Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 204

  • Text
  • Weinberg
  • Winzer
  • Rotwein
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Domaine
  • Rouge
  • Brunello
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Oben: Luc

Erlesene Weine Oben: Luc de Conti – visionärer Vorreiter der Biodynamie im Bergerac tiefe Wurzelung der Rebstöcke (die im Übrigen aus uraltem, allerbestem genetischen Material bestehen) zu erreichen sowie eine manuelle Bearbeitung der extrem gepflegten Böden. Wer jemals die aufgelockerte, feinkrümelige Bodenstruktur in Lucs Weinbergen begutachtet und sie durch bloßen Augenschein mit dem „Beton“ seiner Nachbarn verglichen hat, der ahnt, was sich hinter dem Begriff der „lebenden Böden“ verbirgt und begreift, wie viel harte, körperliche Arbeit hinter dem Top-Zustand des erstklassigen Terroirs stecken muss. Mittlerweile besitzen wegen dieser Umstellung Lucs Rebstöcke deutlich mehr Frische infolge einer perfekten Säurestruktur und deutlich weniger Alkohol! Die in jahrelanger, mühevoller Handarbeit entstandenen „lebenden Böden“ voller Mikroorganismen helfen den Reben, ihre Erträge und die Qualitäten ihrer Beeren selbst zu regulieren. Dazu gibt ihnen Luc Gelegenheit durch seine intensive Weinbergsarbeit im Einklang mit der Natur – und nicht gegen sie! Die Fachpresse urteilt daher euphorisch: Das „Classement“, die Bibel der französischen Weinkritik, lobt Lucs Gewächse als „grandiose Qualitäten und modellhafte Weine seiner Appellation mit einer phantastischen Frucht, Präzision und Harmonie“ und vergibt ihm „für seine unglaubliche Arbeit und seine Weine auf allerhöchstem Niveau, rot wie weiß, vom kleinsten Wein bis zur Spitzencuvée,“ als einem von nur fünf Winzern des gesamten französischen Südwestens 2 Sterne. Zudem wurden Lucs Weine schon mehrfach vom renommierten „Guide Hachette“ mit der höchsten Auszeichnung, dem „coup de coeur“, prämiert und der FEINSCHMECKER hat mehrere seiner Gewächse unter die 100 besten Weine der Welt gelistet. Und das klare Urteil der REVUE DU VIN DE FRANCE lautet: „Während seiner 20jährigen Winzerkarriere hat Luc de Conti sein Weingut an die Spitze der Appellation Bergerac geführt.“ Seine herrlich mineralischen Weiß- wie Rotweine gehören schlicht zu den herausragenden Weltklassegewächsen Frankreichs! 510010 „Classique“, blanc 2010 (Bio) PK 13% Vol. 9,27 €/l 6,95 € Dieser ungemein leckere Trinkspaß aus biodynamischem Anbau, eine herzerfrischende Cuvée aus Sémillon und Sauvignon Blanc, gilt unter Kennern als einer der spannendsten trockenen französischen Alltags-Weißweine für unfassbar wenig Geld. Herrlich fruchtig und würzig in der traumhaft verführerischen Nase – einfach sagenhaft lecker: Betörende, ausgewogene Aromen von Stachelbeeren, weißen Blumen, Cassis, grünem Granny Smith Apfel, Grapefruit und Limetten vermählen sich mit feinst süßlichen Anklängen von reifer Melone, Aprikosen, Kräuter-Honig, dazu Noten einer frisch gemähten sommerliche Heuwiese und weiße Blüten. Auf der Zunge perfekt balanciert, frisch, mit zartem Schmelz und einer feinen mineralischen Salzigkeit. Ein kongenialer Begleiter zu kräutrigen Gerichten, Gemüse und Salat und ein phantastischer Terrassenwein. Eine provokative qualitative und preisliche Alternative zu so vielen unsäglichen, seelenlosen Sauvignon