Aufrufe
vor 1 Jahr

PINwand N° 198

  • Text
  • Feinkost
  • Weinfachhandel
  • Picard
  • Pinard
  • Weine
  • Wein
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine

Erlesene Weine intensiver als in der Nase, der salzige Nachhall fordert den Gaumen und erweckt unwiderstehlich die Lust auf ein weiteres Glas, genauso wie die sagenhafte Frische infolge einer grandiosen Säurestruktur, die noble Eleganz und die betörenden Anisnoten, die würzig und lang im traumhaft mineralischen Abgang nachhallen. Von Allen Meadows („terrific quality”) wiederum, wie schon mehrfach, zu den größten Schnäppchen des gesamten Burgunds gezählt! Zu genießen ab sofort bis 2015+. 206708 Meursault „Meix sous le Château”, blanc 2008 13,7% Vol. 39,87 €/l 29,90 € In der betörenden Nase dieser grandiosen Dorflage ist eine ganz feine, jugendliche, würzige Holznote bester Provenienz noch zart vernehmbar. Dann öffnet sich eine wunderschön konturierte Pfirsichfrucht und süße Aprikosen nebst weißen Blüten, Haselnuss, Vanille, Akazienblüten, weißem Pfeffer, Jasmin, grünem Tee und feinster Mineralität faszinieren im betörenden Duft. Am Gaumen eine kraftvolle, seidige Persönlichkeit mit einer traumhaften inneren Dichte, einer raren aromatischen Reinheit und mit dem intensiven Feuerstein-Bodengeschmack von durch tiefe Rebwurzelung gelösten Mineralien – DEN Geschmacksträgern großer weißer Burgunder schlechthin! Dieses fürwahr noble Gewächs strahlt eine Komplexität und eine gebündelte, stahlige Konzentration und majestätische Dichte aus, wie sie für Weine von den alten Reben seiner grandiosen Lage aus Meursault typisch ist. Seidig, duftig, mineralisch: wie aus einem Guss. Fürwahr ein toller „Understatementwein” (Allen Meadows) für kundige Genießer! Trinkvergnügen ab sofort, aber bitte unbedingt dekantieren, Höhepunkt 2013 bis etwa 2018. 206308 Meursault „Les Chevalières”, blanc 2008 13,7% Vol. 57,20 €/l 42,90 € „Les Chevalières” ist eines der größten Terroirs („mustergültige Meursaults” schwelgt begeistert Burgundikone Remington Norman) dieser weltberühmten Appellation und demonstriert eindrücklich die schönsten Seiten seiner großartigen, extrem kalkreichen und steinigen Lage: Betörende, ungemein komplexe Aromen und so betörend fein-mineralische Noten nach Feuerstein, Lindenblüten, Weißdorn, Jasmin, rotem Weinbergspfirsich, Mandeln, Holunder und Jod. Intensiv auch die packenden Würznoten, die an Anis, frisch geriebene Muskatnuss und weißen Pfeffer erinnern. Ganz zarte Kräuteranklänge (Salbei und Minze) runden das verzaubernde Aromenspektrum ab. Am Gaumen eine packende, salzige Mineralität, DAS Signum eines großen Meursault, dazu eine fabelhafte Säure und ein rassiges Spiel, fein unterlegt von ganz subtilen Holzeinflüssen und wiederum einer irren, salzigen Mineralität: Unvergleichliche Finesse und Eleganz statt ermüdender Holzprotzerei, das ist wahrhaft Kraft ohne Schwere. Eleganz, Finessen und Mineralität pur. Schlichtweg Referenzcharakter! Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2013 bis etwa 2020. 206408 Meursault „Les Tessons”, blanc 2008 13,7% Vol. 60,00 €/l 45,00 € In homöopathischen Dosen erzeugte Spitzencuvée, der Lieblingswein von Fichet aus einer fabelhaften Lage, die wegen ihrer Wahnsinnsmineralität verzaubert! Dichte, reife Frucht, gelbe Äpfel, Birnen, Orangenzesten, aber auch zarte exotische Anklänge von Ananas und, je länger das Glas geöffnet ist, traumhafte Noten von Anis, begleitet von gerösteten Mandeln, Haselnüssen und süßen Anklängen von Akazienblüten und -honig. Zur betörend duftigen Nase präsentiert sich der Gaumen im schönen Kontrast ungemein präzise und mit kompakter, salziger, felsiger Mineralität. Ein nobler Wein von edler Gestalt, ein Aristokrat von immenser Strahlkraft, der ein großes Reifepotential bereithält. Zu genießen ab 2013, bitte unbedingt dekantieren, bis nach 2020. 206508 Puligny Montrachet 1er Cru „Les Referts” , blanc 2008 13,7% Vol. 78,67 €/l 59,00 € Die nicht minder berühmten und weltweit ebenso gesuchten Weißweine aus der Nachbargemeinde Puligny unterscheiden sich in ihrer Stilistik deutlich von ihren Pendants aus Meursault. Denn so ähnlich die Böden und Mikroklimata auf den ersten Blick auch sein mögen, präsentieren sie sich (übrigens auch nochmals innerhalb der einzelnen Appellationen!) doch differenziert im Detail: Weltklassewinzer, die in ihren großen Weinen auf unnachahmliche Weise ihr Terroir ausdrücken, arbeiten diese Unterschiede in faszinierender Art und Weise hervor. So ist auch dieser betörende Puligny-Montrachet in seiner Stilistik deutlich fülliger, mächtiger gar als die rassigeren Weißweine aus Meursault, wenn er auch durch seine Lage (unmittelbar an seine Nachbargemeinde angrenzend) weniger wuchtig und füllig ausfällt als Pulignys, die an der Grenze zu Chassagne gelegen sind. Der „Les Referts” betört in der Nase durch traumhafte Noten von reifen Zitrusfrüchten (Orange, Grapefruit), Erdnuss, Blütennoten, Pfirsich, Holunder, Feuerstein, alle Ingredienzien sehr fein ineinander verwoben. Am Gaumen spiegelt sich der gekonnte Holzeinsatz in den zarten Mandel-, Vanille-, Granny Smith-, Honig-, Butter- und Briochenoten wider, die mineralische Würze, die schon in der Nase angedeutet war, scheint förmlich zu explodieren. Welch atemberaubender, extraktreicher Weißwein mit Anklängen exotischer Früchte und geprägt von einer außergewöhnlichen Tiefe des Geschmacks, voll vibrierender Kraft, fabelhaft salziger Mineralität (noch seiden umhüllt von einer betörenden Frucht) und von einer faszinierenden Lebendigkeit. Die traumhafte Frische bei gleichzeitig cremiger Struktur, eine fabelhafte Balance und innere Harmonie zeichnen schon heute verantwortlich für hohes Trinkvergnügen und versprechen ein Potenzial bis weit nach 2020. 10

