Aufrufe
vor 4 Jahren

PINwand N° 201

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine schwarzen

Erlesene Weine schwarzen Pfeffer, reife Hagebutte, Cassis und Blaubeeren verwöhnt. Der Einfluss des neuen Barrique ist dabei nur ebenso dezent spürbar wie auf der Zunge, da der gewaltige Fruchtkern das Holz förmlich aufgesogen hat und auch das seidige, cremige Tanningerüst komplett ummantelt, das diesem großen Konkurrenten wesentlich teurerer Gewächse von der Côte Rôtie ein großes Reife- und Lagerpotential verleiht. In der Tat erinnert Sébastiens Spitzencuvée in 2010 (Ja, das ist eine nobelste Säurestruktur!) viel mehr an die Legenden von der nördlichen Rhône denn aus dem heißen französischen Süden. Zudem hat der sympathische Superstar des Mont Ventoux die Traubenpartien der terroirmäßig höchst unterschiedlichen Syrahparzellen zunächst getrennt ausgebaut, dann mit großer Könnerschaft verschnitten und auch eine größere Partie in großen Holzfudern vinifiziert. Das Resultat: Eine noch feinere Struktur als früher und eine klassischere Stilistik, eine enorme Dichte und eine fabelhafte Konzentration, eine große mineralische Tiefe, ein perfekt integrierter Alkohol und eine für die südliche Rhône extrem seltene Eleganz. Wie stets sind diese Parameter der großen Weine der Welt das Markenzeichen dieses nur in besten Jahrgängen erzeugten edlen Syrah (mit einem Zusatz von 10% bester Mourvèdre, was diesem Weinmonument noch mehr Komplexität verleiht), der keinerlei Anzeichen von Überreife oder marmeladiger Töne aufweist, der im Gegenteil bemerkenswert frisch und ungemein finessenreich daherkommt, „überquellend von animierender Saftigkeit und einem traumhaften Charme”, Parker. Ein rares hedonistisches Weinunikat, ein großes, eigenständiges Mont Ventoux-Gewächs ureigenen Charakters zu einem preislichen Bruchteil hoch bewerteter Châteauneuf-du-Pape Weine. Selbst angehende Weltklasse ist auf der Domaine Fondrèche für jeden Weinliebhaber erschwinglich! Sébastien sieht diesen authentischen Syrah-Klassiker aus 2010 im ausgereiften Zustand selbst dem grandiosen 2007er deutlich überlegen! Spannende vergleichende Degustationen erwarten also die Liebhaber dieses subtilen Giganten in den nächsten Jahren! Schmeckt bereits heute phantastisch (dann aber bitte unbedingt dekantieren, um die noch ungezähmte Wildheit zu zivilisieren), Höhepunkt 2014 bis 2030+. 151410 L’Instant, Côtes-du-Ventoux rosé (PK) 12% Vol. 9,27 €/l 6,95 € 1514110 L’Instant, Côtes-du-Ventoux rosé 12% Vol. 10,60 €/l 15,90 € Einer der qualitativ so raren Vorzeige-Rosés ist diese so würzige, erfrischende Cuvée aus Grenache, Cinsault und Syrah, ganz zart lachsfarben und mit einem hochinteressanten Aromenspektrum versehen. Jeder Schluck dieses genialen Rosés (trinkanimierende, locker-leichte 12 Volumenprozent Alkohol, DIE Ausnahme des französischen Südens!) lässt verständlich werden, warum einer seiner grandiosen Jahrgangsvorgänger vom FEINSCHMECKER in einer großen Rosé-Degustation zu den drei Besten (!) des französischen Südens gezählt wurde. Unser beliebtester Rosé Frankreichs, ein richtig seriöser Bio-Wein, der auch im kalten Winter am flackernden Kamin eine stimmige Atmosphäre zaubert und die Seelen zu wärmen vermag! 14

