Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 225

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Champagner
  • Sekt
  • Rose
  • Weisswein
  • Rotwein
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine PS II:

Erlesene Weine PS II: Für den großartigen 2006er Brunello erhielt unsere in stimmigem Einklang mit der Natur arbeitende und sich stets am Prinzip der Nachhaltigkeit orientierende sympathische Familie Baricci auch schon zum zweiten Mal den begehrten „Snail-Award” von Slow- Wine (dem Weinführer von Slow Food), der nicht nur die Auszeichnung für höchste Qualität beinhaltet, sondern auch für Authentizität und Nachhaltigkeit. Slow food fordert: „Nachhaltigkeit bedeutet, dass wir die Aufmerksamkeit auf die Folgen legen, in welcher Art wir unser Essen und Trinken produzieren. Wir müssen gute Verwalter der Umwelt sein, in der wir leben, wir müssen die biologische Vielfalt, von der wir abhängig sind, schützen, wir müssen menschlich sein zu den Tieren und fair zu den Menschen, die wir beschäftigen. Wir müssen also darauf bestehen, dass qualitativ hochwertige Lebensmittel zur Verfügung stehen, die wir über handwerkliche Abläufe in der Tradition der Region gewinnen, die gut, sauber und fair sind.” PS III: Auf dem Familienweingut Baricci wird seit der Gründung der Domaine in 1954 exakt nach diesen Prinzipien von „slow wine” gearbeitet: Schon Nello, einer der ersten Vollzeitwinzer in Montalcino (auf einer alten Urkunde steht er als die Nr. 1 in der Produzentenliste und er konnte sich den besten Platz für seine Reben in Montalcino aussuchen. Und das war und ist nach Meinung aller Leute im Ort der legendäre Hügel „Montosoli” im Norden der Appellation, in der kühle Nachtwinde für eine langsame und komplexe Ausreifung der lockerbeerigen Träubchen sorgen und eine völlig ungewöhnliche Frische in den fertigen Wein transmittieren), arbeitete im Weinberg rein biologisch und legte die Grundlage für die These, dass Baricci wohl stilistisch das traditionellste Weingut dieses malerisch gelegenen, traumhaft schönen Fleckchens Montalcino darstellt. Niemals machte man törichte Moden mit. Ende der 90er wurden unsere „Trotzköpfe” aus Montalcino ein wenig belächelt von der einheimischen „Konkurrenz”, weil man nicht auf der Welle der Barriquegeschwängerten, opulenten Marmeladenweine mitgeschwommen ist (Die gleichen Winzer, deren Söhne heute leise am Weingut anklopfen, um nachzufragen, wie man denn eigentlich in diesem urtraditionellen Stile handwerklich arbeiten muss, um solch feine, elegante Weine produzieren zu können. Der kundige Kunde verweigert sich offenbar immer mehr den holzigen Biberweinen ;-) Wie die Zeiten sich doch ändern!). So wie man auch bis heute seine Weine niemals beim Gambero Rosso oder bei Parker anstellt. Und wie man auch niemals die ursprüngliche Größe des Weingutes erhöht hat. Ganze 14.000 Flaschen Brunello werden im Schnitt Jahrgang für Jahrgang gefüllt und für ein im Vergleich zu den hochgehypten, aber qualitativ keinesfalls besseren Weinen aus Montalcino zu einem Bruchteil deren Preisen an dankbare, treue Kunden in aller Welt verteilt. Pinard de Picard ist stolz darauf, dieses traditionelle Elitegut exclusiv auf dem deutschen Markt zu vertreten. Herzlichen Dank unserer sympathischen Winzerfamilie Baricci im Herzen der Toskana für eine jahrzehntelange Arbeit im Einklang mit der Natur und für ihre urtraditionellen Brunelli jenseits aller Preisorgien! DEUTSCHLAND WEINGUT VAN VOLXEM - WILTINGEN SAAR Weinreporter Mario Scheuermann: „Deutschland Jahrgang 2012 - Van Volxem fängt da an, wo die anderen aufhören.” Jancis Robinson: „Saar-Riesling 2012: Very great value, 17/20 points”. FALSTAFF: „Roman Niewodniczanski, der weiße Ritter von der Saar: Der WINZER DES JAHRES 2012!“ Günther Jauch: „Van Volxem – ein absoluter Spitzenbetrieb, für den es nur ein Gesetz gibt: Das Gesetz der bedingungslosen Qualität!“ © Van Volxem 24

