Aufrufe
vor 2 Jahren

PINwand N° 200

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Onlineshop
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine Ricardo

Erlesene Weine Ricardo Palacios - Der Eselflüsterer ;-) nen Praktika auf den berühmtesten Domainen der Welt. Von seinen großen Erfolgen („Weinmacher des Jahres” u.v.a.) könnte ich Ihnen stundenlang berichten und seinen glühenden Visionen. Doch mehr als tausend Worte vermögen seine verzaubernden Weine zu erzählen. Bevor wir Ihnen heute einige seine verführerischsten Pretiosen präsentieren (seine revolutionären Rioja- und Bierzoweine und den 100 Punkte-Wein L’Ermita in Subskription), möchte ich Ihnen nur noch seine berührenden Abschiedsworte, nach einem lange gemeinsam in vertrauter Runde verbrachten Tag, zu seinem großen Winzerkollegen Klaus-Peter Keller sagen, dessen legendäre Rieslinge seinerseits von Alvaro zu den größten Weißweinen der Welt gezählt werden: „Wein ist ein zauberhaftes, berückendes Mysterium. Er stimuliert, macht Dich glücklich und gesund. Er ist schlicht mein Lebenselixier”. Wohl bekomm’s! Wahrlich: Die betörenden Weine des Winzermagiers Alvaro Palacio verblüffen mit ihrer spektakulären Frucht, Frische, Finesse und Mineralität. Sie revolutionieren Spaniens Weinbau und sind singuläre Weinunikate voller Charakter und Authentizität mit einem in der Spitze legendären Reife- und Entwicklungspotential. 428008 „Plácet Valtomelloso”, Rioja blanco 2008 13,5% Vol. 26,60 €/l 19,95 € Noblesse, Reife und innere Harmonie – Ein Weißweinunikat mit Kultstatus in Spanien! Acht Hektar inmitten des fast schon legendären Weinberges ‚La Montesa’ ist mit Viura, einer in Meisterhänden zu einer charaktervollen weißen Rebsorte mutierenden Pflanze bestockt, und so wird dieser große weiße Rioja auch in alt vertrauter handwerklicher Tradition erzeugt: Wie Samt und Seide rinnt der Wein über die Zunge, der mineralisch-jodige Nachhall verführt mit einer sanften Williams-Christ- Birne-Note und einem raffinierten Hauch cremiger Eiche. In seiner ureigenen Stilistik der schmelzig-füllige, geradezu lasziv-erotische Gegenpol zu den filigranen Rieslingweinen deutscher Provenienz. (Fast) jede Sünde wert! 428110 „La Vendimia”, Rioja tinto 2010 14% Vol. 10,60 €/l 7,95 € Unser unangefochtener Verkaufshit des Herbstes 2011! Alvaro hat das Traditionsweingut seiner Familie in die absolute Elite der Rioja geführt. Und dies demonstriert bereits sein Einstiegswein, seine Visitenkarte also, auf geniale Weise: Diese betörende Pretiose hat mit das beste Preis-Genuss-Verhältnis im Gesamtprogramm von Pinard de Picard. Überwiegend aus Tempranillo-Trauben gewonnen, allesamt aus der Spitzenlage „La Montesa” und mit einer genialen Struktur versehen, indem Alvaro ihm hochwertige Fässer beimischt, die gar die Qualitätsanforderungen für eine hochwertige Crianza erfüllen. Nach kurzer Öffnungszeit entsteigen dem Glase Wogen köstlicher Aromen: Schwarze Kirschen, reife Waldbeeren, Zedernanklänge und feinste Würze. Am Gaumen eine erstaunliche Fülle mit herrlich saftiger und reifer Kirschfrucht, samtigen Gerbstoffen und schöner Länge. Welch fruchtig-mineralischer Stil mit höchstem Trinkgenuss! 428208 „La Montesa”, Rioja tinto 2008 14% Vol. 17,20 €/l 12,90 € Es ist ein erhebendes Gefühl, vom legendären Pilgerberg Monte Yerga aus 600 Metern Höhe auf La Montesa, das Herzstück der Bodega, hinunter zu blicken: Mit all seiner majestätischen Würde und Erhabenheit streckt sich der behutsam gepflegte Weinberg den sanften Hügel weit nach Osten hinab. Im Hintergrund liegt Alfaro, die Heimatstadt jenes Mannes, der La Montesa zu einer der beeindruckendsten Weinlagen Spaniens gemacht hat: Alvaro Palacios. Seine Familie betreibt hier im äußersten Osten der Rioja seit 150 Jahren Weinbau. Alvaro verbrachte seine prägenden Lehrjahre in Frankreich, doch statt danach auf das Familienwein gut zurückzukehren, ging er eigene Wege und baute zuerst sein legendäres Weingut im Priorat auf. Erst nach dem Tod seines Vaters übernahm „der verlorene Sohn” 2000 auch das Familienweingut „Palacios Remondo” und begann mit dramatischen Änderungen eine Qualitätsrevolution: Dabei blieb kaum ein Stein auf dem anderen. Alvaro stellte das Weingut auf biodynamische Landwirtschaft um und mit dem enormen Qualitätspotential des schon vom Vater bepflanzten La Montesa-Weinbergs und dessen alten Tempranillo- und Garnacha-Weinstöcken hatte Alvaro einen ungeschliffenen Diamanten in der Hand, der es ihm in Verbindung mit seiner unerschöpflich scheinenden Energie ermöglichen sollte, das Weingut binnen kurzem in die absolute Elite der Rioja und damit Spaniens zu führen. „Der wichtigste Schlüssel zur Qualität ist die Bio-Diversität 22

