Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 223

  • Text
  • Pinard
  • Deutschland
  • Weinfachhandel
  • Spanien
  • Weine
  • Wein
  • Riesling
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Ist der

Erlesene Weine Ist der weiter unten beschriebene ‚Frauenberg’ die Inkarnation des Lichts, so haben wir von der Aromenseite mit dem ’Schwarzen Herrgott’ quasi die „dunkle Seite der Macht”, die, wie wir alle wissen, eine ureigene Faszination ausüben kann. Oder, um mit Aurélie Botton bzw. der Autorin Ute Ehrhardt zu sprechen: „Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin ;-)”. Was ist das für ein einzigartiger geschmacklicher Kosmos, der eher von den dunklen Mineralien des Bodes geprägt ist: Der „Schwarze Herrgott” ist einer der faszinierendsten Rieslinge der Welt! Und das finden auch andere Weinliebhaber so! Pinard de Picard zitiert mit großer Freude in Auszügen aus Manfred Klimeks Weinkolumne: „Captain Cork: Groß, größer, Großes Gewächs. Der beste Riesling, den ich aus 2011 getrunken habe, ist der Schwarze Herrgott vom Weingut Battenfeld-Spanier, knapp gefolgt vom Riesling Pettenthal des Weinguts Kühling-Gillot. Eingeweihte werden jetzt wissend mit dem Kopf nicken: Battenfeld-Spanier und Kühling-Gillot kann man getrost in eine Tasche werfen, denn Carolin Gillot ist mit Oliver Spanier verheiratet. Und beide verfolgen ein klar erkennbares Ziel: die besten trockenen Rieslinge Deutschlands zu machen. 2011 haben sie – nach meiner Meinung – dieses Ziel erreicht. Der Schwarze Herrgott ist ein Gigant. In seiner Mineralität unterstreicht er den Kalk, in dem seine Reben wurzeln. Eleganz pur, wie man sie aus Deutschland selten zu trinken bekommt. In der Nase Limone, Steinobst und danach schon die würzige, zum Salz tendierende Mineralität. Der Wein stand nach dem ersten Schluck einen Tag offen im Glas herum und war danach immer noch ein Kraftpaket der absoluten Sonderklasse. Kaum Creme, keine Verspieltheit, keine Experimente; nein: ein völlig selbstsicher produzierter Terroirwein. Grandios.” Und so urteilt Tino Seiwert: Der „Schwarze Herrgott”: Ein neuer Fixstern am deutschen Große-Gewächs-Himmel und von mir letztjährig bereits in meine persönliche Bestenliste der 10 schönsten Rieslinge des Jahrgangs aufgenommen! Lassen wir Hans-Oliver selbst erzählen: „Der ‚Schwarze Herrgott‘ liegt am Beginn des Zellertaler Beckens, das mit dem Frauenberg seinen Abschluss findet. Hier wie dort herrscht die reine Kalkfelsunterlage vor. Den wesentlichen Unterschied machen die mikroklimatischen Begebenheiten. Während der Frauenberg von der offenen, exponierten Lage und dem Winddurchzug geprägt ist, befindet sich der Schwarze Herrgott an einer steilen engen Bruchkante, welche diese Renommier-Lage nochmals vor Regen und einer zu vollen Härte des Lichteinfalls schützt. Während der Frauenberg im Licht förmlich badet, zieht der Schwarze Herrgott auch das mythische Schattenreich an. Der Schwarze Herrgott ist im Übrigen eine der ältesten und berühmtesten Weinlagen Deutschlands (urkundlich bereits im 8. Jahrhundert als Weinberg erwähnt), seit Jahrzehnten aber in Vergessenheit geraten. Vielleicht auch, weil mitten durch den Schwarzen Herrgott die Grenze zwischen Rheinhessen und der nördlichen Pfalz verläuft. Doch nach Jahren intensiver Vorarbeit soll diese grandiose Lage wieder aufleben, mit einem Wein, der nicht nur an der Grenze wächst, sondern der auch geschmacklich eine Grenzauslotung ist. Denn der Riesling aus dem Schwarzen Herrgott ist ein dem Schatten abgetrotzter Lichtwein. Die Präzision, die der Riesling hier hervorbringt, ist selbst unter den kargen Kalkfelslagen des Wonnegau einzigartig. Nichts dient oder ist Beiwerk, alles ist nur um seiner selbst wegen. Tiefgründig und tänzelnd zugleich vereint der Wein würzige Steinaromen mit lichthaft schwebender Eleganz. Die pikante Nase nach Jod und Mineralien (und weißem Pfeffer: Tino Seiwert) wird von unaufdringlichen weißen Fruchtnoten wie Mirabelle und reifer Quitte umspielt. Die knackig stahlige, messerscharf ziselierte Mineralität am Gaumen unterstreicht das unaufgeregte Aromenspiel, wie es nur große Weine besitzen. Das geht über Riesling hinaus, erinnert an die großen Weine aus Meursault, und trotzdem: DAS kann nur Riesling. Wein ist ein mythisches Getränk. Nicht nur uralt, sondern auch noch aufgeladen mit religiöser Bedeutung. Als Winzer arbeitet man immer an der Erde und im Himmel.” Gut gebrüllt, Löwe! Und Dein Schwarzer Herrgott ist wahrlich edler Göttertrunk! Geniale Qualität! Der „Rote Hang” - seit über einem Jahrhundert ein Mythos in der ganzen Welt! 34