Nicht nur KellerMEISTER: Dominik Völk Erlesene Weine ©Van Volxem STERN: „Der Rebenflüsterer – Roman Niewodniczanski erzeugt Saarweine mit mythischem Ruf“ Stuart Pigott (FAZ): „Van Volxems geschmeidige, körperreiche Weine beweisen die Riesling-Renaissance der neuen Winzergeneration.“ DMO011112 Alte Reben „Fuder Nr.4” 2012 12% Vol. 23,93 €/l 17,95 € DMO011112M Alte Reben „Fuder Nr. 4”, MAGNUM 2012 12% Vol. 26,63 €/l 39,95 € Weltweit exklusiv bei Pinard de Picard! Im Vorjahr wie in diesem Jahr mit 18 bzw. 17,5/20 Punkten eine Weltklassebewertung bei Jancis Robinson: „Unzensierte Mineralität, die nur dann den Wein prägt, wenn Schiefer auf alte Reben trifft. Ein Feuerwerk. Ekstatische Verzückung! A wine to make friends or enemies!” Und unsere Exclusivfüllung ist wie stets das beste Fass der Alten Reben und qualitativ damit nochmals höher zu bewerten! Werte Kunden: Dieser edle Riesling-Solitär hat mittlerweile eine ureigene Pinard-de-Picard-Tradition: Roman hat uns wie stets auch im grossen Jahrgang 2012 sein bestes Fuder der ältesten Reben aus seinen Saar-Steillagen separat abgefüllt und damit einen Wein geschaffen, der Liebhaber großer deutscher Rieslinge wegen seiner traumhaften Mineralität, seiner geschmeidigen, cremigen Textur und seiner faszinierenden Frucht schlicht in Entzücken versetzt – und dies zu einem Preis, der im internationalen Kontext gesehen geradezu als unverschämt niedrig zu bezeichnen ist! Worin liegt nun aber die Ursache für die singuläre Qualität dieses Fuders Nr. 4, der die anderen Fuder mit seiner grandiosen Struktur und seinem Schmelz nochmals überragt? Nun, es ist die Zugabe einer phantastischen Traubenpartie von 80 Jahre alten Reben aus dem Filetstück des Klosterberg (einer ganz feinen Steillage, die kaum jemand kennt, gelegen in einem Seitental neben dem Gottesfuß mit erstklassigem grauen Schiefer, auf dem die nach dem Gottesfuß zweitältesten Reben des Gutes wachsen!) in unsere Exklusivabfüllung: Da Roman zudem in den letzten Jahren seinen individuellen Stil konsequent weiterentwickelt hat und in seinen großen Rieslingen präziser denn je zuvor die Finesse und Eleganz seiner fabelhaften Lagen mit Weltruf herausarbeitet, präsentiert er uns und Ihnen mit diesem ebenso frischen wie cremigen und tief mineralischen 2012er einen herrlich trockenen, vibrierend rassigen Riesling voll feiner, filigraner Frucht, der seine Herkunft von einem der besten Weißweinterroirs der Welt, den steilen Schieferlagen der Saar, in Referenzqualität widerspiegelt. Roman urteilt begeistert: „Mein ‚Saarriesling Alte Reben Fuder 4’ hat dieses Jahr fast die Qualität meiner geliebten Grand Crus. Vor allem mag ich seine Leichtigkeit (Werte Kunden: Nur 12% Alkohol bei dieser inneren Dichte und Konzentration!) und Trinkfreude, bei einer vollreifen, verführerischen Frucht.” 25

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.