Erlesene Weine im Weingarten – vom Rebstock über die dazwischen wachsenden Kräuter bis zum Schmetterling. Die biologische Landwirtschaft bringt all die komplexen, in ihrer Gesamtheit süchtig machenden Aromen des Bodens und des Weingartens in den Wein.” So zeigt der aristokratische ‚La Montesa’, der „mediterranste Wein der Rioja” (Palacios), neben dunklen, betörenden Fruchtnoten (das ist höchste erotische Wein-Verführungskunst!) auch noble Kräuteraromen wie Thymian und Rosmarin. Welch verzaubernde Sinfonie zwischen uralten Reben und großem Terroir! „Man muss den Weingarten lieben und verstehen, um das Beste aus ihm zu machen”, sagt Palacios, wühlt mit den Händen im Boden und schwärmt von dessen geologischer Vielfalt und unglaublichem Potenzial: „Nur wenig organisches Material, Lehm, Kalk, Sedimente aus dem Quartär, Kieselsteine, Granit, ein wenig Basalt und andere vulkanische Anteile: Diese ungeheure Komplexität gibt ein liebevoll gepflegter Boden an die Weine weiter, auch in Form einer für Spanien ungewöhnlichen, erfrischenden Säurenote!” Und Alvaro fährt dann, leise werdend, fort, zwischen seinen geliebten Garnacha-Rebstöcken stehend, am Horizont die majestätischen Pyrenäen, über ihm der blaue Himmel, mit ausgebreiteten Arme, aber ganz ohne falsches Pathos: „Diese Weingärten haben ihre eigene Würde, die wir respektieren müssen. Sie gehören zum kulturellen Erbe Spaniens, wir haben die Verantwortung für sie und müssen sie an unsere Kinder weitergeben.” Zu genießen ist diese samtene Pretiose, die es vermag, die Seele zu berühren, ab sofort, Höhepunkt 2013 bis nach 2020. 431009 „Pétalos de Bierzo”, tinto 2009 14,5% Vol. 18,53 €/l 13,90 € Das kleine, wildromantische, hügelige Anbaugebiet Bierzo liegt in der kühlen Nordwestecke Spaniens mit idealen mikroklimatischen Bedingungen. Dort führt Alvaro Palacios zusammen mit seinem Neffen Ricardo sein Weingut, das mittlerweile weltweit in aller Munde ist. Dessen Rebfläche verteilt sich auf mehr als 130 kleine Parzellen. Und deren unterschiedliche Bodenzusammensetzungen, die singuläre Höhenlage (bis zu 800 m, daraus folgen ideal kühle Nächte für die Armenbildung) und der atlantische Einfluss sorgen für eine lange Vegetationsperiode und behutsame Ausreifung der in biodynamischem Anbau behutsam gepflegten Träubchen, die eben nicht bei zu heißen Temperaturen in der Sonne gebraten werden, sondern unter diesen optimalen mikroklimatischen Gegebenheiten eine traumhafte Aromenbildung erfahren. Die hohen Unterschiede in der Tages- und Nachttemperatur bewirken eine enorme Komplexität der Weine. Als einzige Rebsorte wird die heimische Mencia angebaut, die es wie kaum eine andere Sorte versteht, Kraft mit Eleganz zu verbinden. Tiefe, Aroma, Eleganz, Mineralität, Harmonie, Länge und den nahezu burgunderartigen