Erlesene Weine DRH020312 Frauenberg, Riesling GG trocken 2012 (Bio) in Subskription 50,66 €/l 38,00 € Eleganz und Kraft, Dichte und Finesse, Mineralität und gelbe Frucht, Feinheit (hier schmeckt man die späte Ernte der kerngesunden Trauben, die von den kühlen Nächten extrem profitierten!) und Länge: Der zutiefst kalkhaltige Mergel des parallel zum Hang terrassierten Flörsheimer Frauenbergs macht es möglich, alle Attribute eines trockenen Weltklasse-Rieslings in einem großen Wein zu vereinen. Gewachsen in steiler Lage, gehört dieser fabelhafte Wein – von der Stilistik her Battenfelds elegantester, schlankster, ja ein fast „asketischer Wein”, wie Rieslingfreak Stuart Pigott es so trefflich formuliert – zu meinen persönlichen Favoriten, seit er im Jahrgang 2002 bereits in einer Blindprobe großer deutscher und wachauer Rieslinge brillierte und, damals noch zum großen Erstaunen aller Experten, in der absoluten Spitzengruppe landete. Dieser grandiose Kalkterminator von aristokratischer Struktur fasziniert durch seinen mineralischen Charakter – eine hypothetische Mischung aus Kellers Kirchspiel mit seinem eleganten Spiel und seinen würzigkräutrigen Aromen und dem legendären Morstein mit seiner dramatischen Kraft und seiner Tabakigkeit – und mit einer cremigen Konsistenz, die diesen Weltklasse-Riesling zu einem einzigartigen Unikat werden lässt. Ein traumhaftes Spiel, eine enorme innere Dichte mit einer vibrierenden, energetischen, geschliffenen Säure, eine animierende Kräuterwürze, eine faszinierende Feuersteinaromatik, sinnenbetörende Anklänge an steinige Marillenfrucht, frisch geerntete Aprikosen, Orangenschale und salzige Austern sowie eine abgrundtiefe Mineralität vermögen den Zauber dieser großen rheinhessischen Renommierlage eins zu eins ins Glas zu emittieren. Das sinnliche Mundgefühl, das dieser Mineralienzauber auslöst, fasziniert, nimmt ein, begeistert und lässt nicht mehr los. Welch Orgie des Kalk, unterlegt mit vibrierend rassiger Rieslingenergie! Ein packender Wein, der tief berührt in seiner spürbar edlen Art und abgrundtiefen, kühl-kalkigen und lasziv-lustvollen Mineralität! Ein Riesling des Lichts, strahlend und lebensbejahend! Ein nobler Rheinhesse in der Champions-League aus „einer Kalkfelsunterlage. Wer ihn hören will, muss schweigen können. Tanzende Mineralien, salziger Herkunftscharakter. Streng, konsequent und stolz,” so unser ebenso stolzer Spanier. Zu genießen ab seiner Freigabe im Herbst, Höhepunkt 2015 bis 2025+. H.O.s Rieslinggigant aus dem fast schon legendären Frauenberg verdeutlicht wie kein anderes Gewächs idealtypisch die Philosophie des großen rheinhessischen Weinmachers: „Ich verstehe mich als Steinweinproduzent. Die Frucht ist der schöne Schein, die Aromen der Steine dagegen verleihen Tiefe und Dreidimensionalität. Liquid Earth. Daher ist mein Frauenberg ausgereizte Mineralität. Meine Interpretation eines extremen Steinweins, der zum Meditieren einlädt. Leben in den Zwischenräumen.” Werte Kunden: Sie wissen bereits, dass H.O. Spanier, der geniale Kopf unserer rheinhessischen Vorzeigedomaine Battenfeld-Spanier, seit seiner Hochzeit mit der ebenso attraktiven wie sympathischen Carolin zusammen mit dieser für die Weinbereitung ihres elterlichen Traditionsguts Kühling-Gillot verantwortlich zeichnet, das am weltberühmten „Roten Hang” zwischen Nackenheim und Nierstein auf grandiosem Terroir mit Traumparzellen gesegnet ist. Wir präsentieren den neuen Jahrgang der „Macht vom roten Hang” in unserer nächsten Pinwand, bieten aber ab heute bereits die Großen Gewächse, die sich reger Beliebtheit und starker Nachfrage erfreuen, in Subskription an. Großer Deutscher Riesling vom roten Schiefer. Den muss man einfach im Keller haben! DRH030212 Ölberg Riesling GG trocken 2012 (Bio) 42,66 €/l 32,00 € DRH030312 Pettenthal Riesling GG trocken 2012 (Bio) 50,66 €/l 38,00 € DRH030412 Rothenberg Riesling GG trocken 2012 (Bio) 78,66 €/l 59,00 € In Subskription, Auslieferung voraussichtlich im Herbst 2013! 35

Magazine 2019

PINwand N° 302
Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.