicht klirrend und kalt, aber doch brillant und pikant und so mineralisch pur, als würde man das Felsgestein der Nahe im Mund Ein frischer Wind weht an der Nahe: Caroline Diel mischt die Spitze auf! haben. Und doch ist dieser grenzgeniale, kerzengerade durch den Gaumen putzende Nahefels (man kann ihn bei Tisch auch zwischen Burgunderweißwein und -rotwein, sozusagen als Sorbet- Ersatz nehmen) mit einer Fruchtexplosion, einer Dichte und gleichzeitlich einer refernartigen Präzision mit einer salzigen, würzigen Mineralität gezeichnet. Enorm saftig, ein Rieslingerlebnis der besonderen, helle Freude und reichlich leere Flaschen bescherenden Art! DNA010112 Goldloch Riesling Großes Gewächs 2012 13% Vol. 46,00 €/l 34,50 € Tino Seiwerts Favorit in der diesjährigen grandiosen Diel-Kollektion! Dritthöchste Bewertung aller Großen Gewächse 2012 der Nahe im FALSTAFF (Septemberausgabe 2013)! Was mich an diesem aristokratischen Wein diesmal noch mehr fasziniert als in der Vergangenheit, ist, wie komplex und, bei aller Kraft, finessenreich er geworden ist, fordernd und verführerisch zugleich mit einer Wahnsinnstextur und einer sensationellen rauchigsalzigen, geradezu marmorierten Mineralität. Ein majestätischer Riesling, ein singuläres Unikat: Der Genuss dieses komplexen Weins ist ein Balanceakt an der Grenze der Wahrnehmungsfähigkeiten! Schmeckt zur Zeit schon unfassbar schön und wird seinen Höhepunkt zwischen Sommer 2014 und 2025 erreichen! WEINGUT HOLGER KOCH – BADEN Visionärer Winzergenius fasziniert mit traumhaften weißen und roten Burgundern voller Finesse: Stradivari-Geigen spielen auf! Tagesspiegel-Gastro-Papst Bernd Matthies über seine vinologischen Vorlieben: „Wer sich sein Leben lang mit Wein beschäftigt, der landet, was Rote angeht, unweigerlich beim Spätburgunder, das ist nun mal so. Ich kann mir bestenfalls das untere Viertel leisten, aber das reicht völlig. Denn wirklich fabelhafte, feine Kaiserstühler von Holger Koch gibt es bei Pinard de Picard”. Gault Millau 2013: „Die aktuelle Kollektion hat uns wieder einmal rundum begeistert. Schon die ‚einfachen’, aber ultrafeinen Weiß- und Grauburgunder sind es, die uns immer wieder in Erstaunen versetzen. Die Pinot Noirs, denen die ganze Zuneigung von Holger Koch zu gehören scheint, präsentieren sich eleganter den je, bereits der „Einsteiger” verspricht ganz großen Genuss!” „Meine Vision sind mineralische Weiß- und Rotweine, die einen samtigen, kraftvollen Körper mit vielschichtiger, finessenreicher, feiner Frucht verbinden”, urteilt Holger Koch, einer der klügsten Köpfe der deutschen Winzerszene. Und diesem Ideal ist der Modell- Badener in den letzten Jahren immer näher gekommen: Noble, „zurückhaltende, doch nachhaltige Aromen statt lauter, protziger Verkostungsweine” lobt daher auch zu Recht der Gault Millau die feinsinnigen Rot- und Weißweine von Holger Koch, die in ihrer edlen Stilistik auch meinen Vorstellungen von einem großen Pinot Noir und einem grandiosen Weiß- oder Grauburgunder so sehr entsprechen, dass ich sie in ihrer so ungemein attraktiven Preisklasse als DIE Qualitätsreferenz in Baden bezeichnen möchte. Kategorie absolute Lieblingsweine und unsere ganz besondere Empfehlung! DBA010112 Weißburgunder Kaiserstuhl „Edit. P. d. P.” Baden 2012 12,5% Vol. 13,26 €/l 9,95 € Welch lustvoller Prachtkerl eines feinsinnigen Weißburgunders, der Holger Kochs extreme Qualitätsphilosophie beispielhaft in die Flasche transmittiert. Welch knackig-trockener, zart cremiger, aber vor allem vibrierender, rassig-würziger und tief mineralischer Weißburgunder auf absolutem Top-Niveau mit faszinierendem Charakter – und das bei gerade einmal 12,5 % Alkohol! Das ist Baden at its best. Das ist Holger Koch! Und wie animierend fasziniert dieser ungemein pikante, traumhaft dichte, aber gleichzeitig fröhlich beschwingte Weißburgunder in der Nase durch seine begeisternde Duftigkeit (feinste Würzanklänge, kräutige Noten, Weinbergspfirsich, Birne, lecker geschäumte Salzbutter, weißer Flieder, Limettenschalen) und seine Anklänge an eine frisch gemähte Bergwiese im frühen Morgentau. Auf der Zunge ein betörend fokussierter und saftiger Weißburgunder, der bei aller typisch badischen Extraktdichte und feinstem Schmelz (dafür zeichnet eine extra Partie aus Kochs Paradewingert in unserer Sonderfüllung verantwortlich!) unglaublich verspielt, elegant und wegen seines feinen Säurespiels animierend frisch mit einem langen, rassigen, mineralischen Nachhall daherkommt und schier unwiderstehliche Schluckreflexe auslöst. In seiner sympathischen Preisklasse schlicht die Referenz! Ein Meisterstück in 2012! DBA010712 Holger Koch, Grauburgunder „Steinfelsen”, Baden 2012 12% Vol. 17,26 €/l 12,95 € Exklusivfüllung für Pinard de Picard! Holger Koch geht ebenso sensibel wie kompetent ans Werk; seine aus biologischem Anbau entstehenden Weine sind von höchster Qualität und haben schlichtweg Vorbildcharakter für ganz Baden! Einzelne Spitzenpartien seiner Weinbergsterrassen baut er getrennt aus und unsere persönlichen Favoriten werden seit dem großen Jahrgang 2012 unter dem Etikett ‚Steinfelsen’ vermarktet. Die Rebpersönlichkeiten für diesen genialen Grauburgunder stehen ebenfalls auf einem hoch gelegenen, im Falle des Grauen Burgunders aber sehr 34 35

Magazine 2020

Sommerspezial
Sondermailing Schäfer-Fröhlich
Sondermailing Fürst VanVolxem
PINwand Nr. 311
PINwand Nr. 310
PINwand Nr 309
PINwand Nr. 308
PINwand Nr 307
PINwand Nr. 306
PINwand Nr. 305

Magazine 2019

Weihnachtsrezept Wildschwein Ragout
PINwand N° 304
PINwand N° 303
Sondermailing Duroché
PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.