Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 229

  • Text
  • Feinkost
  • Pinard
  • Picard
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
  • Chianti
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Denn in

Erlesene Weine Denn in unserer Blindprobe von mit 94 bis 100 Parker-Punkten bewerteten 2009ern waren unter den 10 Teilnehmern schon einige eingefleischte Liebhaber des modernen Bordeauxstils. Und der Gesamtsieger war unser Kleinod aus der unmittelbaren Nachbarschaft der berühmten Lagen von Saint-Emilion! Und er war ganz klar mein persönlicher Favorit, selbst vor dem mit 100 Punkten bewerteten Léoville-Poyferré. Letzterer ist eine Demonstration von Tiefe, Konzentration und fast brachialer Kraft bei 14% Alkohol; der Le Puy hingegen mit seinen 12,5%, so wie es beispielsweise im legendären Jahrgang 1983 für die größten Weine des Bordelais eher noch die Regel war, eine zärtliche Schmusekatze auf samtenen Pfoten und einem formidablen mineralischen Nest. Werte Kunden: Es war eine der Weinproben, die man nie vergisst. Die vinologische Dogmen erschüttert. Wohlgemerkt, es geht mir nicht um eine Preis-Genuss-Relation. Es ist schlicht eine Frage der Qualität. (Und natürlich wie immer auch der persönlichen Vorlieben. Aber Wein ist nie etwas nur Objektives. Wein ist Gefühl!) Die singuläre Qualität des „Emilien” (so der Name unserer Cuvée) von Le Puy findet ihren Ursprung auf herausragendem Terroir. Auf demselben Felsplateau, auf dem sich auch die prestigeträchtigen Güter von Saint-Emilion und Pomerol befinden, liegen die sorgsam gepflegten, biodynamisch bewirtschafteten (auch zertifizierten, was gar nicht so selbstverständlich ist bei unseren französischen Freunden), kalk- und lehmhaltigen Weinberge unseres Château Le Puy, welches die zweithöchst gelegenen Weinberge der Gironde sind. Von diesem Hügel aus (bereits seit jeher aufgrund der excellenten Weine „Hügel im Wunderland“ genannt) hat man einen wunderschönen Blick über das Tal der Dordogne. Und der „neu” gebaute Teil des Château le Puy wurde im Jahr 1832 vom Großvater des heutigen Patrons, Bartholomäus Amoreau, errichtet. Der ursprüngliche Teil stammt allerdings bereits aus dem frühen siebzehnten Jahrhundert. Umgeben ist das Château von einem gallischem Festungsgraben. Die Ureinwohner aus der Zeit von Asterix und Obelix haben auf diesem Gebiet Ihre Werkzeuge aus Feuerstein gefertigt und nicht selten findet man heute noch Reste von Feuerstein in den Weinbergen. So, wie die fabelhafte Mineralität in der Flasche, die mich an große rote Burgunder oder den legendären Morstein von Klaus-Peter-Keller denken lässt. Es ist der Kalk, der spricht! Werte Kunden: Viele von Ihnen haben Bordeaux in den letzten Jahren den Rücken gekehrt. Sei es wegen der Alkoholexzesse (teilweise über 15%), sei es der Preise wegen. Doch Sie können zurückkehren! Denn es gibt sie wirklich noch, die absoluten Spitzenweine des Bordelais zu attraktivstem Preis. Es ist Zeit, neu zu denken. Von Generation zu Generation, von den Vätern zu den Söhnen... Zeit für Le Puy! FBO420209 Château Le Puy „Émilien”, rouge 2009 12,5% Vol. 43,87 €/l 32,90 € Ankunftsofferte bis 6.12.2013: statt 32,90 € nur 29,50 € Der wohl heißeste Insider-Tipp zurzeit im Bordelais! Von einem solch phantastischen Wein aus dem konzentrierten Jahrhundertjahrgang 2009 haben wir kaum zu träumen gewagt: Finesse, Eleganz, Frische, Balance und ein harmonisches Gleichgewicht aller Komponenten auf der jubilierenden Zunge. Und das bei nur 12,5% Alkohol. Welch aristokratisches Gewächs, dem alles Überkonzentrierte, Marmeladige oder Pflaumige, das sich mittlerweile als ermüdender Modetrend in so vielen austauschbaren Bordelaiser Önologenweinen findet, völlig fremd ist. Stattdessen authentischer Ausdruck seines grandiosen, kalkhaltigen Terroirs, Trinkfreude pur! Aus den klassischen Edelreben Cabernet Sauvignon und Merlot, aus vorbildlich gepflegten Weinbergen, vinifiziert Jean-Pierre Amoreau einen sehr feinen, intensiv aromatischen Wein mit ausgeprägter Frucht und harmonischer Balance. In der Nase zeigen sich die noblen Aromen klassischer Bordelaiser Rotweine von einer fabelhaften Komplexität (rote und blaue Beeren, Cassis, süße Himbeeren, Veilchen, Flieder, noble Kaffeebohnen und edle Gewürze), die in dieser Preisklasse schon ziemlich einzigartig sind, was auch unsere Blindprobe eindrucksvoll demonstrierte. Diese ungemein feine, elegante, tiefgründige Cuvée verwöhnt danach die Zunge mit cremigen, reifen Gerbstoffen sowie deutlichen Anklängen an betörende Schwarzkirschen, Cassis, Waldbeeren und eine packende Mineralität vom Kalkstein und all diese zauberhaften Ingredienzien sind traumhaft verpackt in eine seidene Textur. So präsentiert sich dieser ungemein feine Wein viel weniger opulent als die allermeisten anderen 2009er, dafür voller Rasse und Eleganz und mit einem festen mineralischen, präzisen Kern auf der Zungenmitte. Was für ein nobler Wein mit einem tollen Potential, der balanciert und aristokratisch den Gaumen verwöhnt. Stellen Sie diesen „Grand Vin” in eine Blindprobe mit wesentlich teureren Prestige-Gewächsen. Er könnte vinologische Weltbilder verändern! 4

