Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 226

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Feinkost
  • Wein
  • Onlineshop
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine FRS170111

Erlesene Weine FRS170111 Châteauneuf-du-Pape, rouge 2011 15% Vol. 92,00 €/l 69,00 € Ankunftsofferte bis 5. Oktober 2013, statt 69,00 € nur 49,95 €, Sie sparen 27%! FRS170111M Châteauneuf-du-Pape, rouge 2011 MAGNUM 15% Vol. 92,66 €/l 139,00 € Ankunftsofferte bis 5. Oktober 2013, statt 139,00 € nur 99,95 €, Sie sparen 28%! Ein Châteuneuf-du-Pape wie kein anderer! Für Tino Seiwert einer der 5 größten Châteauneuf-du-Pape des Jahrgangs! Vincent Avril produziert ungemein komplexe, extrem finessenreiche, terroirgeprägte, traditionelle Châteauneuf-Weine alter Schule ohne jeglichen Barriqueausbau, geprägt durch alte Reben aller 13 in der Appellation zugelassener Rebsorten, die verantwortlich zeichnen für die große Harmonie und Ausgewogenheit seiner Weine. Diese singuläre Qualität zählt in ihrer traumhaften Dimensionierung Jahrgang für Jahrgang zu den großen Wein-„Persönlichkeiten” Frankreichs mit einer expressiven Natürlichkeit, der seine faszinierende Aura seinem großen Terroir und einer meisterhaften Weinbereitung durch Vincent Avril verdankt. Parker: „The 2011 is a beautifully made, sexy, hedonistic, up-front red with plenty of mulberry, kirsch and cassis fruit, a medium to fullbodied mouthfeel, and plenty of glycerin and authority.” Eine 300 Jahre alte Windmühle ist eines der Wahrzeichen für das verträumte Beaujolais © Keith Lewis BEAUJOLAIS Im großen Parker- und VINUM-Test. Das Ergebnis: Parker degustiert in seiner brandaktuellen Ausgabe 207 des WINE ADVOCATE 271 Weine der großen Jahrgänge 2009, 2010 und 2011 im Beaujolais. Die höchsten 6 Bewertungen erhalten die grandiosen Spitzenweine der Winzer von Pinard de Picard. Mit Weltklassebewertungen. Und die ersten 4 Plätze, inclusive der drei höchst bewerteten Beaujolais-Weine aller Zeiten, gibt es in der nächsten Pinwand! Und ein Wein von unserem Exclusivimport Jean-Marc Burgaud erhält zwar „NUR” 93 Punkte, kostet aber unter 12 Euro. Wo hat es eine solche hohe Bewertung für französischen Rotwein in der 11 Euro-Klasse schon mal gegeben? Unseres Wissens nach niemals zuvor! Auch VINUM testet in seiner Juni-Ausgabe 2013 die besten Beaujolais. 54 tolle Weine aus den Jahrgängen 2009, 2010 und 2011. Das Resultat: Vier Siegerweine thronen mit einer Weltklasse-Bewertung auf dem Podest - alle in Deutschland exklusiv bei Pinard de Picard erhältlich. Und drei davon in der nächsten Pinwand. Es sind die gleichen Siegerweine wie bei Parker. Und DER PREISHIT der VINUM-Verkostung ist unser „Morgon Côtes du Py” von unserer Zaubermaus Jean-Marc Burgaud! Wir präsentieren heute den frisch gefüllten großartigen 2012er! 14

Erlesene Weine Übrigens: Auch die weltweit wohl einflussreichste und renommierteste Weinjournalistin, Jancis Robinson, hat in der Financial Times einen enthusiastischen Bericht über die neue Generation großartiger Beaujolais-Weine geschrieben. Ihr Urteil: „Great-value beaujolais – Some of the wine world’s great bargains.” Fällt das Wort Beaujolais, winken eine Reihe von Kunden immer noch entsetzt ab? Aber: Wir können Sie gut verstehen. Jahrzehnte lang war auch kein Tropfen Beaujolais über meine Zunge geflossen. Zu tief sitzend die Enttäuschungen aus frühester Jugend. Zu ramponiert der Ruf der Region „dank” der unsäglichen Primeur-Plörre. Doch gute Freunde haben mich in den letzten Jahren an die Hand genommen und mir Weine aus dem Beaujolais vorgestellt, die mein Herz vor Freude jauchzen ließen. Eleganz und Finesse und Frische und ganz niedriger Alkoholgehalt statt belangloser Frucht durch Ultrahocherhitzung bei der Vergärung und/oder dünnen Weinchen ohne Extrakt. Doch diese Zeiten haben sich bei einer kleinen Avantgarde von Spitzenwinzern dramatisch verändert. Und jetzt sind auch die besten Journalisten der Welt, die Spürnasen, die auch Trends setzen können, in dieses neu entstehende Weinparadies aufgebrochen und schreiben ihre Gaumenfreuden, die sie zu fast unfassbar günstigen Preisen entstehen können, in die Welt hinaus. Hören wir Ihnen doch vielleicht einfach zu, was sie uns zu sagen haben! So feiert Chefredakteur Stephan Reinhardt in der Juni-Ausgabe von VINUM „Les Crus du Beaujolais: Grosse, feine Gamay” die Wiederauferstehung einer am Boden zerstörten Region und urteilt begeistert: „Die Ersatzdroge für Pinot Noir. Denn um was geht es uns, wenn wir von feinen Burgundern sprechen? Um Finesse, Frische und Eleganz, um Transparenz und Trinkbarkeit, um Verführung, Sinnlichkeit und Verführbarkeit. Um Gaumenerotik. Doch vor allem geht es uns um den Preis (denn sonst könnten wir ja auch Chambertin und la Tâche trinken). Daher empfehlen wir unseren Leserinnen und Lesern dringend, ins Beaujolais zu schauen (oder zu reisen), auch wenn das zunächst einmal wie ein Festplattenfehler klingt (Stichwort: Primeur). Aber hier werden aus der Gamay-Traube Rotweine erzeugt, die von einer sensationellen Süffigkeit und frischen Fruchtigkeit sein können, die einem mal wieder so richtig Lust aufs Weintrinken machen. Und die Weinpreise? Sind oft Spottpreise. Wie recht Stephan Reinhard und VINUM doch haben! Beaujolais heute: Das ist ein Glücksfall für kundige Weinkenner, die einen in seiner Stilistik auf der ganzen Welt einzigartigen Tropfen genießen können, aus einer einzigen Rebsorte, dem Gamay hergestellt, der auf sanft gewellten Schiefer- oder Granithängen (bisweilen mit etwas Kalkstein vermischt) im nördlichen Teil des berühmtberüchtigten Anbaugebietes ungemein süffige, alkoholschwache Leckerli für den täglichen Genuss wie auch absolute Weltklasseweine (in ihrer Stilistik wegen ihrer Finesse und ihrer betörenden Frucht an große Burgunder erinnernd, aber wegen ihrer Aromatik auch Assoziationen an Baroli und geniale Côte Rôtie klassischen Stils evozierend) gebieren kann. Lust bekommen auf Tropfen, die verzaubern? Auf charaktervolle Terroirweine zu absoluten Understatement-Preisen! Beaujolais steht vielerorts für Lebensfreude pur:köstliche Weine, deftiges Essen! © Patrick Forget / LOOK-foto 15

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.