Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 216

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Pinot
  • Beaujolais
  • Rouge
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Unter

Erlesene Weine Unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten Tinos Lieblings-Riesling aus 2011: Monzinger Halenberg trocken, ein Traum! 4 2009er, dafür noch etwas mehr von der Noblesse getragen, ein magischer, verzaubernder Wein mit einer Balance und inneren Harmonie, die dieses mythische Gewächs jahraus, jahrein zu einem der größten auf der Welt erzeugten Rieslinge werden lässt! Ein Wahnsinnsstoff, wie ein majestätischer Adler auf breiten Schwingen schwerelos durch die Lüfte schwebend! Besser kann kein Riesling der Welt schmecken, nur anders. Danke Werner Und Frank für einen der größten von Euch jemals vinifizierten Weißweine, die ich das Vergnügen und die Ehre hatte genießen zu dürfen. Dieser magische Riesling ist, wie beispielsweise Kellers Abtserde, einer jener großen Weine, der den Verkoster sprachlos und den Genießer gerührt hinterlässt, wie bei einer großen Liebe. Man hat Tränen in den Augen. Das muss sie sein, die Seele der Rieslingtraube. Nichts, aber auch gar nichts ist hier laut oder aufdringlich – wie hinter einer geheimnisvollen Tür verbergen sich jedoch abgründige Tiefen: Einmaliges und Unvergessliches! Werte Kunden: Große Weine sind wie geniale Musikkompositionen; sie vermögen Emotionen auszulösen und Sehnsüchte hervorzurufen, die man kaum in Worte fassen mag. Manchmal kaufe ich Weine ein, die ich nur ganz schwer weiter veräußern kann, da der Verkauf viel Herzblut kostet. So hoffe ich denn, dass dieses Große Gewächs Halenberg in gute Hände gelangen möge, nicht als Spekulationsobjekt missbraucht werde und stattdessen all diejenigen glücklich machen wird, die es jemals genießen dürfen. Mit großer Freude zu trinken ab sofort wird sich dieses Rieslingbaby wie eine menschliche Persönlichkeit über Jahre hinweg in seinem Charakter weiter entwickeln und seinen Höhepunkt voraussichtlich zwischen 2016 bis nach 2030 erreichen. DNA040111 Monzinger Halenberg Riesling trocken 2011 13% Vol. 26,00 €/l 19,50 € Und dann feiert der Halenberg noch einen ganz großen Triumph. Eine Jury unter Leitung von Gerd Eichelmann hat in einer Blindverkostung die besten 2002er Riesling nochmal nachverkostet. Und wer hat gewonnen? „Natürlich” wurden Werner und Frank Schönleber für den besten Riesling Deutschlands in 2002 ausgezeichnet, und zwar mit der Auslese trocken (Sie wissen: erst seit dem Jahrgang 2003 wird die Bezeichnung Großes Gewächs statt Auslese trocken geführt) aus dem Monzinger Halenberg. „Eine der großen deutschen Rieslinglagen, die Jahr für Jahr hervorragende Weine erbringt. Damit wiederholte das Weingut seinen Vorjahreserfolg aus dem Jahrgang 2001” (Nikos Weinwelten). Der Mythos Halenberg strahlt also heller als je zuvor. Seine Weine in den sorgsamen Händen von Werner und Frank Schönleber schmecken bereits jung. Und sie altern grandios! „Es ist doch ganz logisch: Das beste Orchester wird mit dem besten Dirigenten die beste Musik hervorbringen”, ist selbst der so bescheidene „Graue Wolf” Werner Schönleber bereit zu konstatieren. Und geradezu ein Triumph ist der „normale” Halenberg trocken 2011, ein genialer, traumhaft trinkanimierender Tropfen, der wohl in jedem anderen Weingut Deutschlands ebenfalls in das Große Gewächs eingeflossen wäre. Es sind nur minimale stilistische Unterschiede zum fabelhaften Großen Gewächs – und der Preis eine einzige Provokation! Kaufen Leute, kistenweise kaufen! Und dann gibt es aus dieser Lage noch einen gemeinsamen Favoriten von Parker und Tino Seiwert. Die harmonisch trocken schmeckende Variante. Ein absolut geiler Wein! An Werners 60. Geburtstag haben einige deutschen Spitzenwinzer und meine Wenigkeit dieses Zeugs Flaschenweise „getrunken”. Es war der Weinhimmel auf Erden!

