Aufrufe
vor 2 Jahren

Deutschland Spezial

  • Text
  • Weine
  • Riesling
  • Welch
  • Wein
  • Rieslinge
  • Erlesene
  • Trocken
  • Zunge
  • Aromen
  • Deutschlands
  • Picard.de
Erlesene Weine, Feinkost und Spirituosen von Pinard de Picard - Weinfachhandel und Weinversender

Erlesene Weine DRH020514

Erlesene Weine DRH020514 Grüner Sylvaner Gutswein trocken 2014 (Bio) DV 12% Vol. 12,67 €/l 9,50 € Ein Sylvaner wie ein Donnerhall. Nicht nur wegen seiner Vollmundigkeit, Dichte und Cremigkeit, sondern auch wegen seiner Frische, seiner Eleganz und seinen phantastisch trinkanimierenden, gerade einmal 12% Alkohol und einer verspielten, salzigen Mineralität, die von seinem großartigen Kalkterroir aus Hohensülzen erzählt, auf der die alten Reben in biologischem Anbau gedeihen! Hier ist Terroir deutlich schmeckbar! In der Nase betören faszinierende Aromen von Feuerstein, reifem gelbem Pfirsich, frisch gemähtem Gras und intensiv duftenden weißen Blüten. Schnuppern Sie an diesem Glas und vor Ihrem geistigen Auge vermag eine blühende Frühlingswiese zum Träumen verführen. Am Gaumen: Welch traumhafte Vermählung von feinster Frucht, animierender Frische und balanciertem Körper, die diesem Sylvaner eine außergewöhnliche Struktur verleiht. Battenfeld-Spaniers Grüner Sylvaner ist wegen seiner dezenten Aromen nicht nur ein vielseitiger Essensbegleiter (also bei weitem nicht nur zum Spargel), sondern ein wunderbarer Zechwein für laue Sommerabende auf der Terrasse. Und eine Demonstration der Referenzqualitäten, die Hans Oliver schon im Basisbereich vinifiziert. Das ist Charakter, da vibriert der Kalkfels, das ist der Wonnegau, das ist Heimat! DRH021214 Weisser Burgunder Gutswein tr.2014 (Bio) DV 12% Vol. 12,67 €/l 9,50 € „Im Basisbereich von Battenfeld-Spanier schmeckt jeder Wein!” Urteilt der Gault Millau. Und welch sinnenfroher Referenz-Weißburgunder auf Gutswein-Ebene funkelt hier goldgelb im Glase, eine Hommage an eine große Rebsorte, die beispielhaft demonstriert, welch hohes Niveau der engagierte Hohensülzener unter optimalen weinbaulichen und önologischen Voraussetzungen zu vinifizieren in der Lage ist. Welch verführerische Nase: Eine noble, zurückgenommene Frucht (Apfel, Quitte, Birne), die Düfte frisch getrockneten Heus und kalkig-mineralische Noten. Am Gaumen eine hohe Eleganz und bei aller seidigen Fülle eine knackige Frische und eine kalkige Mineralität. Grandiose Balance, toller Charakter, vorbildliche Struktur. Wiederum ein idealer Essensbegleiter. Und ebenfalls nicht nur zum Spargel! DRH020814 Riesling Gutswein trocken 2014 (Bio) DV 12% Vol. 12,67 €/l 9,50 € „Ganz stark ist das Gutsweinsegment von Hans Oliver Spanier”, lobt Gerhard Eichelmann, Deutschlands Weine 2015. Welch trinkanimierender Einstiegswein in die magischen Weinwelten Battenfelds voll strahlender, vibrierender Mineralität und gesegnet mit einer vibrierenden Frische und einer kühlen, fokussierten und gleichwohl saftigen Struktur: Das ist die Typizität seiner Heimat, der großen rheinhessischen Kalklagen. „Meine Visitenkarte” sagt H.O. voller Stolz! Und dieses Aushängeschild des Gutes ist derart gelungen, dass auch Stuart Pigott meint: „Battenfelds Rieslinge leuchten bereits vom kleinsten Wein an”. Schon in der Nase brillieren fein verwobene Aromen von gelben Steinfrüchten sowie würzige, erdige und florale Noten. Die Zunge wird verwöhnt mit einer moderaten Alkoholgradation (gerade einmal 12%), seiner inneren Balance sowie einer saftigen Fruchtfülle und zeigt sich zudem infolge seiner reifen Säure herzhaft rassig und trinkanimierend frisch am Gaumen. Man möchte mit der Zunge schnalzen! Schön, dass es solch leckere und bezahlbare Weißweine gibt, die so unspektakulär gut sind! Wahrlich ein phantastischer Zechwein auf allerhöchstem Niveau, ein großartiger Riesling für den Alltag aus zertifiziertem Bioanbau, der die Stilistik seiner Herkunft aus drei TOP-Gemarkungen des Wonnegaus gekonnt in prononcierte Frische und erstklassige Qualität übersetzt: Die Mölsheimer Lagen zeichnen verantwortlich für die animierende, packende, salzige Mineralität (die um so vibrierender den Gaumen streichelt, je länger die Flasche geöffnet ist), das Mölsheimer Terroir für die Finesse und Hohen-Sülzen für den verführerischen Schmelz. Ein Gutsriesling edelster Provenienz mit höchst attraktivem Preis-Genuss-Verhältnis! 4

