Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 202

  • Text
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weinberg
  • Winzer
  • Weine
  • Wein
  • Domaine
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine 155010

Erlesene Weine 155010 Les Amis de la Bouissière, rouge 2010 14% Vol. 11,33 €/l 8,50 € Aus jungen Syrah-, Grenache- und, völlig ungewöhnlich für die Region, edlen Merlot-Reben vinifiziert und daher wesentlich fruchtbetonter und hedonistischer als die Spitzencuvées der Gebrüder Faravel. In diesem ungemein leckeren, extraktreichen, fast wollüstigen Sinnenzauber beeindruckt bereits seine dunkle, granatrote Farbe welche die ungewöhnliche Konzentration dieses Basisweins signalisiert, mit einer Dichte und Tiefe, die in der Tat Referenzqualität in seiner sympathischen Preisklasse widerspiegelt. Ein seltener Glücksfall eines betörend schmeichlerischen Weins! In der Nase verführerische reife Fruchtfülle pur, wilde Heidelbeeren, reife Kirschen und Erdbeeren sowie geröstetes Fleisch – Hier tanzen die Syrahtrauben Samba! Auf der Zunge herrlich saftig, mit einer feinen, betörenden Fruchtsüße, rund und cremig, mit fabelhaft weichen Kuscheltanninen. Und jahrgangsbedingt nochmals frischer, strukturierter und damit noch trinkanimierender als der legendäre 2007er, über den Parker begeistert jubelte: „It is always a great bargain, ‚Les Amis de la Bouissiere’ is little short of sensational. 91 Punkte”. Schon dieser „kleine Wein” der Domaine beweist ausdrücklich die mittlerweile legendären Qualitäten unseres Kleinods aus Gigondas zu fast unverschämt günstigen Preisen. Eine These, die eine der renommiertesten Weinzeitschriften Europas, der Schweizer WEINWISSER, ausdrücklich bestätigt: „Die Brüder Gilles und Thierry Faravel, von ihren Nachbarn im renommierten Rhône-Weinort Gigondas hinter vorgehaltener Hand bisweilen als ‚arbeitswütig’ bezeichnet, bewirtschaften dort die für ihre ebenso dichten wie eleganten Weine bekannte Neun-Hektar-Domaine «La Bouissière». Sie gilt mittlerweile als ernsthafteste Konkurrentin der von Yves Gras geführten Domaine Santa Duc mit ihren majestätischen Grenache- geprägten Gewächsen. Der ‚einfachste’ Wein der Faravels heisst ‚Les Amis de la Bouissière’. Weil er – neben Syrah und Grenache – 40 % Merlot enthält, die nicht als gebietstypisch zugelassen ist, muss er als ‚französischer Tafelwein’ etikettiert werden. Seine ungewöhnliche Qualität widerlegt allerdings alle Bedenken der Weinbürokratie: ER IST – ZUM HALBEN PREIS EINES GIGONDAS – EIN TROPFEN, DER DAS ZEUG ZUR LEGENDE HAT. Entdeckt haben die Brüder die sinnenbetörenden Qualitäten des beanstandeten Merlot nirgendwo anders als beim mittlerweile kaum noch bezahlbaren Pétrus, wo diese Rebsorte auf einem von blauem Lehm geprägten Terroir eine unvergleichliche aromatische Fülle und schmelzige Tiefe entwickelt. Da La Bouissière auch eine Parzelle mit Lehm und Ton besitzt – unten am Flüsschen Ouvèze, wo Grenache und Syrah wegen des relativ kalten Bodens keine wirklich guten Resultate liefern –, pflanzten Gilles und Thierry die Edelrebe aus Bordeaux dort an. Das Ergebnis ist schlicht sensationell. Thierry Faravel, klassisch ausgebildeter Kontrabassist und Jazzmusiker, meint, man solle den ‚Les Amis’ nur mit Freunden trinken. Er hat recht: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, und ein Wein, der bei einem Preis von 8,50 Euro nicht hinter deutlich teureren Konkurrenten aus Vacqueyras und Châteauneuf-du-Pape zurücksteht, fällt mit Sicherheit in diese Kategorie!” 155109 Gigondas Tradition, rouge 2009 15% Vol. 24,67 €/l 18,50 € Einer der individuellsten und edelsten Weine der Appellation! Dem Glase entströmen wunderbare Beerenaromen (Blau- und Heidelbeeren, Holunder, Brombeeren, Walderdbeeren), Kräuter der Provence, Tabak, weißer Pfeffer, Nelken, Lavendel und betörender Flieder. Am Gaumen präsentiert sich dieses Weinmonument bei aller Tiefe und inneren Dichte von seidener Textur. Es wird sich phantastisch über ein Jahrzehnt hin entwickeln zu einem der eindrucksvollsten und authentischsten der in der Appellation Gigondas erzeugten Weine mit viel Schmelz und Würze, einer schmeichelnden Fülle und einer bewundernswerten Eleganz und Dichte. Das samtene Tannin ist seidenweich, im beeindruckenden Abgang finden wir feinste mineralische Terroirnoten in Form von Graphit, Fels und Kalk. Und verblüffend: Dieser noble und zugleich urwüchsige Charakterwein in traditionellem Stil bereitet wegen seiner cremigen, saftigen, runden Tannine Trinkvergnügen bereits ab sofort bis etwa 2020. Herbststimmung in den berühmten Weinbergen von Gigondas © Werner Richner 155209 Gigondas Font de Tonin, rouge 2009 14,5% Vol. 38,67 €/l 29,00 € Schlicht die Seele der Appellation Gigondas von über 70 Jahre alten Reben, gelegen auf einem kalkig-steinigen Hochplateau und daher sehr langsam ausgereift (komplexe Aromen!) und spät geerntet. Dieser grandiose Weltklassewein begeistert zunächst durch seine tief granatrote, ja, fast schwarze Farbe und seine explosive, berauschende Nase nach feinen Gewürzen der Provence, Schwarzkirschen, Blaubeeren, Cassisblätter, Pfirsich, würzigem Tabak, zartherbem Mokka, schwarzem Pfeffer sowie mit einer beeindruckenden Mineralität und zarten, betörenden, floralen und erdigen Noten und Anklängen an geröstetes Fleisch. Im Mund fasziniert die Kombination zwischen grandioser, geradezu barocker Dichte sowie einer spektakulären, ungemein würzigen Aromenvielfalt, einer enormen Extraktion, einer phantastischen Frische und Kühle, singulär an der südlichen Rhône (!), einer Maßstäbe setzenden inneren Balance und 14

