Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 216

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Pinot
  • Beaujolais
  • Rouge
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine 26

Erlesene Weine Dimension verleiht und Assoziationen gleichzeitig weckt an große Burgunder wie an Côte Rôtie und auch an Baroli, an drei teure Prestigegewächse gleichermaßen. Und wegen seiner sensationellen Textur am Gaumen, seiner packenden Mineralität und trotz seiner 92-93 Parker-Punkte im fast gleich guten 2009er Vorgängerjahr (Sie wissen, werte Kunden: 2011 gilt im Beaujolais, ganz anders als im Burgund, wo 2010 von singulärer Qualität ist, als der beste Jahrgang der Neuzeit!) ist diese betörende Pretiose eines der größten Schnäppchen auf dem internationalen Weinmarkt. Schön, dass es solch authentischen Charakter zu unschlagbarem Preis im Weinbusiness heute noch gibt. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt bis 2016+. Übrigens: Joel Payne, Herausgeber des Gault Millau, besuchte kürzlich Pinard de Picard! Fast 12 Stunden (von drei Uhr mittags bis nach ein Uhr nachts) haben wir einen Querschnitt aus unserem Programm degustiert. Alle Weine blind! Und ich muss zugeben, dass ich von den analytischen Fähigkeiten von Joel ganz schön beeindruckt bin. Natürlich haben wir schon oft zusammen probiert, aber in so kleiner Runde über einen längeren Zeitraum so viele Weine derart präzise zu beschreiben, da kann ich nur meinen Hut vor ziehen! Und die größte positive Überraschung für Joel war der Côtes du Py von unserer Zaubermaus aus dem Beaujolais. Joel postete begeistert im Internet in die weite Weinwelt: „My favourite was a Morgon Côte du Puy from Burgaud.” FBJ010411 Morgon Côte du Py „Réserve”, rouge 2011 13% Vol. 23,87 €/l 17,90 € Unter Preis-Genuss-Gesichtspunkten gibt es für Tino Seiwert in 2011 einen klaren Favoriten im Beaujolais: Burgauds ‚Réserve’, eine Selektion der 4 besten Parzellen des oben beschriebenen Morgon Côte du Py hat mich schlicht verzaubert. Irre Frucht küsst rauchige Mineralität. „Il pinote”, wie man in Frankreich begeistert so feinsinnige Rotweine mit seidenen Tanninen zu rühmen weiß! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2014 bis 2020+ FBJ010511 Morgon Côte du Py „Javernières”, rouge 2011 13% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Werte Kunden: Auch Pinard de Picard kennt die Gesetze des Marktes und könnte dementsprechend einen Phantasiepreis für diese von Parker mit bis 95 Punkten bewertete Pretiose aufrufen, von der ganze drei Barriques (aus einer einzelnen Parzelle) abgefüllt worden sind, (die Erinnerungen wachrufen an die grandiosen Côte Rôtie der 70er und 80er Jahre!) Doch das ist nicht unser Stil und wäre überhaupt nicht im Sinne des sympathischen, jungenhaften Grandseigneurs der Beaujolaiser Weinszene, der für diesen köstlichen Nektar von Parker geadelt wurde und einer grandiosen Eloge: „A velvet-like texture I can’t recall from any previous Beaujolais, a phenomenal Morgon” Bitte haben Sie Verständnis: Der „Preis” für diesen Sensationspreis wird der rasche Ausverkauf sein. Beeilen, Leute, beeilen! FBJ010611 Morgon Côte du Py „James”, rouge 2011 13% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Es ist eine sehr kleine, unter Kennern wegen ihrer singulären Qualität aber hoch gerühmte Einzellage aus fast 50 Jahre alten Reben unmittelbar unterhalb des Kreuzes auf dem Gipfel des ,Côte du Py’: Nur in Ausnahmejahrgängen vinifiziert Jean-Marc Burgaud aus dieser Spitzenparzelle in kleinsten Mengen diesen legendären Beaujolais, der wegen seiner expressiven Nase Liebhaber in Verzücken setzt! Reife Cassis- und wilde Schwarzbeeraromen vermählen sich mit Anklängen an welke Rosen und schwarzen Pfeffer zu einer einzigartigen Duftkombination, die man so in keinem anderen Wein aus dem Beaujolais wieder finden kann. Auf der Zunge finden wir die vibrierende Energie des Schiefergesteins, die diesem grandiosen Charakterdarsteller ein enormes Entwicklungspotenzial über die nächsten Jahre bis Jahrzehnte (?) bescheren wird. Vielleicht ist der ,James’ Burgauds größter Wurf in 2011, sicherlich ist er in seiner jetzigen Jugendphase der verschlossenste, aber nach all meinen Trinkerfahrungen auch mit einer potentiellen Komplexität ausgestattet wie vielleicht kein zweiter Beaujolais! Ein großer Wein, der in jeden Keller eines ambitionierten Liebhabers gehört. DOMAINE JOSEPH VOILLOT – VOLNAY Michel Bettane, die journalistische Ikone des französischen Weins, jubelt euphorisch: „Seit vielen Jahren macht Jean-Pierre Charlot auf der Domaine Voillot Weine, die zu den feinsten und balanciertesten des Burgunds zählen” Voillot: Ein absolutes Muss im Traumjahrgang 2010, dem besten des Burgund seit 1978! Antonio Galloni, Robert Parkers Burgund-Verkoster des Wine Advocate, schwärmt nach seinen Proben vor Ort begeistert über die überragenden Qualitäten: „Overall, I am thrilled with the 2010 vintage. The wines are racy, show fabulous minerality and are very true to site. In other words, the vintage embodies all of the qualities that make red Burgundy one of the world‘s most compelling wines.“ Alain Meadows hat sage und schreibe sieben (7!) unserer heute präsentierten Rotweine zu seinen Lieblingsweinen (102 im gesamten Burgund in 2010) erklärt, den Tropfen mit dem besten Preis-Genuss-Verhältnis in der ganzen Region. Sie wissen, werte Kunden, dass das Burgund wie keine andere Rotweinanbauregion der Welt eine enorme Vielfalt an Weinen ihr eigen nennt, die in höchstem Maße Ausdruck ihrer spezifischen Lage, ihres einzigartigen Terroirs sind. Aber das Reizvolle an Burgund sind neben den höchst unterschiedlichen verschiedenen Lagen mit ihren spezifischen geschmacklichen Charakteristika auch die jeweiligen Handschriften der einzelnen Domainen. So ist in Burgund der Name des Winzers mindestens ebenso wichtig wie die Weinbergslagen, denn sein Charakter, sein Wissen, sein handwerkliches Ethos und seine Intuition prägen den Wein. Die Menschen und ihr Terroir bilden daher gemeinsam den Schlüssel zum Verständnis des Burgunds und verleihen ihren großen Weinen eine ureigene Stilistik mit unverkennbarer Handschrift, die sie so zu authentischen Unikaten macht. 27

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.