Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 226

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Feinkost
  • Wein
  • Onlineshop
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Welch

Erlesene Weine Welch Zauber eines feinwürzigen, rotbeerigen Dufts, welch komplexes, sinnliches Pinot-Parfum! Die wunderschöne Landschaft der Südpfalz taucht vor dem inneren Auge auf und ein Bouquet-Garni-Duft von frischen Kräutern, Nelke, weißem Trüffel und gemahlenem schwarzen Pfeffer steigt aus dem Glas, dazu frische Fruchtaromen von aromatischen Waldhimbeeren und tiefe erdige, rauchige Mineralien. Der Körper ist ungewöhnlich samtig, cremig und doch fest konturiert, ein feines Säuregerüst trägt eine animierende Frische, das geschmeidige, straffe Tannin ein rotbeeriges Fruchtspiel von Griotte-Kirschen und roten Johannisbeeren, dazu zeigt sich noch eine feine Note von Cassisblättern. Genial! Die innere Kraft ist eingebettet in sinnliche Saftigkeit und finessenreiches Spiel. Feinste Mineralität und enorme Differenziertheit der Aromen machen fast süchtig nach dem nächsten Schluck. Das ist Burgund, pardon, Pfalz pur, zum Abtauchen, zum Träumen, zum Meditieren! Und im unendlich langen, saftigen, zutiefst jodig-mineralischen Nachhall kommt dieser elegante Spätburgunder selbst dann noch in Wellen wieder, wenn man meint, er wäre schon längst abgetaucht. Diese fabelhafte Hommage an eine der großen Rebpersönlichkeiten der Welt kann man ab sofort genießen (schmeckt am besten am zweiten Tag aus der geöffneten Flasche), Höhepunkt 2015 bis nach 2018. © Armin Faber Zeit. Muße. Genuß. DPF010110 Rechtenbacher Spätburgunder 2010 13% Vol. 28,67 €/l 21,50 € Der Reiz des Spätburgunders, gewachsen in der Pfalz und vinifiziert von Meisterhänden wie den Beckers, liegt in der einzigartigen Kombination von Zartheit und innerer Dichte, die selbst außerordentlich reiche und konzentrierte Weine nicht „fett” wirken lässt. Mit die schönsten Belege für diese These kommen von Beckers großen Terroirs aus Rechtenbach. Deutschlands berühmteste Rotweinwinzer suchen zudem immer eine hohe Reife in ihren Trauben, was dieser mit Luftzufuhr im großen Glase immer vielschichtiger und komplexer werdende Spätburgunder exemplarisch verdeutlicht. Welch betörendes Aroma: ein Kaleidoskop an Blumenblüten, dazu Waldhimbeeren, rote Kirschen, edle Gewürze, Noten von schwarzem Tee und zarte Rauchanklänge. Eine Sinfonie an Delikatesse und Feinheit, die den Rang Rechtenbachs (Der felsige Kalksteinboden im Untergrund verschenkt seine Mineralien, ein dünner Oberboden aus Lehm und Ton mit einer exzellenten Wasserspeicherfähigkeit ist ideal für eine optimale Versorgung der Reben) als einer der großartigsten Lagen der Südpfalz ausdrücklich demonstriert! Im Mund eine traumhafte Fruchtsüße, eine harmonische, cremig-samtene, aber auch filigrane Textur und feine, schmelzige, würzige Tannine. Und was für eine energetische, mineralische Präzision auf der Zunge. Genial! Klassequalität, die weit über das hinausgeht, was man oftmals im Burgund für in dieser Preisklasse erwerben kann. Der Traumjahrgang 2010 des Rechtenbacher Spätburgunders ist von fabelhafter Qualität. Unser Wort drauf: ein Must! 34

Erlesene Weine DPF010310 Spätburgunder Kammerberg Großes Gewächs 2010 13,5% Vol. 78,67 €/l 59,00 € Tiefe Mineralik trifft feinste Frucht und eine traumhaft präzise Struktur! Wie guter Rotwein gemacht wird, wurde Friedrich Becker einmal gefragt. „Mit dem Bauch”, hat er intuitiv geantwortet, so wie es die trockene Art dieses individuellen Charakterkopfes ist. Und so präsentiert sich auch dieses wahrhaft Große Gewächs (Nomen est omen), das stets erst nach einem Jahr Flaschenlagerung auf den Markt kommt, wenn die erste Trinkreife erreicht ist, bei „aller Dichte und Finesse fleischig und emotional”, so der Gault Millau, und ist vielleicht der tiefgründig-mineralischste unter allen Burgundern aus Deutschlands bestem Rotweingut, in seiner Stilistik Anklänge an die besten Pinot Noirs aus dem großen Terroir von Vosne-Romanée im Burgund evozierend. In der Nase fasziniert eine grandiose Frucht in aristokratischer Stilistik: Feine Kirscharomen, rote Johannisbeeren, saftige Himbeeren und ein Hauch von floralen Noten dominieren zurzeit den ungemein komplexen Duft, grandios unterlegt von einer kalkigen, rassigen Mineralität, rauchig-tabakigen Aromen, erdigen Anklängen und hellen Tabakdüften. Am Gaumen breitet sich bei aller Dichte und Kraft eine feinsinnige Pracht aus und kleidet die Zunge verführerisch mit delikaten Aromen roter Beerenfrüchte ein. Ein trinkanimierender Säurenerv sorgt in Verbindung mit feinherben, cremigen Gerbstoffen für eine phantastische Frische und ein traumhaftes Mundgefühl. Und welch geschliffene Tannine, welch unergründliche Tiefen und welch grandioser salzig-mineralischer Abgang, sobald dieser edle Spätburgunder genügend Luftzufuhr erhält. Finesse verbindet sich mit Länge. Ganz großes emotionales Kino. Schlicht ein Weltklassewein! In Blindproben wird dieser grandiose Rotwein stets als glänzender Vertreter eines elegant-kraftvollen, klassischen Burgunders erachtet, den man ab sofort (Dekantieren bitte, Höhepunkt erst 2016 bis 2025+) genießen kann. Ein solch harmonischer, perfekt ausbalancierter Pinot Noir kann niemals billig sein, doch im internationalen Vergleich gesehen ist sein Preis geradezu ein Schnäppchen! Gault Millau: „Was Becker uns an Rotweinen vorsetzte, hinterließ uns sprachlos!” DPF010410 Spätburgunder „Sankt Paul” Großes Gewächs 2010 13,5% Vol. 78,67 €/l 59,00 € Ein ganz großer Pinot Noir, der seine Pendants ebenfalls in den berühmtesten Lagen des Burgunds findet, aber mit seiner fleischigen Lust eher in Chambertin. Dieser Spätburgunder wird auch Bordeaux-Fans höchsten Genuss bereiten. Noble Eleganz paart sich mit süchtig-machendem Sex-Appeal und geschliffenen Tanninen. Ein singuläres Meisterwerk, in dem sich ein großes Terroir versinnbildlicht und sein magisches Antlitz enthüllt. Eine Göttergabe, deren aromatische Faszination (eine beschwingte rote, aber auch dunkle Beerenfrucht vermischt sich mit prallen Kirschen, dazu getrocknete rote Blüten (Rosen!), Bitterschokolade, frisch geschroteter schwarzer Pfeffer und Havanna-Tabak) 35

Magazine 2019

Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.