Erlesene Weine Harmonie, einer unübertrefflichen Mineralität sowie phantastisch cremigen, butterweichen Tanninen. Dazu gesellt sich ein unendlicher Abgang voller Extrakt und grandioser Länge. Ein spektakulär schöner Weinriese alten Stils, ein Rhônerotwein voller originärer, unverfälschter Ursprünglichkeit in bester französischer Tradition, ein gigantisches Meisterwerk von ganz großem Terroir! Der stilistisch völlig anders geartete, qualitativ absolut ebenbürtige Rivale des von Parker mit 96 Punkten bewerteten 2009er „Cuvée Prestige des Hautes Garrigues” von Santa Duc – welch phänomenale Güte eines Weltklassegewächses zu unschlagbarem Preis! Zu genießen ab Herbst 2012 bis nach 2025, einer der langlebigsten Rotweine des gesamten großartigen Jahrgangs an der südlichen Rhône! 155309 Vacqueyras Vieilles Vignes, rouge 2009 14,5% Vol. 22,60 €/l 16,95 € Klein stets die Menge, spektakulär immer die Qualität: Jahrgang für Jahrgang der Kandidat für den besten Wein der Appellation Vacqueyras. Zu genießen 2012 bis 2016+ WILLKOMMEN IM TÂCHOLAIS! Eine Reise in noch unbekannte Dimensionen eines verwunschenen Weinuniversums! Und eine zärtliche Liebeserklärung an eine märchenhafte Region! © Keith Lewis © LOOK-foto Beaujolais: eine verträumte Region begeistert mit kulinarischen Delikatessen. Da gibt es ja tatsächlich noch (oder endlich wieder) verführerische Rotweine mit etwa 12% Vol. Staunend schwiegen wir uns an. Trauten irgendwie unseren Sinnen nicht. Standen da rum im kleinen, engen Weinkeller. An einem Probiertisch inmitten von Holzfudern und gebrauchten Barriques. Ich persönlich hatte den Tag innerlich fast schon „abgehakt” und wartete insgeheim auf ein leckeres Abendessen. Und eine gute Flasche Wein. Klaus-Peter, der Keller aus Rheinhessen, auch. Der begleitet mich fast immer auf meinen Burgundreisen. Als „Berater”, Freund und weil er auch mal gute Weine trinken will ;-) . Wir waren morgens zusammen auf der Domaine Romanée-Conti gewesen und hatten noch den Geschmack des La Tâche auf der Zunge. Ja, den La Tâche. Der hatte uns beiden noch mehr imponiert als der Romanée. Und jetzt hatten wir einen Termin im Beaujolais, provoziert von der These, es gäbe mittlerweile nicht nur trinkbare (Oh Gott, alle meine Jugend- und Studentensünden fielen mir ein mit den unsäglichen Primeurs-Trinkgelagen), sondern absolute Spitzenweine im Beaujolais. Und so waren wir in einer verträumten, liebreizenden Region gelandet. Hatten die Pfade verlassen, denen wir sonst zu folgen pflegten. Und da standen wir jetzt zwischen Holzfässern rum. Sprachlos. Bei einem, zugegebenermaßen, äußerst sympathischen Winzer. Jean- Marc Burgaud. Ein Bilderbuch-Gallier. Still. Bescheiden. Unaufgeregt. Irgendwie total nett. Mit Charisma. Und wie toll schmeckte das alles in den Gläsern vor mir! Ich war, ich muss es gestehen, wie vom Blitz getroffen. Aber das war alles so unwirklich. Wollte noch nicht rein in meinen Schädel. Und dann sagte Klaus-Peter einen Satz. Einen! Der ließ meine Ohren klingeln und heiß anlaufen. Weil ich es zwar auch angedacht, aber noch nicht gewagt hatte auszusprechen: „Das schmeckt ja fast wie heute morgen der La Tâche; ja, sind wir denn heute im Tâcholais”? Und das klang von Klaus-Peter wie eine zärtliche Liebeserklärung! Und dieser Satz, liebe Kunden, war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Zwischen mir und den Weinen des Tâcholais, in die ich seither eingetaucht bin. In eine kleine Zauberwelt mit richtig grandiosen Qualitäten auf burgundischem Niveau zu den dramatisch günstigen Preisen des Languedoc! Wahrlich ein kleines Stück Paradies. Unberührte Erde. Ein Stück vom Himmel. Magische Weine, wie von Feen erzaubert. Großes, emotionales Kino! Interessiert? Dann kommen Sie doch bitte mit. Ich führe Sie gerne! Und dann können auch Sie eintauchen in eine andere Welt, lassen sich fallen und ganz sanft treiben in ein unbekanntes Land. In mein Kleinod. Mein Tâcholais! 15

Magazine 2019

Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.