Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 226

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Feinkost
  • Wein
  • Onlineshop
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine Beaujolais: eine traumhafte Landschaft, eine junge Winzergeneration im Aufbruch, Weine von burgundischer Finesse mit wunderbar niedrigen Alkoholgradationen! „Vieilles Vignes” (den ‚alten Reben’) aus dieser Zauberparzelle in 2011 „NUR” 93 Punkte – Er kostet aber unter 12 Euro. Wo hat es eine solch hohe Bewertung für französischen Rotwein in der 11 Euro-Klasse schon mal gegeben? Unseres Wissens nach niemals zuvor! Kein Wunder, dass Weinliebhaber in aller Welt diesen Preisbrecher zu finden suchen wie die berühmte Stecknadel im Heuhaufen. Dabei hat Jean-Marc diesem tollen Terroirwein erst mit dem Jahrgang 2012 für würdig befunden, den Namen dieser grandiosen Parzelle auf dem Etikett tragen zu dürfen. Selbst der von Parker mit 93 Punkten bewertete 2011er wurde schlicht noch als „Vieilles Vignes” vermarket. Warum? Nun, Jean-Marc hatte den Weinberg, von dem dieser wunderbare Terroirwein stammt, der stets schon in seiner Jungend höchsten Trinkspaß zu bereiten weis, erst im Jahr 2007 kaufen können und der Weinberg befand sich in keinem guten Zustand. In jahrelanger harter handwerklicher Arbeit hat Burgaud den Boden regeneriert, liebevoll die alten Reben restauriert und 5 Jahre später, also mit dem Jahrgang 2012, die Qualität des Weines von diesem phantastischen Granit-Terroir (ansonsten ist der legendäre Côte du Py in Morgon von zerbröselten Schiefergestein geprägt, die Partie mit dem Namen Grands Cras hat wegen ihres total unterschiedlichen Bodens und Mikroklimas zu Recht einen eigenen Status) als so herausragend gefunden, dass er ab sofort seinen großen Namen mit Stolz tragen kann! Und welch Paradigmenwechsel haben wir hier im betörenden Geschmack im Unterschied zum nachfolgenden Côte du Py! Die sehr alten Reben (alle haben zumindest 60 Jahre auf dem Buckel) auf erstklassigen Grand Cru-Böden am höchst gelegenen, südorientierten Hang des legendären Py vermögen wegen ihrer tiefreichenden Wurzeln die Böden der Mineralien in die kleinen, lockerbeerigen Träubchen einzulagern und führen so zu einem cremigen, schmelzigen, fülligen, fast fleischigen Charakter, der in sich die mineralischen Insignien seiner großen Lage trägt. Welche Eleganz und Feinheit in den Aromen (rote Kirschen, Wald-Himbeeren und Erdbeeren, noble Gewürze, rassige Mineralität, helle Tabaknoten), welch tänzerisches Spiel bei aller Cremigkeit und Dichte auf der Zunge. Sehr, sehr feine und würzig-seidige Tannine in einem formidablen Abgang. Aurélie Botton (Best young Sommelier Bordeaux & Best young Sommelier Champagne) meint: „1er Cru Niveau im Burgund!” Aber nur in der Qualität und von den Parkerpunkten her. Im Preis liegen da nicht Welten, sondern Universen auseinander! Zu genießen ab sofort bis 2018+ FBJ010312 Morgon Côtes du Py, rouge 2012 13% Vol. 17,27 €/l 12,95 € Der „PREISHIT” von VINUM! Nur unser Côtes du Py hat diese Auszeichnung erhalten. Unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten Pinard de Picards Rotwein des Jahres 2012 aus Frankreich! Joel Payne, Herausgeber des Gault Millau, urteilt: „My favourite was a Morgon Côte du Puy from Burgaud.” Moden kommen und gehen und Akzente verschieben sich. Auch im Weingeschmack. Aber ein Stil hat allen Torheiten getrotzt, hat zu allen Zeiten seine Liebhaber verwöhnt und, ich wage zu behaupten, wird für immer und ewig eine eingeschworene Fan-Gemeinde finden: Aristokratische Noblesse, gepaart mit betörender Frucht und abgrundtiefer Mineralität! Und von seiner besten Lage, mit ihren kargen, kühlen Böden und ihrer starken Neigung (Die besten Weine der Appellation Morgon entstehen an der Hanglage Côte du Py, unmittelbar 18

Erlesene Weine am Fuße des 352 m hohen Mont du Py gelegen, die aus Schieferböden, ähnlich der Mosel, mit Eisenoxydeinschüben besteht), kommt Jean-Marcs größte Provokation aus besonders reduziertem Ertrag. Wie ein hochwertiger Pinot Noir wirkt dieser Naturwein, der nicht nur preislich neue Maßstäbe setzt für das Beaujolais, sondern auch qualitativ. Niedrig im Alkohol, transparent in der Textur, brilliert feine Säure durch das seidene Tanningerüst, das hier mehr die Aromen trägt, als dass es geschmacklich spürbar wäre. Und auf verblüffende Weise greift dieser Spitzen-Beaujolais die Analogie zum Pinot Noir auf: Wenn man diese betörende Pretiose im Glase hat, riecht man Würze, rot- und blaubeerige Frucht (rote Kirschen, Cassis), welke Rosenblätter, Veilchen, Rauch und kräutige Noten, eine feine Säure und eine Süße und Fülle, die diesem Charakterwein geschmacklich eine eigene Dimension verleiht. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2014 bis 2017+. Und wegen seiner brillanten, ‚strahlenden’ Textur am Gaumen, seiner packenden Mineralität und trotz seiner 92-93 Parker-Punkte im ähnlich guten 2009er Vorgängerjahr ist diese betörende Pretiose eines der größten Schnäppchen auf dem internationalen Weinmarkt. Schön, dass es solch authentischen Charakter zu unschlagbarem Preis im Weinbusiness heute noch gibt. Ein großer Wein, der in jeden Keller eines ambitionierten Liebhabers gehört. DOMAINE DE FONDRÈCHE Parker urteilt euphorisch: „Fondrèche is the reference point for what can be done in the Cotes du Ventoux. This is a source of sensational wines that still sell for incredibly fair prices.” Die Domaine de Fondrèche ist seit Jahren ein wahres Kleinod aus dem schier unerschöpflichen Reservoir des französischen Südens, von dessen sensationellen Qualitäten selbst die Winzer im benachbarten Châteauneuf-du-Pape unter vorgehaltener Hand begeistert schwärmen. Gelegen in einer traumhaft schönen Landschaft am Fuße des malerischen Mont Ventoux, des heiligen Berges der Provenzalen, sorgt sie seit Mitte der 90er Jahre unter der engagierten Leitung des jungen, begnadeten Winzers Sébastien Vincenti für erhebliches Aufsehen mit phantastischen Weinen aus biologischem Anbau, die in kürzester Zeit in der internationalen Weinszene für Furore sorgten. Sébastiens Ziel sind fein balancierte, terroirgeprägte Weine mit moderaten Alkoholgradationen, welche die unverfälschte Seele ihrer provençalischen Heimat widerspiegeln. Sie erfreuen sich wegen ihrer komplexen, hedonistischen, betörenden Frucht bei unseren Kunden seit Jahren derart großer Beliebtheit, dass sie zu den am stärksten nachgefragten Weinen der gesamten Rhône gehören. Wahrlich: Die Domaine de Fondrèche bietet daher phantastische Weine in einer Schnäppchenqualität, wie man sie ganz selten in der gesamten Weinwelt finden kann. Sebastien Vincenti 19

Magazine 2019

PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.