Charakter verdanken die Weine einerseits den eisenund mineralienhaltigen Schieferböden, andererseits der Menciia-Rebe. Sie kam vor 600 Jahren mit jenen Mönchen aus Frankreich, die entlang des Jakobsweges Klöster im Bierzo gründeten und die Weinbaukultur mitbrachten. Alvaro schwört auf die Mencía: „Wozu soll ich Cabernet pflanzen, wenn ich diese perfekt angepasste Rebe hier habe, die mir alles gibt, was im Boden und in der Region steckt?” Die Rebanlagen in Bierzo sind mehr als 50 Jahre alt, ein großer Teil sogar mehr als 90 Jahre und liefern so auf natürliche Weise niedrige Erträge. Die teilweise extrem steilen Parzellen werden biodynamisch bewirtschaftet, anstelle von Traktoren kommen Pferde und Mulis zum Einsatz. Die natürliche Balance der kleinen Parzellen hat eine ökologische Vielfalt an Fauna und Flora zufolge, so dass man mit Fug und Recht behaupten kann, dass hier die Natur mit sich selbst und den Menschen in harmonischem Einklang steht. Und was haben wir nur für einen genialen Wein des europäischen Südens! Welch angenehm leichter Rausch der Seele! Für seine Preisklasse geradezu unglaublich fein, präzise, mineralisch und komplex in der sinnlichen, betörenden Frucht: Verführerische Aromen praller schwarzer Kirschen, wild wachsender Blaubeeren, duftender Veilchen, hellem Tabak und nobler asiatischer Gewürze verbinden sich harmonisch mit perfekt integrierten Eichennoten zu einem Schmeichler der Sinne mit beeindruckender Dichte und Konzentration. Aber keinerlei Schwere nötigt den Gaumen, vielmehr verbleibt dieser iberische Beau aus biodynamischem Anbau infolge seines relativ kühlen Kleinklimas und seiner 40 bis 90 Jahre alten Reben (100% Mencia) auf der feinen Seite und fasziniert mit einer transparenten Leichtigkeit. Dazu gesellen sich butterweiche, geradezu seidene Tannine und verbinden sich mit einer tiefen Mineralität zu einem lang anhaltenden, die Zunge becircenden Abgang. Zu genießen ab sofort bis 2015+. Dieser Charakterwein vom „Pfad der Pilger” in unmittelbarer Nähe zum berühmten Jakobsweg wird wegen seiner phantastischen Qualitäten von den führenden Weinjournalisten natürlich herausragend bewertet: Parker: „It is an outstanding value and introduction to the Mencia grape.” Wine Spectator: 93 Punkte und Platz 1 der Kategorie „Smart Buys” (Weine mit einem herausragenden Preis-Genuss-Verhältnis) 428308 „Propiedad”, Rioja tinto 2008 14,5% Vol. 31,33 €/l 23,50 € Nur ganz selten findet man auf der ganzen Welt derart spannende und lagerfähige Weine in dieser angesichts seiner exorbitanten Qualität dramatisch günstigen Preisklasse! Denn dieser geniale Palacios Remondo Propiedad 2008 erhält die gleiche Bewertung wie der ‚Vega 23

Magazine 2019

Sondermailing VDP-Versteigerung
PINwand N° 300
Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.