Erlesene Weine Werte Kunden: Viele von Ihnen haben Bordeaux in den letzten Jahren den Rücken gekehrt. Sei es wegen der Alkoholexzesse (teilweise über 15%), sei es der Preise wegen. Doch Sie können zurückkehren! Denn es gibt sie wirklich noch, die absoluten Spitzenweine des Bordelais zu attraktivstem Preis. Und das ganz OHNE Herbizide, Pestizide und Düngemittel. Im Gegenteil: Le Puy ‚Emilien’ wird aus biodynamischem Anbau und von ca. 50 Jahre alten Reben vinifiziert. Im Keller wird nicht chaptalisiert, nicht geschönt und nicht gefiltert und der 24-monatige Ausbau erfolgt in gebrauchten Barriques bester französischer Provenienz, die fast keinen Holzgeschmack an den Wein geben. Noblesse oblige! So, wie es im Grunde genommen schon alle Vorfahren gemacht haben. Nur der Kork wird heute durch eine Wachshülle von äußeren Einflüssen geschützt. Wir glauben also, es ist Zeit, neu zu denken. Zeit für Le Puy! Zeit für den „Emilien”. Aus Tradition und Erfahrung gut! © CIVB Château Grand Jean – Bordeaux Michel Bettane, Frankreichs Journalisten-Legende, feiert in seinem Guide 2014 den ‚Reserve’ unseres Kleinods als einen vor nur 9 Rotweinen aus dem gesamten Bordelais für unter 8 Euro wegen seiner großartigen Qualität (wörtlich: „die besten Weine unter 8 Euro)! Bordeaux ist nicht nur Grand Cru Classé im qualitativen wie preislichen High-End-Bereich. Im Gegenteil! In Bordeaux gibt es auch ganz tolle Weine für jeden Tag und jeden Anlass. Authentisch im Stil. Und preislich so attraktiv wie unsere Bestseller aus dem Langedoc-Roussillon. Versprochen! Wunderbare Tropfen, die zeigen, dass Bordeaux eben nicht nur Luxus für wenige ist, sondern für jeden Geldbeutel und jede Gelegenheit Kennern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern vermag. Zugegeben: Das sind schon die raren Ausnahmen. Die echten Perlen. Die Trüffel, die man sorgsam suchen und finden muss. Und solch eine Trouvaille haben wir hier für Sie an der Hand! Auf Château Grand Jean scheint die Zeit ein wenig stehen geblieben zu sein. Seit über 250 Jahren baut die sympathische Familie Dulon Wein an. Es sind ganz traditionelle Weinbauern. Niemals sind sie auf die Idee gekommen, ihre Seele an eine Investmentfirma aus Asien zu verkaufen, die wie Heuschrecken im letzten Jahrzehnt in das „gelobte Land” an den Ufern der Gironde eingefallen sind und ein Château nach dem anderen aufgekauft haben. Auf unserer Familiendomaine wurde und wird beste Bordelaiser Tradition gelebt. Hier kommt es noch auf den Inhalt der Flasche an, nicht auf das Etikett. Apropos Etikett! Juni 2013: Gut 1500 Chinesen sondieren auf der Weinmesse von Bordeaux, der Vinexpo, den Markt. Einer der bekanntesten und einflussreichsten Weinhändler Chinas, dessen Namen wir hier vornehm verschweigen wollen, holt am Stand eines nicht gerade unbekannten Gutes Angebote ein. Auf dem Verkaufstresen haben sich ein halbes Dutzend Flaschen angesammelt. Der Weinhändler rückt sie zurecht, bis sie in einer Reihe stehen und alle Etiketten nach vorne zeigen. Er begutachtet sein Werk, stellt sich hinzu, bittet einen Begleiter, das Ganze mit der Kamera festzuhalten. Den Inhalt der Flaschen probieren mag er nicht. Er kauft schließlich Weine nur für Etikettentrinker. 5

Magazine 2019

Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.