Erlesene Weine DRH020614 „Eisbach” Riesling trocken 2014 (Bio) DV 12% Vol. 17,33 €/l 13,00 € Sebastian Georgi, Top-Sommelier und profunder Kenner der deutschen Rieslingszene, urteilte über einen wohl gleich guten Vorgänger: „Das ist definitiv Großes-Gewächs-Niveau!” Und wie zutreffend ist speziell in 2014 dieses profunde Einschätzung! Hier hat er Gültigkeit, der alte Lateiner, den wir schon in der Schule gelernt haben: „Nomen est omen”. Denn der Eisbach, ein im Regenschatten des Donnersbergmassivs entspringender Mittelgebirgsbach, der Hohen-Sülzen mit der aromenbildenden Nachtkühle beschenkt, verzögert in Meisterhänden wie denen von H.O. auch bei hohen Tagestemperaturen die Traubenreife und bewahrt stets eine vibrierende, aber reife, cremige Säure in den Trauben. Und so brilliert der ,Eisbach‘ im Glase zwar einerseits wie ein erfrischender, kristallklarer Bergsee, in den der kundige Genießer einfach nur eintauchen möchte, verführt aber andererseits auch durch seine reife Frucht wie durch sein harmonisches Mundgefühl. Welch knochentrockener (ca. 2 g Restsüße), präziser, kühler, mineralisch-würziger, aber bei allem Schmelz auch verspielter Referenz-Riesling seiner attraktiven Preisklasse. Oder, um Hans-Oliver zu zitieren: „Erfrischend, kühl, ziseliert. Die Rieslingfrucht tritt in den Hintergrund, die Steinaromen dominieren: Kräuter, Würze, Tabak. Ab der Kategorie ‚Eisbachtal’ zählt für mich nur noch Lage, Stein und Kompromisslosigkeit. Wir haben hier ausschließlich Reben der großen Gewächse, also quasi der Zweitwein aus jüngeren Reben, ein Füllhorn an geilen Wingerten, und die Natur hat uns in atemberaubendem Maße beschenkt. Das große Holzfass, in dem er ausgebaut wurde, zeichnet verantwortlich für eine gewisse Üppigkeit und Fülle und Cremigkeit am Gaumen”. Gault Millau 2015: „Der ‚Eisbach’ zaubert ein Lächeln ins Gesicht”. Zum Wohle, werte Kunden! Genießen ab sofort bis 2018+! Sie schmecken die reifen, lockerbeerigen Träubchen der Grand-Cru- Lagen und erhalten so eine Vorahnung dessen, welch dramatische Qualität die Großen Gewächse von Battenfeld-Spanier in 2014 ins Glas zu zaubern vermögen. DRH021414 Hohen-Sülzen Grüner Sylvaner tr. 2014 (Bio) 12% Vol. 22,00 €/l 16,50 € Ein im großen, alten, edlen Holzfass ausgebauter Silvaner wie ein Donnerhall, aber nicht nur wegen seiner Kraft, Dichte und Cremigkeit, die er zweifellos in hohem Maße besitzt, sondern wegen seiner burgundischen Finesse und Eleganz, seiner Frische und Präzision, die ihn einzig macht in seiner Preisklasse und einer sensationellen Mineralität, die von seinem großartigen Kalkterroir erzählt! Und von den alten Reben, die in nachhaltigem biologischen Anbau tief im Gestein wurzeln. Traditionelle Winzerarbeit ist immer Hand-Werk! In der Nase wie am Gaumen betören faszinierende Aromen von Feuerstein, Kräutern, intensiv duftenden Blüten und gelben Früchten, unterlegt von dieser geradezu epischen Mineralität und einer fein ziselierten Säure sowie wie einer grandiosen Struktur. Schichten um Schichten feiner Aromen werden freigesetzt, der Wein entblättert sich geradezu über Stunden und Tage. Welch begeisterde Balaance und eindrucksvolle Demonstration höchster winzerlicher Handwerkskunst. Bravo! Gegen diesen Geniestreich haben viele teure Weißweine aus Burgund keine Chance! Mein Wort drauf und meine unbedingte Empfehlung. Zu genießen zwar ab sofort, doch das hier ist kein Sylvaner nur für ein Jahr, er wird sich vielmehr über 2-3 Jahre in der Flasche hervorragend weiterentwickeln. Großer Sylvaner-Stoff, ein Vorzeigecharakter, der neue Liebhaber für die rheinhessische Ur-Rebe gewinnen wird! Das Urteil der ‚Welt am Sonntag’ vom 22.3.2015: „Battenfeld macht richtig große Sylvaner!” 5

