Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 211

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Feinkost
  • Weinversender
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine OWG010111

Erlesene Weine OWG010111 Grüner Veltliner „Fass 4” 2011 DV 12,5% Vol. 18,53 €/l 13,90 € Der legendäre KLASSIKER unseres Kleinods vom Wagram, vinifiziert aus 5 verschiedenen kleinen, erstklassigen Lagen aus den Feuersbrunner Rieden, der geradezu traumhaft Eleganz mit Trinkvergnügen paart und dessen Vorgänger in einer großen Publikumsverkostung zum „beliebtesten Weißwein in Belgien und Holland“ gewählt wurde! Grüngelb funkelt er im Glase und präsentiert sich mit einer fein verwobenen Duftnote, erinnernd an gelbe Früchte, Quitten, Anis, Zitrusfrüchte und den für die Rebsorte so typischen Touch von frisch gemahlenem weißen Pfeffer. Am Gaumen ungemein dicht, cremigweich, sehr vielschichtig, saftig, extraktreich und präzise mit feiner mineralischer Note und langem, vom würzigen Charakter des Weines und noblen Aromen von weißen Blüten dominiertem Nachhall. Ein toller Essensbegleiter, der aufgrund seiner animierenden Art Trinkgenuss pur garantiert! Jeder Schluck macht Lust auf das nächste Glas! PS I: Unschlagbares Preis-Genussverhältnis, schlicht ein Parade- Veltliner, der die innige Liebesbeziehung zwischen einem Winzergenius, „seiner“ Rebsorte und seiner Heimat, dem Wagram, widerspiegelt! PS II: Zweimal bereits Platz 2 im großen „Grüner Veltliner Grand Prix“ des Falstaff OWG010211 Grüner Veltliner „Der Ott” 2011 (Bio) DV 13,5% Vol. 26,53 €/l 19,90 € Welch grandioses Meisterwerk! Das Aushängeschild (Nomen est Omen) des Gutes von sehr spät gelesenen Trauben – eine dramatische Spitzencuvée auf absolutem Weltklasseniveau: Strahlendes Gelb mit grünen Reflexen; kühler, mineralischer, ungemein rauchiger Duft nach Feuerstein, reifer Birnen- und Apfelfrucht, Honigmelone, Marillen, Quittenbrot, frischer Ananas, feinem Blütenhonig und verführerischer Tabakwürze sowie Anklänge an frische Wiesenkräuter im Morgentau. Am Gaumen ungemein differenziert: Auf der Zungenspitze ein animierender Frucht-Säure-Tanz, dann eine weiche, schmelzige Kräuterwürze, eine Veltliner-typische kräuterpfeffrige Note in Verbindung mit zarten Rauchanklängen und einer fabelhaften Mineralität (Feuerstein!). Großartige Fruchttiefe, phantastische, geradezu wollüstige Textur, dichter und konzentrierter als das elegantere „Fass 4”, dabei dennoch ungemein leichtfüßig, frisch und fein balanciert und ein traumhaft langer, supersaftiger, salzig-mineralischer, sensationell extraktreicher Abgang; riesiges Reifepotential! Wohl noch grandioser als der von Jancis Robinson mit 18/20 Punkten bewertete Jahrgangsvorgänger. OWG010711 Grüner Veltliner „Stein” 2011 (Bio) DV 13,5% Vol. 34,53 €/l 25,90 € Eine neue Perle im Portfolio von Österreichs Veltliner-Magier! Fabelhafte Urgesteinsböden auf Ost-West Terrassen im unteren Kamptal zeichnen für diesen Spitzen-Veltliner mit seiner – trotz einer cremigen Fülle – charakteristischen kühlen Eleganz verantwortlich. Unter der Decke aus Löss verbergen sich auf engem Raum verschiedene Gesteine, Schotter eines alten Donaulaufes und Gföhler Gneis. VINARIA 2013 urteilt: „Mineralische Würze, cremige Fülle, beachtliches Volumen, Melonen, grüne Nüsse, ausgereift, rauchig, tolle Substanz und Struktur, herrlich fruchtsüß, exotisch, Marillengelee, kompakt, griffig und beeindruckend lang, pikante Säure. Höchstbewertung des Jahrgangs mit 5 goldenen Sternen!” OWG010811 Grüner Veltliner „Spiegel” 2011 (Bio) DV 13,5% Vol. 34,53 €/l 25,90 € Im Lieblingsweingarten von Bernhards Sohn Moritz (8) hat Mr. Grüner Veltliner seinen Zukunftstraum verwirklicht: Durch den Zukauf von alten Veltlineranlagen und umfangreichen Neuauspflanzungen gibt es ab sofort den ersten Wein aus dieser großen Lage. VINARIA ist begeistert: „Eigenständig, subtil, frische Steinpilze und Linsen, Guave und Pomelos, viel Eleganz, kühl, feine Klinge, anmutig und elegant, feine Frucht, dezente restsüße, recht pikant, linearer Verlauf, seidige Art. TIPP des Jahrgangs”! Und der FALSTAFF zückt begeistert bis 94 Punkte! OWG010311 Grüner Veltliner „Rosenberg” 2011 (Bio) DV 13,5% Vol. 39,33 €/l 29,50 € Von der besten Lösslage am Wagram und bis zu 52 Jahre alten Rebstöcken kommt Tino Seiwerts Lieblings-Veltliner: In der Farbe ein strahlendes, helles, jugendliches Gelb mit grünen Reflexen. In der verzückten Nase ein wahrer Fruchtrausch, kühl wie eine erfrischende Waldluft im Sommer! Feinwürzige, herrlich kühle Aromen nach Apfelkuchen, unterlegt mit deutlich mineralischen Anklängen. Ein fester Marillenkern, Zimtstange, Waldhonig, Minze und feintabakige Noten signalisieren bereits eine angenehme Frische am Gaumen. Auf der Zunge herzhaft-knackig, fokussiert und sehr klar, entwickelt mit Sauerstoffzufuhr einen feinen, nussig-pfeffrigen Frucht-Würze-Dialog, schönes Spiel, ein substanzreicher terroirgeprägter Veltliner, der – bei aller inneren Dichte – durch seine Leichtigkeit verzaubert. Die grandiose Mineralität und das berühmte Pfefferl im unendlich langen Nachhall reinigen die Zunge wie ein vibrierendes Gewitter! Schlichtweg ein Weltklasse-Veltliner mit gigantischem Potential! Im FALSTAFF bereits mehrfach als einer der 10 größten Weißweine Österreichs gefeiert! 18