Erlesene Weine DEUTSCHLAND WEINGUT BATTENFELD-SPANIER – HOHENSÜLZEN, RHEINHESSEN Hans Oliver Spanier brilliert in der dynamischsten deutschen Anbauregion für trockenen Riesling mit faszinierenden Öko-Weinen auf absolutem Weltklasseniveau: „Meine Weine sind sinnlich und in ihrer Jugend noch unnahbar. Ihre Tiefe zeigen sie, wenn man sich Zeit für sie nimmt.” Der Bioverband Ecovin vergibt begeistert dem Kronprinzen von Klaus-Peter Keller die Auszeichnung für den besten biologisch produzierten Riesling Deutschlands! Die Region Rheinhessen setzte im letzten Jahrzehnt zu einem vorher nie geahnten Höhenflug an und steht heute als Synonym gar für trockene Weltklasserieslinge deutscher Provenienz! Am äußersten südlichen Rand dieser Renommierregion, unmittelbar an der Grenze zur benachbarten Pfalz, vinifiziert einer der Top-Aufsteiger der letzten Jahre, Hans Oliver Spanier, von seinen Freunden liebevoll H.O. gerufen, traumhaft mineralische Rieslinge, mit denen er sich binnen weniger Jahre in die absolute deutsche Spitzenklasse katapultiert hat. Mit seinen nicht einmal 40 Lenzen verfügt H.O. zudem dennoch bereits über fast 20 jährige Berufserfahrung und hat sich qualitätsbesessen und voller Leidenschaft dem Riesling verschrieben. Inspiriert durch intensive Gespräche mit seinem geliebten Großvater, der ihm erklärte, wie man früher Wein im handwerklichen Stil gemacht gemacht hat, ohne die „Segnungen” der modernen Önologie, hat er sich als unbeirrbarer Freigeist konsequent dem ökologischen Weinanbau zugewandt und sich vom Bundesverband ECOVIN zertifizieren lassen. Der äußerste Süden des sonnenreichsten und niederschlagsärmsten (da im Regenschatten des Donnerbergs gelegen) Weinanbaugebietes Deutschlands: Da schließt der kundige Weinliebhaber schnell auf besonders üppige und alkoholreiche Weine. Und liegt damit doch nicht richtig, weil die Reben unseres Ökobetriebs über die Täler von Pfrimm und Eisbach direkt an die „große Klimaanlage” der Nordpfälzer Berge angeschlossen sind. Von Ihnen strömt nachts kühle Luft in Richtung Rhein und verleiht den an diesen Hängen wachsenden grandiosen Weinen eine kernige Lebendigkeit und Frische. Charaktervoll, ausdrucksstark und von Jahr zu Jahr ausgereizter in Weinberg und Keller setzen daher H.O.s Weinunikate mit eigenständiger Stilistik neue Maßstäbe. Niedrige Erträge, sorgfältige ökologische Arbeit im Weinberg, Düngung nur mit natürlichem Kompost, Vergärung der streng selektierten Trauben auf wilden Hefen, langsamer und schonender Ausbau auf der Hefe und sensibler Ausbau in Holzfässern oder Edelstahltanks sorgen für eine Qualität, die seine Rieslinge zu den gefragtesten ihrer Region haben werden lassen. Bei jedem Schluck dieser Terroirweine schmeckt man, dass das von der Natur gegebene Lesegut so authentisch wie möglich im Keller in singuläre Weinqualität umgesetzt wurde. „Es sind unsere einzigartigen Böden, welche den Weinen ihre mineralische, unverwechselbare Note geben, gepaart mit der ganzen Fruchtfülle, die den Riesling so einzigartig macht. Wir versuchen nur noch, das Geschenk der Natur unverfälscht in die Flasche zu transportieren”, stellt der ebenso sympathische wie lebensfrohe H.O. seine großen Fähigkeiten bescheiden unter den Scheffel. 11

Magazine 2019

PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.