Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 204

  • Text
  • Weinberg
  • Winzer
  • Rotwein
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
  • Domaine
  • Rouge
  • Brunello
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine Christophe (ganz rechts am Sortierband) und sein Vater bei der Ernte Reinzuchthefen im neu konstruierten Keller sind bei Perrot-Minot keine leeren Worthülsen, sondern täglich gelebte Realität. Hier sind die Rebzeilen so gut gepflegt wie fast nirgendwo sonst im Burgund. Schon im Weinberg wird die Ernte mehrfach sorgfältigst selektiert. Und auf der Domaine Perrot-Minot gibt es nicht nur einen Tisch zur Selektion, wie bei fast allen anderen Spitzenweingütern, sondern gleich deren zwei. Nachdem alle nicht optimal gereiften Beeren herausgepickt wurden (dazu werden „verdächtige“ Trauben gar aufgeschnitten!), müssen auch noch alle entweder zu großen oder zu kleinen Beeren aussortiert werden. So viel Akribie ist singulär. Die Erträge sind dementsprechend gering: Bei den großen Lagen ist 20 Hektoliter pro Hektar der Standard! Das Resultat: Wer Christophes unfiltrierte und ungeschönte Weine zum ersten Mal probiert, wird ob der komplexen Fruchtfülle fast sprachlos sein. Eine andere Dimension von Pinot Noir! Welch seidene, reife, cremige Tanninstruktur! Daher schmecken bereits die jungen Weine der Domaine sensationell gut. Und wenn man erst einen trinkreifen Wein gekostet hat, verbleibt man sprachlos, vom Donner gerührt, wie bei der ersten Liebe und man begreift, dass immense Konzentration, aromatische Tiefe und packende Mineralität eine perfekte Symbiose eingehen können. Spätestens seit dem 2005er Jahrgang muss man die Weine auf eine Stufe stellen mit den allerbesten und renommiertesten Häusern des Burgunds. Der Vergleich mit Romanée-Conti und Dugat-Py, Rousseau und Dujac ist nicht nur gerechtfertigt, intime Kenner der Szene erwarten von Perrot-Minots grandiosen großen Gewächsen eher noch mehr! Ich selbst war bis hin zu den Jahrgängen 2002/3 noch ein wenig skeptisch, zu sehr auf opulente Frucht, zu wenig auf allerletzte Feinheit und Finesse hin schienen mir diese so hoch gelobten Pretiosen angelegt. Doch Christophe selbst hat dies verstanden und seither seinen Stil moderat gewandelt, hin zu genau den Attributen, die unserer Meinung nach großen Pinot Noir auszeichnen. Hat die Extraktion etwas vermindert (Christophe: „Wenn der Mensch weniger interveniert, zeigt sich das Terroir deutlicher. Es enthüllt sich sozusagen. Ein großer Wein muss ausgewogen sein, vom Beginn seines Lebens an, und es ist das Terroir, das ihm diese Qualität gibt.“) und den Neuholzanteil vorsichtig reduziert. Das ergibt mehr Frische, Finesse und feinste Frucht. In Referenzqualität! Nicht wenige Burgund-Aficionados fragen sich, ob nicht 20 Jahre nach der Inthronisierung Christophes die Domaine Perrot-Minot gar als Primus inter pares unter der Elite der gerühmtesten Weingüter Burgunds gesehen werden muss. Als Beispiel dafür mag der heute präsentierte 2009er Jahrhundertjahrgang gelten, der die Elogen der Revue du vin de France verständlich macht: „Alle Weine Perrot- Minots sind von höchster Klasse, voller Anmut und Harmonie, mit einer präzisen Definition des Terroirs. Seine Weine erinnern an die schönsten Erfolge Henri Jayers.“ Keine Frage, Christophes Meisterwerke sind der ungeschminkte Ausdrucks ihrer grandiosen Lagen, des aromatischen Reichtums und der unvergleichlichen Vornehmheit ihrer betörenden Frucht: Die innere Kraft und Dichte wird schwerelos aufgehoben in schwebender Transparenz und einer Feinheit und Eleganz, wie es sie außerhalb der mythischen Lagen Burgunds vielleicht kein zweites Mal mehr gibt. Noblesse oblige! Welch Triumph handwerklicher Winzerkunst eines genialen Weinmagiers: Mythische Tropfen, die verzaubern, eine Hommage an den Pinot Noir, für viele Weinliebhaber die größte rote Rebsorte der Welt! 201409 Gevrey Chambertin, rouge 2009 13% Vol. 73,33 €/l 55,00 € Welch grandiose Feinheit und Noblesse, in der Nase feinste rote Waldbeeren, reife Kirschen und zarte Anklänge an weiße Trüffel. Am Gaumen so ungemein verspielt und elegant und eine betörende Frucht liebkost die Zunge. Welch verführerischer Stil und welch langer Nachhall! Traditionell ausgebaute Weine aus Gevrey-Chambertin verdanken ihren legendären Ruf ihrer einzigartigen Finesse und einer geradezu lasziv-erotischen Fruchtsüße, die fein unterlegt ist von einer faszinierenden, rauchigen Mineralität, die in ihrer nobelsten Ausprägung ungemein präzise und kühl im Charakter die Sinne betört. Welch fabelhafte Balance, welch seiden-cremige Tannine, welch belebende Säurestruktur und welch grandiose innere Harmonie. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2014 bis 2017+. 12