Blancs aus industrieller Massenerzeugung aus Sancerre, der Südsteiermark oder dem Friaul. Schlicht ein Sommernachtstraum! Übrigens: Letztjährig präsentierte der FEINSCHMECKER Wein-Schnäppchen unter 10 Euro aus Südeuropa und urteilt begeistert: „Luc de Conti ist der gefeierte Winzerstar der Region Bergerac; seit Langem setzt er auf biodynamischen Anbau. Sein „Classique“ aus Sémillon und Sauvignon blanc hat tolle Würze, florale Noten und überbordende Frucht von Stachelbeere, Grapefruit, Limetten. Rassig und finessenreich.“ Dieser Gaumenschmeichler aus einem ganz großen Jahrgang im Bordelais und seinen Nachbarregionen ist für den sofortigen Trinkgenuss konzipiert und wird bis Ende 2013 exzellent munden. Liebe Kunden, kistenweise kaufen! 510110 Cuvée des Conti, blanc 2010 (Bio) PK 13% Vol. 11,87 €/l 8,90 € Lucs legendäre „Cuvée des Conti“ mit ihrem faszinierend mineralischen und zutiefst betörenden exotischen Bukett besitzt in Frankreich längst Kultstatus. Diese leckere Cuvée aus der Semillontraube und einem kleinen Anteil Sauvignon blanc sowie Muscadelle aus den besten Parzellen der Domaine präsentiert sich ungemein cremig und schmelzig, traumhaft frisch und herrlich ausgewogen, von feinster Eleganz und Finesse, die nicht nur solo getrunken Freude pur bereitet, sondern hervorragend zu Fisch und hellem Fleisch wie auch zur asiatischen Küche mundet. Welch toller Geheimtipp, der in beiden Vorjahren von der Bibel der französischen Weinkritik, dem „Classement“, mit für seine Preisklasse sensationellen 16/20 Punkten gefeiert wird, eine Qualitätsliga, in der viele renommierte Premier Crus aus dem Burgund angesiedelt werden! Kann schon jetzt mit höchstem Genuss getrunken werden, hält seine Bestform bis wenigstens 2015. 510209 Moulin des Dames, blanc 2009 (Bio) 14,5% Vol. 31,87 €/l 23,90 € „Es ist immer wieder eine Wonne, diesen goldgelb funkelnden Wein ins Glas laufen zu sehen und seine unvergleichlichen Aromen sowie seine irre tiefe Mineralität zu genießen. Jedes Mal begeistert mich dieses Juwel aufs Neue!“, Christina Hilker, Deutschlands Sommelier des Jahres 2005. Welch verzaubernde, sich schmeichlerisch verschwendende, faszinierende, unfiltrierte, im nur ganz dezent schmeckbaren Barrique ausgebaute Weißweinrarität (40 % Sémillon, 60 % Sauvignon) mit einem herrlich komplexen und zutiefst mineralischen Bukett, ungemein kraftvoll, gleichzeitig voll ausdrucksstarkem Spiel im Mund, mit einem nicht-enden-wollenden, betörend langen Nachhall, ein Wein 18

Erlesene Weine zum Süchtigwerden aus ganz großem Weißweinjahrgang für Tour des Gendres, der Kenner großer Weißweine an noble Burgunder der Spitzenklasse erinnert, die jedoch ein Vielfaches dieses Kultweins kosten. Und genau zu dieser Einschätzung kommt Wolfgang Fassbender, renommierter Journalist und Weißweinliebhaber, der in einem Artikel über die „Kultweine der Welt“ bereits einen gleich phantastischen Jahrgangsvorgänger als „grandiose, preiswerte Alternative, komplex und ungeheuer charmant, zu den legendären Lagen des Burgunds, wie Montrachet & Co“ empfiehlt! Im phantastischen 2009er werden Nase und Mund gleichermaßen elektrisiert von einem exotischen Früchtekorb: Pampelmuse, kandierte Früchte (frisch aufgeschnittene Ananas, Mango, Honigmelone), reife Williams-Birne, Quitten und Mineralien, vermischt