Magazine 2019

Sommer-Spezial
Sondermailing Wagner-Stempel & Dönnhoff
Sondermailing Rebholz & Van Volxem
PINwand N° 299
Interview mit Felix Keller
Sondermailing Schäfer-Fröhlich - Kühling-Gillot
Sondermailing Weingut Fürst - Battenfeld-Spanier
PINwand N° 298
Kellermailing 2019 - Offerte
PINwand Nr. 297
PINwand N° 296
PinWand N° 295
PINwand N° 294

Magazine 2018

Traditionelle Dankeschön-Aktion und Verlosung
PINwand N° 293
PINwand N° 292
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 291
PINwand N° 290
VDP Versteigerung 2018
PINwand N° 289
PINwand N° 288
SOMMER-SPEZIAL
PINwand N° 287
Sondermailing Deutschland
PINwand N° 286
SonderMailing Schäfer-Fröhlich | Von Winning
PINwand N° 285
PINwand N° 284
PINwand N° 283
PINwand N° 282

Magazine 2017

PINwand N° 281
PINwand N° 280
Sondermailing Domaine du Comte Liger-Belair
PINwand N° 279
PINwand N° 278
Weine und Feinkost - Geschenkpakete
PINwand N° 277
PINwand N° 276
Sondermailing Deutschland Jahrgang 2016
PINwand N° 275
Sondermailing Schäfer-Fröhlich (2017)
Sondermailing Von Winning (2017)
PINwand N° 274
Sondermailing Weingut Keller 2017
PINwand N° 273
PINwand N° 272
PINwand N° 271
PINwand N° 270

Magazine 2016

PINwand N° 269
Weihnachten Spezial
PINwand N°268
Ernteimpressionen
PINwand N°267
PINwand N° 266
PINwand N° 265
PINwand N° 264
Deutschland Spezial
PINwand N° 263
Von Winning
Schäfer-Fröhlich
PINwand N° 262
Weingut Keller
PINwand N° 261
PINwand N° 260
PINwand N° 259
PINwand N° 258

Magazine 2015

Dugat-Py
PINwand N° 257
PINwand N° 256
PINwand N° 255
PINwand N° 254
PINwand N° 253
PINwand N° 252
PINwand N° 251
Sommerspezial
Deutschland Spezial
Weingut Keller
PINwand N° 249
PINwand N° 248
PINwand N° 247
PINwand N° 246

Magazine 2014

PINwand N° 245
PINwand N° 244
PINwand N° 243
PINwand N° 242
PINwand N° 241
PINwand N° 240
PINwand N° 239
PINwand N° 238
PINwand N° 237
PINwand N° 236
PINwand N° 235
PINwand Spezial
PINwand N° 234
PINwand N° 233
PINwand N° 232
PINwand Spezial
PINwand N° 231

Magazine 2013

PINwand N° 230
PINwand N° 229
PINwand N° 227
PINwand N° 226
PINwand N° 225
PINwand N° 224
PINwand N° 223
PINwand N° 222
PINwand N° 221
PINwand N° 220
PINwand N° 219
PINwand N° 218
PINwand N° 216

Magazine 2012

PINwand N° 215
PINwand N° 214
PINwand N° 213
PINwand N° 212
PINwand N° 211
PINwand N° 210
PINwand N° 209
PINwand N°208
PINwand N°207
PINwand N° 206
PINwand N° 204
PINwand N° 203
PINwand N° 202

Magazine 2011

PINwand N° 201
PINwand N° 200
PINwand N° 198
 

1997-2019 Pinard de Picard GmbH & Co. KG, Saarwellingen, Germany. ALL RIGHTS RESERVED.