Erlesene Weine Zwei starke Charakterköpfe, die natürlich nicht immer einer Meinung sein können. Aber wenn’s mal kracht, werden danach die Friedensflaschen getrunken.... DNA041209 Monzinger Halenberg, Riesling -R- 2009 13% Vol. 42,67 €/l 32,00 € Erst nach einer gewissen Zeit der Flaschenreifung bringen Frank und Werner Schönleber eine in einer homöopathischen Dosis abgefüllte, harmonisch trocken schmeckende „Reserve-Version“ des Halenbergs auf den Markt, der mit einer Wahnsinnsmineralität begeistert, unter der sich eine feine, herbe Frucht verbirgt, die diesem Klassiker aus dem Hause Schönleber, der Edelschmiede deutscher Winzerkunst, einen harmonisch trockenen Charakter verleiht voller Spiel, Komplexität und einer irre, betörenden Mineralität. Ein ganz feiner, nobler Wein und dennoch von gewaltiger Kraft, der wie Seide über die Zunge gleitet. Ein emotional berührender Gruß aus einer der größten Rieslinglagen der Welt, der unter die Haut geht! Ein traumhafter Riesling mit enorm weiniger Substanz und enormer inner Dichte aus einem ganz großen Nahejahrgang, Weltklasse pur in seiner trinkfreudigen Alkoholgradation von knappen 13 Volumenprozent Alkohol! Das macht uns auf der ganzen Welt niemand nach: Dieser Grandseigneur soll den Schönleberschen Anspruch eines Großen Gewächses erfüllen, aber mit einer Spur mehr Cremigkeit ausgestattet sein und sich dennoch mit spielerischer Finesse präsentieren. Als idealer Essensbegleiter ist er ein hochattraktiver Wein, „dessen Konzept zukunftsweisend ist. Dieser Wein ist die Kür. Ein Maul voll Wein mit überbordender Finesse“ (European Fine Wine Magazine). Sofort zu genießen, Höhepunkt bis nach 2030. Werte Kunden: So wie dieser aristokratische, noble, geradezu zärtliche Riesling hat deutscher Wein bereits vor über 100 Jahren in seiner ersten großen Blütezeit geschmeckt. Derartig vinifizierte Weine brauchen immer zwei bis drei Jahre Zeit, bis sie ihre ganze innere Schönheit zeigen. Doch diese NATÜRLICH trocken schmeckenden Pretiosen entwickeln sich dann über Jahrzehnte hin zu blühenden Schönheiten“ und hierbei geht es stets um innere Werte statt lautmalerischer Alkoholgradationen. Dieses phantastische Konzentrat vibriert vor salziger Mineralität und feinsten Jodanklängen und begeistert mit seiner verführerischen Finesse, schwebenden Transparenz und seiner genialen Süße-Säure-Spannung! Der Halenberg – R – 2009 ist ein Traum. Alles andere wäre maßlose Untertreibung. Natürlicher kann Naheriesling kaum sein, das ist authentische deutsche Rieslingtradition. Weinfreude pur. Parker: 94-95+ Punkte. Lust bekommen auf den Mythos Halenberg? Dann greifen Sie zu, werte Kunden, diese Weine sucht die ganze Welt! Schließen möchten wir für heute mit dem Urteil des Gault Millau 2013: „Chapeau vor Schönlebers Leistung in diesem Jahr! Was für eine Kollektion 2011! Selbst die günstigen Qualitäten zeigen schon, was dieses Weingut ausmacht: eine hochfeine Mineralität, traumhafte Filigranität, Riesling kann eine Ballerina sein, kann spielerisch tänzeln, so perfekt wie hier gelingt er jedoch unglaublich selten. Die 2011er begeistern! Die Weinwelt singt seit Jahren ein Loblied auf Werner Schönleber - und vergisst dabei, dass Sohn Frank bereits seit 2006 für den Keller verantwortlich ist. Hier ist der Übergang so fließend vonstatten gegangen, dass ihn kaum jemand außerhalb der Familie wahrnahm. Ein Riesenkompliment für Frank Schönleber und ein klares Indiz für die Harmonie in der Winzerfamilie.” Noch ein spezielles Wort zu Werner Schönleber: „Seine unerreicht eleganten Weine atmen jenes Understatement, das auch den Winzer selbst ausmacht, genau wie dessen gradlinige Bestimmtheit. Nichts in seinen Weinen vage, alles ist auf den Punkt gebracht, nichts protzt, doch jeder Wein weiß um seinen Wert und reift phantastisch seinem Höhepunkt entgegen.” Und ganz zum Schluss legen wir Ihnen noch eine Basisvariante von unserem Kleinod an der Nahe besonders ans Herz, die mit ihrem singulären Preis-Genuss-Verhältnis die Ausnahmestellung der sympathischen Schönlebers in der weltweiten Winzerelite verdeutlicht: 5

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.