Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 216

  • Text
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Pinot
  • Beaujolais
  • Rouge
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Und diese

Erlesene Weine Und diese Gänsehautweine stellen wir Ihnen jetzt im einzelnen vor: DNA040311 Monzinger Halenberg Riesling Spätlese 2011 9% Vol. 26,53 €/l 19,90 € Im Gault Millau 2013 auf Platz 2 der besten Spätlesen des Jahrgangs in ganz Deutschland gewählt. Wir zitieren: „Besonders filigran und elegant schmecken Riesling-Spätlesen. Seine internationale Renaissance verdankt der deutsche Riesling nicht zuletzt diesem Weintyp, der fein heranreifen kann und in der Spitze stets perfekte Balance anstrebt. Schon vor 100 Jahren waren Weine dieses Formats weltweit gesucht.” Und das dezidierte Urteil zur Halenberg Spätlese 2011: „Erfrischender weißer Pfeffer im Duft, würziger Schieferton, druckvoll, zugleich leicht und lang anhaltend. 94 Punkte!” Wie traumhaft sich die Spätlesen von Schönleber zu entwickeln vermögen, demonstriert die große Probe „10 Jahre danach” des Gault Millau, in der die Juroren überprüfen, wie sich denn die vor zehn Jahren bestbewerteten Weine innerhalb einer Dekade entwickeln. Ob sie denn auch halten, was sie versprechen! Und der strahlende Sieger des 2002er Jahrgangs, einsam auf dem Siegertreppchen, ist die 2002er Frühlingsplätzchen Spätlese von unseren sympathischen Schönlebers. Glückwunsch Leute. Das habt Ihr Euch redlich verdient! DNA042111 Monzinger Halenberg Riesling Auslese 2011 9% Vol. 43,33 €/l 32,50 € Wissen Sie eigentlich, werte Kunden, dass auf alten deutschen Weinetiketten nicht „Riesling” drauf stand, sondern nur die Lage! Denn jeder Kunde wusste früher, aus diesem großen Weinberg kommt nur Riesling. Das ist so wie im Burgund: Da prangt ja auch nicht Pinot Noir auf dem Etikett von La Romanée. Und so bräuchte es eigentlich die Bezeichnung Riesling auch heute nicht auf einer Lage, die beginnt, genau so legendär zu werden in aller Welt wie dieser Stern des Burgunds: Der Halenberg! Warten Sie mal noch ein paar Jährchen ab. Der Gault Millau 2013 feiert jedenfalls diese feine Auslese („Geschliffene Karamell-Note, Zitronenmelisse, ganz klares Finish”) mit 94 Punkten bereits heute auf Platz 2 der besten Auslesen des Jahrgangs! Wir zitieren: „Feinste Reife paart sich hier mit Leichtigkeit. Auslesen werden zwar geschmacklich von einer ausgeprägten Süße getragen, sie erreichen ihre wahre Eleganz und Harmonie aber erst durch feinnerviges Säurespiel. Die besten Weine dieser Klasse stammen zumeist von der Mosel. Im letzten Jahr kamen die Top-10-Auslesen allesamt von der Mosel - die einen Traumjahrgang für diese Kategorie erwischt hatte. Bei den 2011ern konnten sich aber auch zwei Weine von der Nahe und einer aus Rheinhessen platzieren.” Und der Halenberg springt mit Platz 2 ganz oben aufs Treppchen! DNA040211 Halenberg Riesling Großes Gewächs 2011 13% Vol. 48,67 €/l 36,50 € Zweitbester trockener Riesling des Jahres 2011 in Deutschland im Gault Millau 2013 Zweitbester trockener Riesling des Jahres 2011 in der Bestenliste von Tino Seiwert Dritthöchste Punktzahl im Eichelmann 2013 Frühere große Erfolge: „Werner Schönlebers Halenberg – Bester trockener Riesling Deutschlands“, Eichelmann ‚Deutschlands Weine 2008‘ „Schönlebers Halenberg – Bester trockener Riesling Deutschlands“, Feinschmecker! „Schönlebers Halenberg – Zweitbester trockener Riesling Deutschland ex aequo mit Kellers Abtserde“, Gault Millau 2010 „Halenberg 2010 – eine Legende für die Ewigkeit“, WEINWISSER Werte Kunden: Meine Liebe zu den Weinen der sympathischen Schönlebers findet ihren Ursprung genau in diesem fabelhaften Spitzenriesling vom Halenberg, einem wahrlich Großen Gewächs, das mich seit Jahren unentrinnbar in sein Gravitationsfeld gezogen und nie mehr losgelassen hat! Fasziniert Schönlebers Frühlingsplätzchen wie ein liebreizendes junges Mädchen, das verträumt durchs Leben tänzelt, so kommt der Halenberg als aristokratischer Charakterkopf daher, aber auch einer rassigen südländischen Schönheit ähnlich, deren gelebtes Leben ihr eine faszinierende Reife und große Persönlichkeit verliehen hat. Und es ist der im Halenberg dominierende blaue Schiefer (an manchen Stellen trifft man sehr schnell auf nackten Fels), der die Basis für die komplexe, tiefgründige Mineralität dieses großen Rieslings legt, der enorm dicht, kompakt und konzentriert im Glase steht. Was für ein singulärer Terroirwein von einer zwar kleinen, aber zweifellos einer der besten und spannendsten Lagen innerhalb ganz Deutschlands! Dieser noble, majestätische, ja monumentale Riesling brilliert durch eine abgrundtiefe, extrem mineralisch, kräuterwürzige Nase mit intensiven Steinobst-, spektakulär schönen Grapefruit-, Orangen- und rauchigen Aromen. Am Gaumen eine konzentrierte, strahlende, reife Frucht, dabei ungemein saftig, dicht, ja muskulös; faszinierend die ungemein reife, rassige Säure, betörend das mächtige mineralische Fundament, das vom vielstimmigen Klang der Mineralien (zurzeit noch etwas verhüllt von einem Mantel aus Frucht und Cremigkeit) aus den Tiefen des Felsenbodens erzählt. Welch sahniger Extrakt! Dazu gesellen sich eine enorme Kraft, Tiefe und Länge und eine feine, cremige, saftige Textur mit grandiosem Schmelz, die wohltuend seiden die Zunge umhüllt, gepaart mit einer Finesse und Filigranität, wie sie in dieser Kombination nur den großen Rieslingen der Nahe zu eigen sind. So viel Körper und so wenig Schwere! Der extrem lange, schier unfassbar salzig-mineralisch-„dreckige“ Nachhall (diese abgrundtiefe mineralische Seele eines Rieslings wächst vielleicht zwei bis dreimal in einem Jahrzehnt) dieses bestens balancierten, sinnlichen Rieslings von edler Gestalt und brillanter Struktur ist glockenklar. Diese grandiose Hymne an die Transzendenz und Komplexität großer deutscher Rieslinge ist ein beseelter Wein, die Inkarnation seines legendären Terroirs (wahrlich die Essenz der Schiefermineralität), der dem wahren Weinliebhaber einen Zipfel der Unendlichkeit erhaschen lässt. Welch Hommage an den Halenberg, etwas weniger die eiserne Faust im Samthandschuh wie im durchaus vergleichbaren 2

3 Erlesene Weine

Magazine 2019

Präsentservice und Geschenkideen
PINwand N° 301
Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.