Erlesene Weine Michel Bettane, der große Mann des französischen Weins, urteilt in seinem renommierten Weinführer „Le Grand Guide des Vins de France 2012“: „Seit den aufsehenerregenden 2007ern, damals schon den absoluten Höhepunkten des Jahres, haben die Weine von Christophe Perrot-Minot nochmals an Harmonie und Finesse gewonnen und gehören heute zu den Referenzen ihrer jeweiligen Appellation, die man auf keinen Fall verpassen darf. ...Die Domaine wird also zukünftig zu den 5 besten Weingütern des gesamten Burgunds zu zählen sein.“ Und dieses ebenso euphorische wie zutreffende Urteil demonstriert diese fabelhafte Dorflage auf geniale Art und Weise. Unbedingt probieren! 201709 Chambolle-Musigny 1er Cru „Les Fuées“, rouge 2009 13% Vol. 180,00 €/l 135,00 € Ein Traum von Wein aus 1945 gepflanzten Rebanlagen. Die weltberühmte Premier Cru-Lage „Les Fuées“ liegt direkt neben dem legendären Bonnes Mares, einem der mythischen Grand Crus und ist unter Kennern genau so angesehen wie dieser selbst. Ungemein expressiv im Duft und ein vibrierendes Aromenspiel von Cassis, schwarzen Kirschen, Brombeeren, Blaubeeren und mineralischen Anklängen. Mit Luft im Glase entblättern sich Schicht um Schicht neue betörende Nuancierungen an erotischer Frucht. Am Gaumen dicht und packend, aber gleichzeitig schwebend, filigran, präzise, ungemein fokussiert, transparent. Welch enorme Kraft ohne Schwere! Die Zunge jubiliert wegen der animierenden, knackigen, saftigen Frische und der seidenen, samtigen Tannine. Und welch Wahnsinnslänge! Geniale Genuss-Qualität zum Zurücklehnen, Träumen und Entspannen! Eine Hommage an die Sinnlichkeit, Eleganz und kreidige Mineralität eines beseelten Pinot Noirs, der wie keine andere Rotweinrebe als die Inkarnation von Eleganz und Finesse zu gelten hat und die unvergleichlichsten, brillantesten, aufregendsten und feinsten Aromen ins Glas zaubert. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2014 bis nach 2025. 201909 Vosne-Romanée 1er Cru „Les Beaux Monts“, rouge 2009 13% Vol. 185,33 €/l 139,00 € Max Gerstl, Grandseigneur der Schweizer Weinszene und intimer kenner der Weinszene Burgunds, urteilt enthusiastisch: „Der Les Beaux Monts strahlt mich an, das ist glitzernde Klarheit, ein köstliches Fruchtelixier, wirkt sehr zart und fein, aber dennoch unendlich aromatisch, intensiv und ausdrucksstark. Am Gaumen ein Wein wie Samt und Seide, ein Fruchtbündel der himmlischen Art, das ist pures Trinkvergnügen, da ist eine unbeschreibliche Präzision in der Aromatik, Hunderte von Nuancen sind zusammengefügt zu einem Geschmacksbild von atemberaubender Schönheit, das minutenlang mit unverminderter Intensität weiter klingt“. Wie wahr gesprochen. Auch unsere unbedingte Empfehlung wegen seiner feinwürzigen und dunkelbeerigen Frucht und seiner genialen Mineralität in einem traumhaft klassischen Nachhall! Zu genießen 2013, Höhepunkt bis 2022+. 235109 Nuits-Saint-Georges 1er Cru „La Richemone“ ULTRA, rouge 2009 13% Vol. 305,33 €/l 229,00 € (max. 3 Flaschen pro Kunde) Für Christophe ist die Fabel-Parzelle mit fast 110jährigen Reben (1902 gepflanzt), von der die extrem kleinbeerigen Träubchen für diese emotional zutiefst berührende Pretiose stammen, diejenige im Burgund, die von ihrer Exposition und Bodenbeschaffenheit wie kaum eine andere dem legendären La Tâche ähnelt. Die Reben sind um die 100 Jahre alt und extrem dicht gepflanzt und ergeben in der Tat eine Stilistik, so dass man dieses mythische Gewächs in einer Blindprobe viel eher unter den Grand Crus von Vosne-Romanée denn in Nuits St. George einordnen würde. Welch Orgie an hedonistischer Frucht, welch grandiose Reife, welch zutiefst packende Mineralität! Sinnlichkeit in Vollendung. Bereits 2007 wurde mit 19/20 Punkten im WEINWISSER geadelt, doch 2009 spielt jahrgangsbedingt fast nochmals in einer anderen Liga. Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2015 bis 2030+. „Mein Ziel ist es, die klarsten, reintönigsten und elegantesten Weine überhaupt zu erzeugen“, hat Christophe schon mehrfach bei unseren Proben in seinem unterirdischen Weinkeller betont. Sein „Ultra“, eine einzigartige vinologische Schönheit, hat dieses Credo des großen Meisters verinnerlicht. Und Michel Bettane urteilt dezidiert: „Grand Cru Niveau. Gleiche Bewertung in 2009 wie der legendäre Chambertin!“ 201309 Charmes Chambertin Grand Cru Vieilles Vignes, rouge 2009 (max. 3 Fl.) 13% Vol. 318,66 €/l 239,00 € Nomen est Omen. Zärtliche Verführung pur! Eingebettet in eine Orgie feinster Frucht und grandioser innerer Kraft. Gekeltert aus fast 70 Jahre alten Reben, die unmittelbar an Rousseaus Chambertin angrenzen. Und ich möchte gerne Max Gerstl, den Grandseigneur der Schweizer Weinszene, im Original zitieren, denn schöner als er kann man diesem Weltklassewein nicht huldigen: „Das ist Burgund © Werner Richner 13

Magazine 2019

Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.