mit Noten von hellem Nougat, Kräuterhonig, gebräunter Butter, Vanille, Krokant, speckigen Raucharomen und reifen Briochetönen: Welch Pfauenrad ekstatischer Aromen! Am Gaumen sehr viel Exotik, die einen feinst süßlichen Eindruck hinterlässt, bestens verwoben mit einer erfrischenden Säure und einer feinen Würze – Finesse paart sich mit opulenter Fülle und Konzentration und ein nobler Kern intensiver, salziger Mineralität und kühle, rassige, fabelhaft seidene Tannine verwöhnen, ja streicheln zärtlich die Zunge beim Genuss dieses Weltklasseweines. Phänomenaler Nachklang! PS: Unglaublich fast der betörende Duft, der noch minutenlang nach dem Austrinken dem leeren Glas entströmt! Zu genießen ab sofort, bis 2020+. 510710 „Le Classique de Tour des Gendres“, rouge 2010 (Bio) PK 13% Vol. 9,27 €/l 6,95 € Herrliche, tiefdunkle, ungemein schmeichlerische Cuvée aus den Edelreben Merlot und Malbec, mit verführerischen, duftigen Kräuternoten, die an Thymian und Rosmarin, aber auch an Pflaume, rote Beeren, Speck und Cassisblätter erinnern in Verbindung mit dem animierenden Geruch von gegrilltem dunklen Fleisch. Mit etwas Sauerstoffkontakt kommen feine süßliche Schwarzkirschen, rote und schwarze Beeren, Veilchen, Lavendel, Rosennoten und sogar würzige Nelkenanklänge hinzu. Alle Aromen sind fein ineinander verwoben und legen sich saftig, weich, frisch, traumhaft balanciert, höchst trinkanimierend und mit cremigen, sagenhaft weichen, seidenen präzisen Tanninen auf den Gaumen. Süße Vanille und noble Schokoladenaromen (Nougat!) schmeicheln den Sinnen. Ein ungeschönter, unfiltrierter Charakterwein (eine Fruchtorgie OHNE Holzaromatik), der infolge seiner präzisen Mineralität und großartigen Struktur qualitätsmäßig in einer Liga spielt, die im benachbarten Bordelais ein Vielfaches kostet! Ein sagenhaft leckerer Rotwein aus biologischem Anbau mit großem Charakter und kaum schlagbarem Preis-Genussverhältnis! Zu genießen ab sofort bis 2014+. ITALIEN SALADINI PILASTRI – PHANTASTISCHE BIOWEINE AUS DEN MARKEN 652110 Rosso Piceno 2010 (Bio) 13% Vol. 7,07 €/l 5,30 € Er läuft und läuft und läuft... . Kein Wunder: Unser meistverkaufter „Italiener“ ist schlichtweg eine „Hammerqualität! Jens Priewe, eine Ikone des Wein-Journalismus, urteilt: „Dieser vollmundige Rotwein ist kein Geheimtipp mehr. Viele Liebhaber körperreicher, tieffruchtiger Weine haben den Rosso Piceno aus dem Weingut Saladini Pilastri schon für sich entdeckt. Zu verführerisch ist sein Geschmack, zu bescheiden der Preis, als dass er lange unentdeckt bleiben würde. Ein frischer, nach Kirschen, Brombeer und Kompott schmeckender Roter, der keinen Flecken am Gaumen unberührt lässt und bei dem man ein ganzes Mahl lang verweilen kann. Ich empfehle den Wein zu allen Pasta wie Spaghetti Carbonara oder mit Tomatensauce, gegrillter Hähnchenbrust oder einer sommerlichen Minestrone zu trinken. Adelt auch jede Pizza. Einfach und herzhaft – wie der Wein.“ Dieser grandiose Lecker-Schmecker aus biologischem Anbau wird auch von Robert Parker zu den „größten Schnäppchen der gesamten Weinwelt“ gezählt. Wir verlassen nun die Marken, durchqueren die Toskana an ihren malerischen Stellen und nähern uns einem der magischen Orte Italiens..... © age fotostock / LOOK-foto 19

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.