Erlesene Weine DEUTSCHLAND SCHLOSSGUT DIEL - BURG LAYEN, NAHE Caroline Diels 2011er-Kollektion ist – von den Basisweinen bis zur absoluten Spitze – so phantastisch ausgefallen, dass sie mit unseren anderen Spitzenwinzern der Region um die Krone der besten Weine des Jahrgangs an der Nahe und damit in ganz Deutschland ringen kann. Diese grandiosen Preziosen brillieren wie der ewig klingende Gesang der Maria Callas: unvergleichliche Kreationen, deren begeisternde Aura uns in eine verwunschene Welt zu entführen vermag! Rieslinge und Burgunder vom Allerfeinsten – Gänsehautatmosphäre und unsere ganz besondere Empfehlung! „Die Nahe ist im Jahrgang 2011unerreicht, und das sowohl in der Spitze, als auch in der Breite”, WEINWELT Sam Hofschuster, WEINPLUS.de : „Es gibt fast kein anderes Gebiet in Deutschland, in dem die Qualitätsdichte unter den Großen Gewächsen so hoch ist wie an der Nahe. Einige Rieslinge ragen auch heuer deutlich heraus und stellen einen für das kleine Gebiet ungewöhnlich großen Teil der besten trockenen Wein des Jahrgangs 2011 in Deutschland. Überflieger ist bei uns heuer das Weingut Diel, das die Liste mit gleich 3 umwerfenden, glücklicherweise richtig trocken ausgebauten Großen Gewächsen anführt. Das Pittermännchen macht einen mit seiner unglaublichen Finesse und Komplexität sprachlos...” So klein das feine Weinanbaugebiet der Nahe auch sein mag, so grandios die Qualitäten. Die phantastische, vor zwei Jahrzehnten noch völlig unvorstellbare Abfolge eines grandiosen Jahrgangs nach dem anderen im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist geradezu eine Demonstration des außerordentlichen Potentials einer mit optimalen mikroklimatischen Bedingungen und extrem vielfältigen Böden gesegneten Landschaft. Bei aller rühmenswerten Qualität in der Breite, vier Spitzengüter thronen dennoch über allen und zählen darüber hinaus unstrittig zur Winzerelite Deutschlands: Diel, Dönnhoff, Emrich-Schönleber und Schäfer-Fröhlich: Vier höchst individuelle Weinkollektionen, immer nur um qualitative Nuancen voneinander getrennt, die jedoch stets eines vereint: Ihre im internationalen Maßstab gesehen spektakulär preiswerten besten Gewächse gehören zur absoluten Spitze in der gesamten Weinwelt! Auf dem Schlossgut Diel hat der 2011er Jahrgang für eine überwältigende, glockenklare Riesling- und Burgunderkollektion gesorgt mit ungemein präzisen, hochkomplexen Weinen. Kein Wunder: Infolge der privilegierten Lage der großen Dorsheimer Terroirs mit ihren vielen Sonnenstunden sind Caroline Diels Pretiosen von spektakulärer Güte! Die Stärken des spät gelesenen Jahrgangs, dessen kühle Herbstnächte – bei gleichzeitig strahlend schönen Sonnentagen – das langsame Ausreifen der Trauben und damit die Herausbildung einer phantastischen Aromenvielfalt begünstigten, finden sich sowohl bei den Großen Gewächsen (Bewertungen bis 97 Punkte!) wie bei den Burgundersorten, die idealtypisch ihr legendäres Terroir widerspiegeln. Doch die singuläre Qualität der Weine kommt auch Schlossgut Diel – Caroline macht‘s! 19

Magazine 2019

Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.