Aufrufe
vor 3 Jahren

PINwand N° 200

  • Text
  • Picard
  • Pinard
  • Weinfachhandel
  • Onlineshop
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

PINwand N°

Telefon 0 68 38 / 9 79 50-0 • Fax 0 68 38 / 9 79 50-30 Campus Nobel • Alfred Nobel Allee 28 • 66793 Saarwellingen www.pinard.de PINwand 200 Saarwellingen, im November 2011 © Werner Richner Festverwurzelt, erdverbunden - Marc Perrin, Grandseigneur und Winzerlegende von Château Beaucastel Frankreich RHÔNE - Ein Paukenschlag! Brandaktuell und von allen Weinliebhabern auf der ganzen Welt mit großer Spannung erwartet, sind Parkers Bewertungen des 2010er Jahrgangs von der südlichen Rhône veröffentlicht worden. Bereits im Vorfeld haben sich um diesen Jahrgang Mythen entwickelt, denn alle Fassproben signalisierten den Weinexperten, dass 2010 eine Qualität erreicht haben könnte, wie wohl nie zuvor! Warum ist dem so? Parker, weltweit als DIE Stimme der Rhône geachtet, fasst es so zusammen: „2010 besitzt eine phantastische Säure (Säure ist DAS Signum des Jahrgangs 2010 europaweit. Was sich in Deutschland bei nicht wenigen Rieslingen als Problem erwies, ist ein großer Segen für die südlichen Anbauländer Europas, denen es bisweilen an Trinkfrische mangelt, T.S.) und damit verfügen die Weine über eine animierende Trinkigkeit, wie seit vielen Jahrgängen nicht mehr. Es ist geradezu ein Paradox: Ich kann mich überhaupt nicht an einen Jahrgang erinnern, der gleichzeitig so konzentriert und kraftvoll am Gaumen ist und reichhaltig in den Aromen und darüber hinaus über eine solch begeisternde Säurefrische verfügt. Dazu haben die 2010er ein phantastisches Alterungspotenzial, doch gleichzeitig sind die Tannine süß und mit einzigartiger Eleganz und Finesse versehen!” Gut gebrüllt, Löwe! Manchmal teile ich (T.S.) zwar Parkers Bewertungen eines Jahrgangs nicht oder teilweise nicht. So habe ich beispielsweise 2009 an der südlichen Rhône deutlich besser gesehen, als Parker es in seiner letztjährigen Bewertung des Jahrgangs getan hat. Hut ab, dass Parker sich in seiner ebenfalls jetzt erschienen Nachbewertung dieses Jahrgangs korrigiert und die Spitzenweine in den Bewertungen teilweise dramatisch erhöht hat. Wenn ein Weinkritiker sein Urteil so offen revidiert, zeugt dies von Lernfähigkeit ebenso wie von menschlicher Größe. Zum Jahrgang 2010 an der südlichen Rhône kann es aber keine zwei Meinungen geben. Never! Auch für mich ist 2010 wegen der singulären Frische und damit verbundenen Trinkfreude, der enormen Konzentration und ungeheuren Tiefe der Weine wie der verzaubernden Komplexität in den Aromen schlicht der größte Jahrgang, der je in Châteauneuf-du-Pape und Umgebung vinifiziert worden ist. Und das, obwohl wir mit ’78, ’98, 2007 und 2009 schon Jahrgänge hatten, von denen ich nie geglaubt hätte, dass sie qualitativ jemals zu übertreffen wären. Doch 2010 hat es geschafft!

1997-2021 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.