Erlesene Weine Domaine Pierre Clavel – Coteaux du Languedoc Pierre Clavel, sympathischer Kultwinzer des Midi, produziert im bisher größten Jahrgang des Languedoc die dramatischsten Rotweine in seiner glanzvollen Karriere: Handwerkliche Unikate aus biologischem Anbau statt seelenloser Technoweine, und das zu unverschämt günstigen Preisen! Legendär die FEINSCHMECKER-Degustation, die den Copa Santa auf eine Stufe stellt mit den weltberühmten, aber um ein Vielfaches teureren Spitzenweinen der Côte Rôtie von Guigal! Ihre Heimat ist das steinige Terroir um den mythischen Bergriesen Pic Saint Loup – unsere Freunde Estelle und Pierre Unser Freund Pierre Clavel ist nicht nur ein begnadeter Winzer, sein verschmitztes schelmisches Lächeln, seine permanent gute Laune und ansteckende Fröhlichkeit machen ihn darüber hinaus zu einem Sympathieträger par excellence – bei Winzerkollegen, Händlern und Weinliebhabern gleichermaßen. Seit Jahren sind seine authentischen Garrigueweine aus naturnahem Anbau absolute Klassiker und Bestseller unseres Programms! Kein Wunder: So gigantisch sind die Qualitäten, so unverschämt niedrig in Bezug dazu die Preise, dass ob dieser phantastischen Relation sowohl Kritiker als auch Liebhaber stets aufs Neue ins Schwärmen geraten. So hat Pierre verdientermaßen längst Kultstatus in seiner zahlreichen Fangemeinde erreicht! Und das sei ihm von ganzem Herzen gegönnt! Denn Pierre, mittlerweile im 3ten Jahrzehnt mit großer Leidenschaft als Winzer tätig, diesem so sehr in sich ruhenden, so viel Zufriedenheit und Gelassenheit ausstrahlenden Familienmenschen, sind alle Eitelkeiten fremd und er betont immer wieder ernsthaft, seine Arbeit sei doch gar nichts Besonderes (welch Understatement!) und es ist sein erklärter Wunsch, dass seine Weine preislich erschwinglich bleiben, denn „ich bin ein Mann einfacher Herkunft, und ich möchte, dass sich jeder Weinliebhaber auf der Welt meinen Wein leisten kann, egal, wie viel er verdient.” Wer je das Glück hatte, Pierre näher kennen zu lernen, der weiß um die Ernsthaftigkeit dieser Worte und um die Seriosität dieses großartigen Mannes. Und seine zu später Nacht in geselliger Runde bisweilen vorgetragenen melancholischen südfranzösischen Weisen zeichnen einen sensiblen Menschen, dem Ruhm sehr wenig bedeutet und der konsequent seine Weine für so kleines Geld verkauft, dass hier das Preis-Genussverhältnis erheblich gestört ist – jedoch zu Gunsten des Konsumenten! Bravo, Pierre: Du hast Dein Herz am rechten Fleck und ein sehr sensibles Gespür für die Wünsche und Sehnsüchte Deiner treuen Kunden. Und Du brillierst Jahrgang für Jahrgang mit einer traumwandlerischen Sicherheit mit höchsten Qualitäten: Urwüchsigen, fruchtbetonten Weinen aus handwerklicher Edelproduktion voller Schmelz, Cremigkeit und Frische sowie seidenen Tanninen, die sich stets bereits in ihrer Jugend mit großem Genuss trinken lassen und die dennoch ein großes Entwicklungspotential versprechen – in der zweiten Hälfte der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts, Traumjahrgängen des französischen Südens allesamt, mehr denn je zu zuvor. Meine ganz besondere Empfehlung! 311310 Le Mas, rouge 2010 14% Vol. 8,67 €/l 6,50 € Von Jens Priewe, einer Ikone des Weinjournalismus, im FEINSCHMECKER enthusiastisch gelobt: „Heißer Tipp: erfreulich günstige Rote für gemütliche Abende! Es gibt sie wieder, die hochanständigen Roten für wenig Geld.” 2010 ist wohl DER Jahrgang der ersten Dekade des 3. Jahrtausends im französischen Süden (!) und unser meist verkaufter Bio-Rotwein aus dem Languedoc begeistert jeden Kenner vom ersten Schluck an. Was ist das nur für ein faszinierender Trinkspaß für jeden Tag! Kein Wunder, entstammt doch dieser Lecker-Schmecker einem Traumjahrgang des Languedoc, in dem selbst die Basisweine der besten Winzer so gut schmecken wie sonst selbst die Reserve-Qualitäten durchschnittlicher Güter. Welch urwüchsige, dunkelrubinrote Cuvée aus reifen Carignan-, leckeren Grenache- und noblen Syrah- sowie erstklassigen Cinsaulttrauben (wobei letztere für die traumhafte Frische dieser so trinkanimierenden Cuvée verantwortlich zeichnen) funkelt hier im Glase! Die ,kühle’ Stilistik dieses charaktervollen 15

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.